Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Drive-In-Geocache
Bergbau in Schüren: Schacht Martin

 Nach über 100 gefunden nun unser erster versteckter, zum Anfang nur ein drive-in-micro, aber es werden mehr ...

von Frieder&Balu     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Dortmund, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 29.333' E 007° 32.515' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 13. Oktober 2008
 Gelistet seit: 13. Oktober 2008
 Letzte Änderung: 30. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC6AF6
Auch gelistet auf: geocaching.com 

42 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
119 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

„Zeche Bickefeld - Schachtanlage Martin

Die an der Hermannstraße Im Bickenfelde gelegene, mit 12 Bergleuten arbeitende Stollenzeche war um 1755 die größte im Amt Hörde.

Sie ging um 1828 mit einem Kunstschacht auf Tiefbau über:

Eine Dampfmaschine pumpte das Grubenwasser, eine zweite förderte die Kohlen.

Die Zeche vereinigte sich 1830 mit den Nachbarfeldern und nannte sich seit 1833

Gewerkschaft Vereinigte Bickefeld Tiefbau.

Als Fettkohlenzeche betrieb sie als eine der ersten Kokereien.

Der Abbau wurde ab 1867 aus dem Westfeld in das Ostfeld östlich der Bickefelder Störung verlagert. Hier an der Erlenbachstraße nahm 1869 Schacht Martin die Förderung auf.

Der 358 m tiefe, ausgemauerte Schacht mit dem Querschnitt von 2,21 x 6,87 m diente auch der Wasserhebung.

Nach einem Wiederaufschluß des Westfeldes erreichte die Zeche 1903 mit 960 Mann ihre höchste Förderung von 175 000 t.

Der schwierige Betrieb erzielte seit 1890 keinen Gewinn mehr.

Nach Verkauf an die Gewerkschaft Graf Bismarck in Gelsenkirchen wurde Bickefeld am 1. Juli 1904 stillgelegt. Eigentümerin einiger Gebäude ist heute die 1909 gegründete Firma Hagemann & Co.

Förderverein Bergbauhistorische Stätten Ruhrrevier e.V. - Arbeitskreis Dortmund – mit Unterstützung durch die Dortmunder Volksbank e. G.“

 

Und wie wir Schürener aus dem Heimatkundeunterricht wissen (Wikipedia unterstützt uns beim Erinnern): Schon weit vor der Industrialisierung wurde in Schüren Bergbau betrieben. Bereits 1296 ist in Schüren der erste Bergmann d. Ruhrgebiets, Konrad von Schüren, urkundlich erwähnt.

 

Als die Firma Hagemann & Co. auch noch Schrotthändler war, hat sich Frieder´s Papa hier so manchen Groschen Taschengeld verdient mit dem Alteisen, das im Heimwerkerhaus und –Garten angefallen ist.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

unygra jve avpug süe abgjraqvt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bergbau in Schüren: Schacht Martin    gefunden 42x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 27. Juli 2011 steffav hat den Geocache gefunden


Ferienzeit, Kinder langweilen sich, Papa und Sohn machen eine Fahrradtour.
Cache wurde schnell und sicher geborgen.

TFTC
Steffav

Coin IN

gefunden 01. März 2011 Ruhr Ranger hat den Geocache gefunden

LachendCache gefunden am 01.03.2011 gegen 11.45 Uhr.Lachend

Direkt davor geparkt und "muggelfrei" geloggt.

 

DFDC

gefunden 26. Februar 2011 Daniel Abenteuer hat den Geocache gefunden

Vielen lieben Dank für das neue Logbuch. Hatte heute Abend das Vergnügen meinen Besuch als Erster im neuen Logbuch zu verewigen.
War auf einer kleinen Heimrunde durch Schüren unterwegs und war ganz erstaunt was man noch schönes über seine Heimat erfahren kann.
Schöner Cache und tolles Versteck. Dankeschööön :o)

gefunden 04. Dezember 2010 mcm81 hat den Geocache gefunden

Bevor wir Einkaufen waren schnell noch geloggt.

gefunden 24. November 2010 e-Splash hat den Geocache gefunden

Auch hier haben JazzKai und ich auf unserer Runde kurz angehalten, die Dose war sehr schnell gefunden und es ging direkt weiter.
Danke fürs zeigen dieses Ortes...mal wieder was gelernt...
Gruß e-Splash