Wegpunkt-Suche: 
 
Reise in die Vergangenheit

 Ein Spaziergang in die Vergangenheit.

von festcacher     Deutschland > Bayern > Pfaffenhofen a. d. Ilm

N 48° 39.460' E 011° 37.247' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.4 km
 Versteckt am: 31. Juli 2008
 Gelistet seit: 15. August 2008
 Letzte Änderung: 12. April 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC649C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
394 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Ähnlich wie riesige Ameisenhügel erheben sich die Grabanlagen (eines der größten Gräberfelder in ganz Süddeutschland) aus der Bronzezeit (um 1500 vor Christus) im Mischwald zwischen Geisenfeld und Niederlauterbach. Als beeindruckende Zeugnisse einer frühen Bestattungskultur sind hier etwa 180 Gräber von Menschen erhalten, die noch vor Römern, Kelten und Illyrern ihre Heimat in der Hallertau fanden.
Bestaunen kann man die Hügelgräber auf einem 3,4 Kilometer langen Rundweg, ausgehend vom Parkplatz am Fuchsgraben (an der Staatsstraße zwischen Pfaffenhofen und Geisenfeld). Beinahe eben, auf einem breiten Forstweg ist er selbst mit Kindern und Kinderwagen gut zu begehen. Die Grabhügel kann auch ein Laie erkennen, zu deutlich erheben sie sich im Wald, selbst direkt neben dem Weg. Mitten im Wald lädt ein kleiner Platz mit Tisch und Bänken zum Ausruhen und Betrachten ein, eine Schautafel erklärt die Gräber. Einige Funde sind im Heimat- und Hopfenmuseum Geisenfeld ausgestellt.

Parken könnt ihr an den Koordinaten:
N48°39.460
E011°37.247
Hier beginnt der Rundweg.

Ein Blick auf die Hinweistafel zeigt euch die Länge des Rundweges.
Zahl vor dem Komma=A
Zahl nach dem Komma=B
Anzahl der Vokale (ohne ä und ü)=C

N 48°A9.2(B/2)8

E 011°37.(C-5)5B

Hier könnt ihr euch ausruhen und die neuen Koordinaten errechnen.
Los geht´s!
Welche Zahl ergeben die römischen Ziffern auf dem kleinen roten Schild=D?
Wie groß ist die Buchstabenanzahl des Tieres,das diesem Graben seinen Namen gab=E?

N 48°39.1(D+1)0
E 011°37.(E*5+4)4

So, ihr seid jetzt im Zentrum der Vergangenheit. Gruselt es schon?
Wie viel Meter dürfte die ursprüngliche Höhe der Grabhügel betragen haben=F?
In welchem Jahr hat eine archäologische Untersuchung stattgefunden, die Aufschluss über die Bestattungssitten der Zeit um 1500 v. Chr. gegeben hat=G?

N 48°39.1F4
E 011°37.G-1878

Nein, Ihr seid noch nicht am Ende, auch wenn ihr die Straße schon seht.
Betrachtet die Zahlenfolge: 2, 3, 5, 7, 11, .... Wie lautet die nächste Zahl=H?
Betrachtet auch diese Zahlenfolge: 1, 4, 9, 16, 25, 36, 49,... Wie lautet die nächste Zahl=I?

N 48°39.0(H+2)
E 011°37.(I-1)5

Es geht dem Ende zu.
Ihr steht an einer Weggabelung. In wie viele Richtungen kann man von hier aus gehen (ungerade Zahl)=J

N 48°39.25(2*J)
E 011°37.(E+1)(D+1)1

Und, habt ihr den Cache gefunden? Toll!
Dann könnt ihr den Hinweisschildern wieder zurück zum Parkplatz folgen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ragjhemrygre Onhzfghzcs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Reise in die Vergangenheit    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 24. April 2016, 13:45 Southerngirl hat den Geocache gefunden

Wir haben heute zum ersten mal Geocaching gemacht und uns diesen Cache ausgesucht. Es hat uns riesen Spaß gemacht!

gefunden 07. November 2014, 19:28 Mack75 hat den Geocache gefunden

Tolle Runde. Dank GC wieder viel gelernt. Wäre sonst nie hier vorbei gekommen.
Danke für die schöne Runde.

gefunden 18. November 2012 JuLi_2009 hat den Geocache gefunden

Schöner Spaziergang.

Tolles Versteck. TFTC

gefunden 27. Mai 2012 SG-9 hat den Geocache gefunden

Einer entspannender Spaziergang entlang des Rundwegs um das Gräberfeld - die Aufgaben waren problemlos zu lösen und die Dose schnell entdeckt. Die Schautafeln sind sehr interessant, ohne den Cache wären wir hier wohl nicht hingekommen - vielen Dank für's Herführen.
DfdC, SG-9

gefunden 05. Februar 2012 Black_Ops hat den Geocache gefunden

Mein erstes gesuchtes und gefundenes CacheLächelnd