Wegpunkt-Suche: 
 
Grimmaer Bibelcache

 Kleine Stadtführung mit einem nicht ganz so ernsten Bibeltest

von Kuno von der Parthe     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 14.184' E 012° 43.716' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 24. Juni 2008
 Gelistet seit: 17. Oktober 2008
 Letzte Änderung: 26. Mai 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC6B4F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
167 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Multicache beschäftigt sich natürlich mit der Tatsache, daß Grimma die älteste urkundlich erwähnte Stadt der Weltgeschichte ist. Denn wie jeder weiß, erschlug Kain seinen Bruder Abel in Grimme.

 

++ Für dieses Rätsel mußt Du nur die ersten 8 Kapitel (des Alten Testaments) der Bibel kennen.
Bei www.bibel-online.net kann man das tun, kostenlos und so lange man will.

Die Finaldose ist wegen einer längerdauernden Großbaustelle umgezogen und liegt gut 700 m entfernt.
Aber natürlich isses nicht verboten, mit dem Auto hinzufahren.
ACHTUNG ! Neue Finalformel:
Nordwert: 51° 13.D (B+C) A' Ostwert: 012° 43.(B+C)A A'.


++ Vom Startpunkt aus siehst Du ein Denkmal, welches die Grimmaer einer berühmten Mutter mit 3 Buchstaben gewidmet haben. In einer biblischen Begebenheit muß Sie am Ende um ihren Sohn trauern. Wieviele Kleider trägt sie übereinander – das ist die Zahl „A“.
++ Der Podest ihrer Statue wird umgeben von "B" Tierchen, die übrigens NICHT mit der Arche Noah mitfahren konnten.
++ Links von einem goldenen Löwen gehe 1 min entlang einer "Langen Straße". Eine Straße wurde danach benannt, dass sie die lange Straße "kreuzt". Biege dort links ein. Nach 150 m siehst Du die einzige „Drive-In“-Kirche weit und breit. Ganz früher führte eine Straße mal in die Kirche hinein und drüben wieder heraus, wie man an den teils zugemauerten Portalen noch erkennen kann. Wieviele Türme hat diese 800 Jahre alte Kirche – das ist die Zahl „C“.
++ An welchem Tag war nach der Erschaffung der Erde erstmal Urlaub? Na am "D"-ten Tag natürlich.
++ Am "Baderplan" kommst Du bei der ehemaligen Superindendentur vorbei, das ist der evangelische Chefpastor vom Landkreis. Während der Öffnungszeiten kann man im urigen Gewölbekeller kostenlos die Elisabethkapelle besichtigen und etwas Mittelalteratmosphäre schnuppern. Das ist das letzte Überbleibsel von ursprünglichen Standort des berühmten Nonnenklosters, das dann etwa 1250 nach Nimbschen umgezogen ist.
++ ACHTUNG ! Neues Versteck:
Die Finaldose liegt in der Lücke zwischen einem mittelalten Ahorn und einem Felsen, 5 m über Fußwegniveau. Bitte das Spoilerbild nutzen, es bewahrt Dich vor unsinniger Kletterei !!

Ich danke opencaching.de für die Bereitstellung des Mediums. Das gedankliche Eigentum dieses Geocaches liegt jedoch bei mir als Owner. Mit einer kommerziellen Nutzung (Medien, Werbung) bin ich nicht einverstanden. Dieses Verbot gilt nicht für öffentliche Gebietskörperschaften und unpolitische gemeinnützige Organisationen (wie natürlich die Deutsche Wanderjugend). Touristikunternehmen können die Caches gern nutzen, aber keine auf konkrete Geocaches bezogene Werbung veröffentlichen. Wenn das nicht klappt, werde ich meine Dosen wieder einsammeln 

Bilder

Neues Versteck ab 28.8.2011
Neues Versteck ab 28.8.2011

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Grimmaer Bibelcache    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 08. Mai 2016, 15:47 satellit hat den Geocache gefunden

auch bei geocaching schon geloggt und deshalb heute noch hier...danke

gefunden 02. Januar 2016, 18:17 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Das neue Jahr sollte natürlich mit einem würdigen Cache begrüßt werden.Da bot sich sofort Bruder Kuno's Bibelcache an und los ging's. Das Hinweisfoto kam mir schon sehr bekannt vor.Aber zunächst war Koordinatensuche angesagt.Alle Infos waren schnell gesammelt und als ich die Daten eingeben konnte, führten sie mich tatsächlich zu meiner Vermutung. Hier bin ich schon sooft vorbeikommen und dachte mir,dass hier eigentlich ein Cache hingehört. Tja Bruder Kuno war schneller.
Also bei Dunkelheit schnell das Versteck aufgesucht und muggelfrei geloggt.TFTC und ein schönes Jahr 2016 an den Owner und die Cachegemeinde
wünscht

Valar.Morghulis

gefunden 01. Juni 2015 herti762 hat den Geocache gefunden

Irgendwann in den letzten Monaten gefunden.

gefunden 29. April 2015 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Gut gefunden und schöne Ecke von Grimma LächelndLächelnd

gefunden 03. August 2014 Pinsel21 hat den Geocache gefunden

Noch ein Nachlog.

Na ja, so Bibelfest bin ich auch nicht. Gemeinsam mit dem Nilpferd, war es aber ein Leichtes, diesen Cache zu lösen. Ich wollte jetzt schreiben: Ich habe mein Eis "assimiliert", aber Integrieren trifft es besser. Danke auch für den Hinweis.

*TFTC* sagt Pinsel 21