Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Löffelstelz - Letterbox

 Kurze Letterboxsuche an der Burgruine Löffelstelz. (15-30min)

von Letterbox-Wanderratte     Deutschland > Baden-Württemberg > Enzkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 56.491' E 008° 50.706' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 05. Oktober 2008
 Gelistet seit: 06. Oktober 2008
 Letzte Änderung: 23. Juli 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC6A2F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
1 nicht gefunden
7 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
287 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

ACHTUNG! Neues Versteck seit 15.02.2009

Ausrüstung:
Kompass, eigener Stempel (für den Log Eintrag), eigenes Logbuch (falls vorhanden), Stift


Versteckt am 5.Oktober 2008 von Spiky (D) & Letterbox-Wanderratte


Info:
Die Ruine befindet sich in Randlage östlich des Ortes Mühlacker Dürrmenz 273 Meter über NN und ca. 40 Meter über dem Flusstal der Enz.
Zur Letterboxsuche muss das Innengelände der Ruine nicht betreten werden.

Gehe vom Parkplatz „Burgruine Löffelstelz“ (N 48° 56.450 E 008° 50.787) zum Torportal, dem Eingang an der südöstlichen Mauer (N 48° 56.491 E 008° 50.706). Hier lassen sich am darüber gelegenen Zierfries die Variablen der Grafik lösen.

Notiere die Variablen:
A= ... Zinnen
B= ... Bögen
C= ... Kapitelle
D= ... Wappen

Peile direkt unter dem Portal und nimm den Weg in Richtung: (A*B*B+D*22+A)°

Bald erreichst Du eine X-Kreuzung.

Wähle hier den richtigen Weg:
C=4(?) dann: 70°
C=5(?) dann: 180°
C=6(?) dann: 210°

Der Pfad führt vorbei an steinernen Sitzgelegenheiten. Gehe am Ende des Geländers A*B*D Schritte weiter.
Peile dann nochmals und nimm den Pfad in (A*B*B+D*22+A)° für 2*A*B Schritte. Du stehst nun an einem spitz zulaufenden Stein, auf dem B+B Buchstaben zu lesen sind. Gehe A*B Schritte bis zur Weggabelung weiter. Peile nun in (A*B*C) ° und laufe noch (A+C)*B Schritte in diese Richtung und Du wirst das Letterbox-Versteck finden.

Da es sich um eine Letterbox handelt werden nur Logbucheinträge mit Stempel akzeptiert. Bitte lege alle Steine die Du bewegt hast wieder genauso zurück und tarne das Versteck sorgfältig und unauffällig. Herzlichen Dank und viel Spaß!

IN DER BOX BELASSEN: Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Stift & Spitzer,sowie die Letterbox-Coin Kopie!

An das Gelände schließt sich oberhalb noch ein schöner Park an.

Die Löffelstelz-Letterbox ist auch bei letterboxing-germany.de gelistet.

Geschichte:
Burg Dürrmenz wurde Anfang des 13. Jahrhunderts von den Herren von Dürrmenz erbaut. Der erste namentlich genannte Herr von Dürrmenz war 1282 Heinrich. Im Jahr 1340 trugen die Ritter und Edelknechte von Dürrmenz einzeln ihre Teile der Burg dem Mainzer Erzbischof Heinrich zu Lehen auf. Vorangegangen war ein Streit zwischen dem Mainzer und Reinhard von Dürrmenz, der im Verlauf der Fehde in die Gefangenschaft des Erzbischofs geriet. Mit der Lehnsauftragung wurde dieser Streit gesühnt. Im Jahr 1409 verkaufte Eberhard von Dürrmenz seinen Burganteil an Hugen von Velberg. Im Jahr 1482 soll die Burg von Heinrich, dem Bruder Martins II. von Dürrmenz, welcher letzter Burgbewohner gewesen sein soll, endgültig an das Kloster Maulbronn verkauft worden sein. Danach verfiel die Burg. 1604 wird die Anlage als „altes verstöwertes Haus“ bezeichnet.

