Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
TAKL-Bonus

 Steiler Abschluß der TAKL-Serie

von Gavriel     Deutschland

N 48° 00.883' E 016° 10.240' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 03. September 2008
 Gelistet seit: 04. September 2008
 Letzte Änderung: 16. Mai 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC66B2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
189 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich

Beschreibung   

In früheren Zeiten wurden Bäche und Flüsse häufig zur Holzbringung genutzt. Da die wenigsten Gewässer dafür genügend Wasser führen, wurden sogenannte Klausen angelegt. Mit Hilfe von Dämmen wurden Bäche zu Weihern und kleinen Seen aufgestaut. Das aufgestapelte Holz wurde nach dem Anschlagen einer Klause mit dem Wasser flussabwärts geschwemmt. Das Wort Klause kommt aus dem Lateinischen (claudere = schließen).

Im Gebiet von Klausen-Leopoldsdorf kann man die Reste von 13 Vorklausen und einer Hauptklause finden. Das Holz wurde mit diesem System bis zum Jahr 1939 bis nach Baden geschwemmt.

In der Schöpflbachklause befindet sich ein kleines Museum über die Holztrift. Dort gibt es auch einen kurzen Film, der bei einer der letzten Triften aufgenommen wurde. Das Holz wurde unterhalb der Klausen zu einem kunstvollen Stapel aufgetürmt. Sobald ein bestimmtes Hölzchen entfernt wurde, ergoß sich der Holzstapel dominoartig ins Wasser. Die Trift wurde im Frühjahr durchgeführt, wenn das Wasserangebot in den Bächen ausreichend war.

Hauptbachklause

Hanefbachklause

Lengbachlklause

Gaisrückenbachklause

Riesenbachklause

Schöpflbachklause

Hainbachklause

Großkrottenbachklause

Ranzenbachklause

Weidenbachklause
Hollersbachklause: Zerstört, auf einem alten Photo sieht man einen Damm und die mit Büschen zugewachsene Bresche. Ich habe sie nicht gefunden, auch nicht auf den Luftbildern im NÖGIS. Möglicherweise ist das Rückhaltebecken mittlerweile zum Wald geworden.
Grödlbachklause: Ein Mauerrest in einer Wiese, schlecht zugänglich. Dort habe ich keinen Cache versteckt.
Agsbachklause: Zerstört. Die wenigen Reste in einer Furt sind unattraktiv. Bei Betreten der Wiese ruft man einen hysterischen Hund und die Bewohner des Bauernhofs auf den Plan. Auch dort ist kein Cache.
Kleinkrottenbachklause: Ein grüner Damm in einer Wiese, zu sehen neben dem letzten Haus auf der asphaltierten Straße ins Kleinkrottenbachtal. Da es keinen Pfad hinführt, ist auch dort kein Cache. Interessanterweise ist dieses die einzige Klause, deren Damm man auf den NÖGIS-Bildern tatsächlich erkennen kann.

Die Klausen haben eine Sache gemeinsam: Sie brachten das Holz in die Schwechat, also ist dort auch der Bonus-Cache zu finden.

N 48° xx.xxx' and E 016° yy.yyy'
xx.xxx=(C-D+E-F+G+H+K-I+3-2*A-B-29)/1000
yy.yyy=(A+B+C+D+E-2*F+G-2*H+I+K-10)/1000

Der große Stein muss nicht bewegt werden!

Der Cache ist eine kleine lock-lock-Box (0,2 l) mit Log-Streifen, Stift und ein paar kleinen Tradingitems.
Bitte wieder gut verstecken.
Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Va rvare xyrvara Sryfavfpur uvagre rvarz tebßra Fgrva, Xyrggrea avpug abgjraqvt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für TAKL-Bonus    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. Januar 2011 sterau hat den Geocache gefunden

Eine schöne und interessante Serie findet nun nach mehr als zwei Jahren ihr Ende. THX, Sterau

gefunden 20. September 2009 Wesi 122 hat den Geocache gefunden

Ein toller Abschluss für die wunderschöne TAKL-Caches Serie.

TFTC Iris und Wesi122

gefunden 05. April 2009 Robbie13 hat den Geocache gefunden

Im team mit maxi2001 & jumper08 gehoben.
Schöner cache.

NoTrade
TFTC
LG Robbie13

gefunden 04. September 2008 M.W. hat den Geocache gefunden

After the visit at the Weidenbachklause I had a coffee break at a strategic situated spot, in order to wait for this listing to appear Smile.
Fortunately the values are very sapiently choosen, so I finally was able to calculate the cache despite the loss of "I" somewhere in the depth of the rucksack.
And beeing even more confused today, I took a needlessly complicated and long approach to the cache, overlooking a very short one as could be seen on the way back. Anway I don´t regret this, as I used the bycicle and it was anice ride.
The box was was after some minutes, despite the very poor reception, strictly following the order in the discription
In a stamp
Out a beaded Knut
Thx a lot, we really liked this series!
M&W

zuletzt geändert am 14. Februar 2017