Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Altes Schloss I - Heidenknock

 Traditioneller Cache an der Stelle einer von drei untergegangenen Burgen bei Arnstein mit einmaliger Aussicht.

von TrioViero     Deutschland > Bayern > Lichtenfels

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 02.136' E 011° 12.206' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:40 h   Strecke: 0.7 km
 Versteckt am: 31. August 2008
 Gelistet seit: 31. August 2008
 Letzte Änderung: 09. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC664A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
158 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

************************************

Leider ist der Cache verschwunden. Neuauflage im nächsten Frühjahr, wenn alles wieder schneefrei ist.

************************************

Im Mittelalter gab es auf dem Frankenjura eine ganze Reihe von Burgen, von denen heute oft nur noch Spuren geblieben sind. Drei davon standen rund um Arnstein hoch über dem Kleinziegenfelder Tal. Mit jeweils einem Cache wollen wir diese wieder in Erinnerung bringen.

Die wohl größte Burg stand auf dem so genannten „Heidenknock", einem markanten Felsen (="Knock"), der auch als „Altes Schloss" bekannt ist und sich ca. 700m südöstlich der Arnsteiner Kirche befindet (= Cache „Altes Schloss I - Heidenknock").
Eine zweite Burg stand 200m östlich der Kirche an der Stelle des heutigen Friedhofs mit dem „Viktoriafelsen" (= Cache „Altes Schloss II - Viktoriafelsen").
Die dritte und wohl zentralste Burg stand am oberen Dorfrand von Arnstein und wäre heute etwa hinter der Gastwirtschaft „Frankenhöhe" (Haus Nr. 1) zu suchen (= Cache „Altes Schloss III - Frankenhöhe").

Um 1100 wird erstmals der Bau einer Burg in Arnstein erwähnt, verbunden mit den Edelfreien von "Arnstein" als Burgherren. Die anschließenden wechselnden Besitzverhältnisse der Arnsteiner Burgen sind verbunden mit den Herzögen von Meranien und den Grafen von Truhendingen und schließlich den Fürstbischöfen von Bamberg. 1525 wird im Bauernkrieg die zentrale Arnsteiner Burg zerstört und danach nicht wiederaufgebaut. Das gleiche Schicksal dürfte wohl zur gleichen Zeit auch den anderen beiden Burgen widerfahren sein.

„Altes Schloss I - Heidenknock":

Die erste und wohl älteste der drei Arnsteiner Burgen, um die es hier geht, stand ca. 700 m südöstlich der Kirche Arnsteiner Burgen stand auf dem sogenannten "Heidenknock" (früher teils auch Heiligen-Knock genannt). Mit "Knock" ist dabei der Felsen bezeichnet, der heute unter Kletterern mit tollen Routen in den obersten Schwierigkeitsgraden zu besten Plätzen in der Fränkischen Schweiz zählt.

Vermutlich lag der Burg bereits eine ältere keltische Siedlung zugrunde. Ob der Burgplatz auch mehr oder weniger identisch mit dem untergegangenen Dorf Leuchnitz ist, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. Während die zentrale Arnsteiner Burg 1525 im Bauernkrieg zerstört worden war, herrschte den mündlichen Erzählungen alter Einheimischer zufolge am Heidenknock nur noch zügelloses Raubrittertum, dem man bald ein Ende setzte, indem die Burg zerstört wurde.

Heute sind von der früheren Burganlage nur noch drei Wälle und die zugehörigen Gräben zu erkennen. Für nicht mehr vorhandene Gebäude und Mauern entschädigt jedoch ein einmaliger Ausblick über das Kleinziegenfelder Tal. Links ist dabei der "Viktoriafelsen" zu erkennen (= Cache "Altes Schloss II").