Der heutige Name Löffelstelz wird erstmals 1593 (1623) im württembergischen Landbuch erwähnt. Der Name stammt vermutlich von dem nahen Weiler Löffelstelz, in dem auch die Burgmühle stand. Der Name des Ortes soll durch seine einem Löffelstiel ähnelnden Form entstanden sein. Früherer Urkunden sprechen immer von der Burg oder Festung Dürrmenz. Anfang des 19. Jahrhunderts kam die Ruine in den Besitz der Gemeinde. Nachdem der Burgeingang Anfang des 20. Jahrhunderts eingestürzt war, wurde die Anlage zwischen 1902 und 1911 restauriert. Im Jahr 2004 wurde erneut mit Ausgrabungen und Erhaltungs-Arbeiten begonnen.

Quellen:
http://www.burgenlexikon.eu,
http://www.burgen-web.de/loeffelstelz.pdf,
http://www.muehlacker.de/stadt/loeffelstelz.htm

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

nz Shßr rvarf Onhzrf, hagre rvarz Fgrva.
(Jre vz Rpx zvg Haeng ynaqrg, vfg rva cnne Zrgre mh jrvg...)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Burgruine
Burgruine
Variablen Schema
Variablen Schema
Spoiler-Das Versteck!
Spoiler-Das Versteck!
Spoiler-am Versteck!
Spoiler-am Versteck!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Löffelstelz - Letterbox    gefunden 14x nicht gefunden 1x Hinweis 7x

gefunden 20. Mai 2012 eknus hat den Geocache gefunden

Da ich eh schon gerade in der Gegend war, diesen nette Runde angegangen.
Tja wenn man so klassisch ohne Koords durch die Gegend rennt kann man sich schon mal vertun, bzw. man muss am jedem Punkt sauber das Listing lesen, was zu tun ist. (Hat bei mir nicht so auf Anhieb geklappt )
Nett das zur Kontrolle ob man richtig ist, ein paar Geländebesonderheiten genannt sind.
Wie gesagt, nachdem ich mich beim erstenmal hilflos verfranzt hat ... zurück an den Start (wg. fehlender Koords kann man sich nicht wie sonst retten...).
Der 2 Anlauf funktionierte auf Anhieb, und ich bin mit meiner ersten echten Letterbox (mit echtem Stempel und nicht mit selbstgedrucken Stickern wie sonst ) belohnt worden.
Da es nicht wo viele Letterboxes in der Gegend gibt, habe ich auch kein eigenes Logbuch.

TFTC EKNUS

gefunden 28. April 2012 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Eine schöne Ecke in die dieser Cache mich heute führte.
Da das Listing nur in elektronischer Form mitgeführt wurde musste erst mal überlegt werden, was denn ein Kapitell eigentlich ist. Zum Glück lies sich diese Information irgendwo aus meinem Hinterkopf noch abrufen. Die weiteren Stationen waren dank der präzisen Beschreibung schnell entdeckt und das Döslein problemlos gefunden.

Danke für den Cache
xtqx1

gefunden 27. Dezember 2011 cachekings hat den Geocache gefunden

Hi,
das war heute unser erster Letterbox Fund.
Wir sind erst seit Weihnachten Besitzer eines GPS und fanden die Suche toll!  ;)  ;)
Gruss Cachekingsjavascript:insertSmiley('%20%20;)%20%20')



























 ;)

gefunden 31. Juli 2011 hexehexe hat den Geocache gefunden

Auch dieser Stand noch auf der 2Do-Liste also machten wir uns auf diesen schönen Ort zu besuchen. Es war ziemlich ruhig hier oben und so machten wir uns an das suchen des Letterboxes...wir fanden alles ohne Probelme und konnten nach kurzer Zeit das Böxlein finden. Wir drückten den Stempel ins Logbuch.

Vielen dank fürs einrichten und verstecken

hexehexe + Th.

gefunden 24. Juli 2011 Hiker2209 hat den Geocache gefunden

Nach dem erfolgreichen Ruinencache zu Mühlacker machten wir uns gleich auf den Weg die Löffelstelz-Letterbox zu finden.

Hat richtig Spaß gemacht – Danke :)