Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Schatz vom Silbersee ..

 Der Schatz vom Silbersee, ( eine Fortsetzung des Karlos Mayer Caches )

von TEAM_ISIDOR     Deutschland > Sachsen > Chemnitzer Land

N 50° 49.629' E 012° 39.077' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 01. September 2008
 Gelistet seit: 01. September 2008
 Letzte Änderung: 29. August 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC666C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
442 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Was bisher geschah :
Wer die Stacheligel Isidor Geschichten kennt:
http://www.igel-isidor.ch.vu
der weiß,dass bei den Silberseegeschichten der kleine Igel Isidor
und Krümel das Meerschweinchen sich als Gefährten auf den Weg
machen, um den Schatz vom Silbersee zu finden. Krümel besitzt dabei
eine Schatzkarte, die er von einem kleinen Menschenjungen bekommen
hat. Sie erleben zunächst viele Abenteuer und treffen auf den
Drache Karlos Mayer sowie auf die Hexe Kosmeralda, doch mit Hilfe
des Ewok Krieger's Wicked, welcher an den Ufern des Silbersee's
lebt, überlisten und besiegen Sie die böse Hexe und befreien
Wicked's Schwester Laoma aus Ihren Fängen. Zum Dank verät der Ewok-
Häupling Black Stone das Versteck des Zauberringes von Kosmeralda
und Isidor und Krümel begeben sich auf Schatzsuche.
Übrigens wer den Zauberring sich an den Ringfinger der rechten Hand ansteckt, kann sich etwas wünschen. Dann drehe er den Ring 3mal um seine Achse, ziehe Ihn vom Finger und lege Ihn zurück in den Schatz.Wer den Ring mitnimmt, wird ständig vom Unglück verfolgt werden, denn auf dem Ring liegt ein Fluch! Suche die Anfangskoordinaten ....???????? und vergleiche sie auf dieser Internetseite: http://www.geochecker.com/index.php?code=a9edd748a9944b2c98a66afac8bef889&action=check&wp=47433145415734& name=4465722053636861747a20766f6d2053696c626572736565204f62657277616c64

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qh zhßg hagre jjj.vtry-vfvqbe.qr.gy fhpura!

CF: Fpunh nhpu va qvr Ivgevar na qre Ehgfpur! bqre nhpu

uggc://jjj.zvarenyvrangynf.qr/yrkvxba/vaqrk.cuc/Qrhgfpuynaq/Fnpufra/Purzavgm,%20Qverxgvbaformvex/Mjvpxnh,%20Ynaqxervf/Pnyyraoret

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

ISIDOR und KRÜMEL bei den EWOKS
ISIDOR und KRÜMEL bei den EWOKS
indianer 001
indianer 001
indianer 002
indianer 002

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz vom Silbersee ..    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

gefunden 31. Oktober 2016 ErnstValles hat den Geocache gefunden

Mit den Juniorcachern musste heute nochmal dringend frische Luft geschnuppert werden. Der Einstieg in den Mystery lag schon 'ne Weile gelöst rum. Vorlogs und die Wertung ließen uns immer zögern - beides war aber unbegründet.
An einem herbstlichen Feiertag gings los und alle Stationen wurden dank der Hinweise zügig gefunden. An S2 waren unsere Juniorcacher von großer Hilfe, da sie alle Muggel ablenken konnten . Insgesamt 'ne schöne Mystery-Multi-Runde, die man getrost weiterempfehlen kann.

Einen herzlichen Dank sagt das Team ErnstValles

kann gesucht werden 29. August 2016 TEAM_ISIDOR hat den Geocache gewartet

ALLES REPARIERT

Hinweis 26. April 2015 TEAM_ISIDOR hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo an alle ISIDOR FREUNDE..die 2.Saga ist in der Testphase und wer wissen will wo der Zauberring geblieben ist, sollte mal den Cache Grenzgänger Hronny auf der Spur versuchen... Happy Geocaching

hier der Link dazu: http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC11CB8

gefunden Empfohlen 06. März 2015 Admiral Rollmops hat den Geocache gefunden

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!

endlich konnte ich heute diesen cache finden, nachdem ich ihn vor mindestens 4 jahren angefangen hatte.
irgendwie kam ich seitdem nie so richtig weiter und wenn, dann immer nur in winzigen schritten.
das startraetsel war damals noch das geringste problem. wenn ich mich richtig erinnere, konnte ich damals s1 erst nach mehreren anlaeufen finden. s2 ging dann schnell. s3 konnte ich mehrmals nicht angehen, aufgrund von muggeln. als ich sie dann endlich hatte, bekam ich aber keine schluessigen koordinaten heraus. meine zeigten immer mitten aufs wasser. dann kam eine laaaaange pause, in der ich durch handywechsel die abfotografierten informationen von s3 wieder verlor. diesmal brauchte ich wieder 2 anlaeufe. mit den erneut eingeholten infos ging es ans wiederholte berechnen der finalkoordinaten. aber was ist das? das fehlt doch was?! na klar, die infos aus s1 hatte ich natuerlich auch nicht mehr. zum glueck wusste ich noch, wo diese zu finden ist und holte mir heute die benoetigten zahlen. dabei konnte ich auch getreu meines tagesmottos noch einen nahen, auch lange vor mir hergeschobenen tradi finden. die neu ermittelten koordinaten zeigten, wie sollte es anders sein, genau wieder da hin, wo sie mich schon vor jahren hinschicken wollten diesmal wollte ich aber nicht so leicht aufgeben und recherchierte noch ein wenig. auf verdacht hin setzte ich andere werte ein und siehe da, auf einmal machte es sinn! dazu muss ich aber feststellen, dass die anweisungen, welche information man nach s3 benoetigt, ziemlich uneindeutig ist. bzw. der wert, dort wo man ihn ablesen soll, der falsche fuer den cache ist. erschwert wird das ganze dadurch, dass eben die rechnung auch mit den falschen zahlen aufgeht. aber sei's drum, endlich hatte ich plausible koordinaten. als ich mich denen naeherte, musste ich mir schon wieder an den kopf greifen: hier war ich schonmal, um freunde beim angeln zu begleiten, allerdings hatte ich damals den cache ueberhaupt nicht auf dem schirm, sonst waere mir vielleicht ein zufallsfund gelungen. dann war es endlich soweit: ich hielt einen der aeltesten caches der naeheren umgebung und gleichzeitig den, fuer den ich von beginn bis log am laengsten gebraucht hatte, in der hand!
jetzt bin ich wieder motiviert, zuhause mal ein paar alte zettel mit angefangenen multis und mysteries rauszusuchen
danke fuer diesen cache und die tolle hintergrundgeschichte. und trotz der unstimmigkeiten gebe ich gerne einen fav.punkt, schon aus erleichterung

gefunden 12. Oktober 2014, 17:00 Flohkissen hat den Geocache gefunden

Auch wir hatten an Station 2 unsere Probleme mit den Muggels. Aber Dank der Nachwuchscacher konnten wir dieses Problem gut lösen. Das Finale haben wir auch gut gefunden. Beim 2. Versuch.
Aber leider haben wir den Ring vermißt. Wir hoffen nur, daß es allen Cachern, die vor uns da waren noch gut geht.

Tftc sagt Team Flohkissen