Wegpunkt-Suche: 
 
Der Altar der Nibelungen

 Die Strecke geht ab der Station V in den Wald

von raabos     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Sieg-Kreis

N 50° 40.129' E 007° 11.779' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:50 h   Strecke: 2.2 km
 Versteckt am: 07. September 2008
 Gelistet seit: 12. Oktober 2008
 Letzte Änderung: 23. Oktober 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC6ACF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

37 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
9 Beobachter
0 Ignorierer
568 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf
5 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Der Altar der Nibelungen

Vor langer Zeit hatten die Nibelungen, vielleicht irgendwo nicht weit von dieser Stelle des Rheins ihren Nibelungenschatz versenkt.
Damit sie die Stelle immer sehen und bewachen konnten, haben sie sich einen Altar am Hang des Drachenfels errichtet, an dem sie sich regelmäßig trafen. Manche behaupten, sie kommen heute noch dort hin und halten die alten Rituale ab.
Und den Nibelungenschatz soll man immer noch von dort oben sehen können.

Mittlerweile ist der Altar von Bäumen zugewachsen, aber unterwegs kann man das Rheintal wirklich toll einsehen.

Die Strecke ist ca. 2,2 km lang und geht nach einem kleinen Spaziergang am Rhein ab der Station IV bergauf. Ab der Station V geht es in den Wald.

Bis zur Station V brauchen Wege nicht verlassen werden.

________________________________________

Station I:

Hier findet ihr eine Erreichbarkeit dieses Standortes, wie ihn die Nibelungen jedoch noch nicht kannten.

• Die Ziffernkombination ist: AAAB00ADCAF0

Suche N 50° (B)9.(C)0(B) -- E 00(D)° 1(A).1(F)5

________________________________________

Station II:

An diesem alten Treffpunkt der Nibelungen, dem Thingplatz wurde schon in alten Zeiten über viele wichtige Dinge geredet.
Heute läd' hier die Bank immer noch zu einer kleinen Pause oder einem interessanten Gespräch im Schatten der Linde ein.

• Wie ist der richtige Name dieses Platzes? Anzahl der Buchstaben. Lösung = G

• Ihr könnt in dem Baum ein Vogelhaus finden, das anscheinend mit einer zweistelligen Hausnummer versehen wurde. Lösung = H [Da das Vogelhaus momentan nicht mehr da ist, wird der Wert H = 51 gesetzt]
• Wie ist die direkt am Platz gelegene einstellige Ziffer des Rheinkilometers? Lösung = I

Suche N 50° 39.(H+18)(I-6) -- E 007° (G-1).(H-D)(I-A)

________________________________________

Station III:

Hier haben es sich die Nibelungen schon früher mit einem kräftigen Pokal und Humpen gut gehen lassen.
• Wieviele Personen können im Weingut Pieper maximal an einer Weinprobe teilnehmen? (J Personen)
• Wieviele Buchstaben hat das Schild, dass mit Weinreben und Weinblättern umrahmt ist?: (K Buchstaben)

Suche N 50° 39.(J x 7,75) -- E 007°12.(I-C)(K x A)

________________________________________

Station IV:

Hier befindet sich ein Haus mit dem die Nibelungen ganz bestimmt nichts zu tun hatten, der sich aber bestimmt hervorragend als Vorposten zum Altar geeignet hätte. Hier findet ihr einen Hinweis auf den Namen des Hauses sowie die Hausnummer. (Namen auflösen und addieren: a = 1, b = 2, …]
• Name des Hauses: Lösung = L
• Hausnummer des Hauses: Lösung = M

Suche N 50° 39.M (L+B) -- E 007° 12.(L+L+L+M+M+B)

________________________________________

Station V:

Ihr steht nun am Eingang zur Kathedrale, in die ihr eintreten müsst, um zum Altar zu gelangen.

• Hier findet ihr eine Ziffer an einem Mast. Lösung = P

Um zur nächsten Station zu gelangen übernehmt ihr einfach jeweils die letzten drei Zahlen der vorherigen Koordinaten.


Suche N 50° 39.(xxx+M+P) -- E 007° 12.(xxx+L+P)


Nun betretet ihr die Kathedrale der alten Nibelungen auf dem Weg zum Altar.

________________________________________

Station VI:

Ihr steht nun mitten in der Kathedrale der Nibelungen, von der man eine tolle Aussicht auf das Rheintal hat. Doch zum Altar der Nibelungen führt nun noch eine Treppe durch den Wald.

• Wie viele Stufen hat diese Treppe? Lösung = Q

Suche N 50° 39.(33xQ) -- E 007° 12.(227+Q)

________________________________________

Station VII:

Hier seid ihr am Altar angekommen. Mit ein wenig Glück könnt ihr jetzt die Nibelungen hier bei ihren Ritualen beobachten. Sollte gerade keiner da sein, könnt ihr wenigstens in Ruhe den Cache suchen.

Viel Erfolg

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

ibe qrz Nygne xavra fbyyg vue...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Altar der Nibelungen    gefunden 37x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 12. Mai 2017 CADS11 hat den Geocache gefunden

Heute habe ich mit Wumgraf eine Tour auf die andere Rheinseite gemacht. Zum Glück hatte Wumgraf schon einige Stationen abgearbeitet, soadss heute der schöne Schlussteil für uns übrig blieb. Tolle Aussicht und schöne Finallocation.
Danke an raabos für den Cache sagt
CADS11

gefunden 15. Mai 2016, 19:18 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Heute habe ich zusammen mit K4 den Altar der Nibelungen gesucht.
Am Start haben wir etwas länger gesucht. Danach konnten wir die Stationen gut zuordnen.
Die schön geschriebene Story führte uns in die Kathedrale.
Nachdem wir den Ausblick genossen hatten, ging es zum Altar.
Dort haben wir etwas länger gesucht. Den Spoiler, den es nur bei GC gibt, lade ich einfach mit hoch.

Vielen Dank für den Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
SpoilerSpoiler (Spoiler)


zuletzt geändert am 16. Mai 2016

gefunden 03. Januar 2016, 12:30 Himpel u. Frosch hat den Geocache gefunden

Eine nette runde in der Nähe vom Drachenfels.

Beinahe hätten wir bereits an Station I aufgegeben, da wir nach einem Transportmittel gesucht haben.

Mama kam dann doch drauf, der Rest war kein Problem.

Himpel u. Frosch mit Eltern

gefunden 11. Oktober 2015, 15:45 catcher53639 hat den Geocache gefunden

Schöne runde 

Viele wanderer unterwegs

Das vogelhäuschen ist weg

Wenn man dort 50 nimmt klappts

gefunden 23. Mai 2015 donweb hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Haohan waren wir heute auf der Suche nach dem sagenhaften Schatz der Nibelungen. Wir genossen den schönen Spaziergang an Rhein und später die tolle Aussicht und fanden alle Stages problemlos. Die letzte Aufgabe haben wir dann tatsächlich übersprugnen, weil Herr Haohan hochmotiviert vorauseilte und das Final tatsächlich allein anhand des undeutlichen Spoilerbilds fand.

Anschließend ging es noch weiter Richtung Drachenfels.

Danke für den schönen Spaziergang sagen die donwebs