Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Wassermühle: "Dornbuschmühle" bei Bliesdorf

von Foolish-Relic-Hunter     Deutschland > Brandenburg > Märkisch-Oderland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 41.316' E 014° 08.541' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 17. August 2008
 Gelistet seit: 17. August 2008
 Letzte Änderung: 06. Oktober 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC64D0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
141 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

"... die historische Dornbuschmühle mit Speicher, Getreidebunker, Wasserrad und Mahleinrichtung. Sie wurde vermutlich zwischen 1875 und 1900 als Getreidemühle mit Wohnhaus und Speicher errichtet. Nach 1945 wurde sie um einen Anbau erweitert. Bis 1990 wurden alle Gebäude noch genutzt, nach 1990 nur noch ein paar Wohnungen.

Laut Reinhard Schmook, Leiter des Oderlandmuseums, gehörte die Mühle Anfang des 19. Jahrhunderts Familie Schultze. Der Meister und seine Tochter sollen bei einem Gewitter in der Stube vom Blitz erschlagen und auf einem früher neben der Mühle gelegenem Friedhof begraben worden sein. Von seiner Mutter, eine geborene Schultze, kaufte Christian Friedrich Engel die Mühle 1821 und baute das Wohnhaus. 1907 kaufte Fritz Quasdorff die Mühle und führte noch vor dem Ersten Weltkrieg Elektrizität ein. Ab 1960 übernahm die LPG "Rotes Banner" die Mühle. Nur der Privatfriedhof blieb im Besitz der Familie Quasdorff/Maschmeyer.

Ab 1977 leitete Reinhold Drenske den Mühlenbetrieb, mahlte aber zum Schluss nur noch Schrot für die LPG...."

Quelle: Märkische-Oderzeitung / www.moz.de

Diese Mühle wird aber auch schon zeitiger in einem anderen Zusammenhang erwähnt!
So gehörte sie zu den Besitzungen des "Kloster Friedland" im heutigen Altfriedland.
Dieses Kloster wurde wahrscheinlich noch im Jahre 1300 nach dem es abgebrannt war wieder aufgebaut und erhielt von Markgraf Albrecht alle Besitztümer zurück.
Dazu zählten Dörfer, Seen und Mühlen.
Ebenfalls ein Weinberg bei Wriezen und eben die genannte "Dornbuschmühle" seitens derer die Verpflichtung bestannt den Nonnen zu Friedland täglich vor Sonnenaufgang eine warme Semmel zu liefern.


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Gvrsre nyf qre Obqra yvrtg re va frvarz Uähfpura.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wassermühle: "Dornbuschmühle" bei Bliesdorf    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 06. Oktober 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

gefunden 26. September 2009 DL3BZZ hat den Geocache gefunden

[b]#2201[/b] 26. September 2009 09:50 Uhr

Der erste einer kleinen Cachetour in der alten Heimat mit VoBe1994 und Belleza1989.
Schade, dass hier alles so langsam verfällt, aber was will man machen?
Vielen Dank für den Cache.

NRNR

Bis denne und schönen Gruß aus Nordhessen
Lutz, DL3BZZ

gefunden 26. September 2009 DL3BZZ hat den Geocache gefunden

<b>#2201</b> 26. September 2009 09:50 Uhr

Der erste einer kleinen Cachetour in der alten Heimat mit VoBe1994 und Belleza1989.
Schade, dass hier alles so langsam verfällt, aber was will man machen?
Vielen Dank für den Cache.

NRNR

Bis denne und schönen Gruß aus Nordhessen
Lutz, DL3BZZ

gefunden 13. April 2009 tarozwo hat den Geocache gefunden

[blue]24 h[/blue] [red]Osterpilgern[/red] [green]am 12./13.04.2009[/green] zusammen mit mic@, DocSlyper und Lady Allista. 75 Funde und 6 Nichtfunde (Caches die wegen Muggel nicht gingen nicht mitgezählt). Insgesamt eine noch recht entspannte Tour mit Grillabend und Besichtigungen von Lost Places.

Bitte entschuldige diesen Standartlog, aber bei dieser Tour war es mir nicht möglich überall noch groß Notizen zu machen. Allerdings muss ich sagen das es auf dieser Runde keinen einzigen Cache gab der uns absolut gar nicht gefallen hat, jeder hatte etwas zu bieten. Daher bedanke ich mich auch für Deinen Cache der mir zu spaßigen 24 Stunden verholfen hat.

Danke sagt Tobi von tarozwo

[This entry was edited by tarozwo on Tuesday, April 14, 2009 at 11:03:34 AM.]

gefunden 13. April 2009 Sockenpuppe123 hat den Geocache gefunden