ZUGANG: Es gibt zwei Zugangswege:

- der bequeme (ca. 700m; auch für Kinderwagen geeignet und nicht zu verfehlen):
Parken bei  N 50 02.180 E 011 11.680 (etwa 940m nach dem Ortsende von Arnstein, Richtung Großziegenfeld, oder in der Parkbucht ca. 100m vorher). Bei den angegebenen Koordinaten den Schotterweg entlang und nach ca. 300m links in den Wald abbiegen. Dann nur noch geradeaus. Bei der letzten Kreuzung weist sogar ein Wegweiser geradeaus zum Heidenknock.

- der direkte (ca. 640m):
Parken beim Sportplatz (300m nach dem Ortsende von Arnstein, Richtung Großziegenfeld). Anschließend die Straße weiter und in der nächsten Kurve geradeaus und in den Wald. Leicht rechts halten. Ein Weg führt zunächst etwas nach rechts und stößt dann auf die oben genannte Kreuzung, wo es dann links zum Ziel geht.

 

BITTE BEACHTEN:

Der Cache ist ungefährlich zu erreichen!
Bei der linken Aussichtsbank gibt es eine kleine Brücke aus zwei Baumstämmen - es ist nicht nötig, über die Brücke zu gehen!

 

ERSTAUSSTATTUNG:
- Logbuch, Stift und Spitzer (bitte nicht entfernen!)
- Bilderrahmen für Kinder
- Duftöl
- Stiftehalter "Käfer"
- Federball
- Gedächtnisknoten

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

yvaxf qre yvaxra Onax, hagre qrz Unfryahfffgenhpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Blick vom Heidenknock zum Viktoriafelsen (rechts oben = OC6652 )
Blick vom Heidenknock zum Viktoriafelsen (rechts oben = OC6652 )
Blick vom Viktoriafelsen (= OC6652 ) zum Heidenknock
Blick vom Viktoriafelsen (= OC6652 ) zum Heidenknock

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Trockenrasen, Wiesen und Wälder um Weismain (Info), Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst (Info), Vogelschutzgebiet Felsen- und Hangwälder im nördlichen Frankenjura (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Altes Schloss I - Heidenknock    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. Juni 2009 Simmi hat den Geocache gefunden

Mein erster Cach und ich hab ihn gleich gefunden! Laughing Laughing Hat viel Spaß gemacht und es war mit Sicherheit nicht mein letzter Cache! Wink

Tolle Aussicht von dort oben...! 

 

Vielen Dank, Simmi

 

gefunden 10. April 2009 G-e-c-k-o-s hat den Geocache gefunden

Netter kleiner Abendspaziergang mit toller Aussicht.

TFTC

no trade

G-e-c-k-o-s [Gecko-1] Personal Geocoin (Lizardtoadz Geocoin) mal kurz abgelegt.

[Gefunden von Gecko-1] <img src='http://img.groundspeak.com/forums/emoticons/signal/smile.gif' width=19 height=19 border=0 align=middle>

Schöne Grüße von den
G-e-c-k-o-s
www.geckos-geocaching.de / (http://www.geckos-geocaching.de" target="_blank" rel="nofollow">visit link</a>)
------------------------------------------------------------
www.geocaching-franken.de / (http://www.geocaching-franken.de" target="_blank" rel="nofollow">visit link</a>)

gefunden 28. Februar 2009 dg7nct hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Odysseus-DPB und Cachedog Zensi konnte der Cache rasch gefunden werden.
Es war noch nebelig am Morgen, so war die Aussicht noch nicht so berauschend.
Hier liegt ja noch richtig Schnee...

IN: Coin

Danke sagt Matthias, dg7nct mit Cachedog Zensi aus Coburg!

gefunden 02. November 2008 Jamas74 hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Stelle. Schöner Schatz. Bitter weiter so.

gefunden 29. September 2008 bröselhuber & Mr X hat den Geocache gefunden

Wir haben diesen Cache gestern bei wunderschönem Herbstwetter gehoben. Die Pfade durch den herbst. Mischwald und die verborgenen Burggräben haben uns zum Cache mit schöner Aussicht geführt, sind dort auf weitere Geocacher getroffen.Danke für den Cache;