Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Hart an der Grenze - Nachtcache

 Nachtcache an nördlichen Stadtrand von Berlin.

von wuppel     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 39.422' E 013° 29.261' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 13. Oktober 2008
 Gelistet seit: 28. Oktober 2008
 Letzte Änderung: 30. November 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC6C85
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
6 Beobachter
0 Ignorierer
433 Aufrufe
15 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   


Ein sehr interessanter Ort an der Stadtgrenze von Berlin.
Es lohnt sich unbedingt auch links und rechts der Pfade zu schauen.
Bei Nacht ergeben sich viele schöne Eindrücke und Ansichten. 

Hallo Geocacher!

Dies ist ein Nachtcache,
der euch fordert und für den ihr euch 2 Stunden Zeit nehmen solltet.

Klare Regeln, ohne viele Worte:

1. Klettert über keine Zäune !
Bitte ernst nehmen! Es könnten gehörnte Tiere auf euch warten!

2. Geht nicht durch Gewässer !
Alles ist trockenen Fusses erreichbar !

3. Geht mit Bedacht und Überlegung vor !

Folgt den Reflektoren.
Wenn ihr keine mehr seht,
bzw. 3 übereinander sind,
sucht ihr einen Hinweis !
Ihr braucht eine Taschenlampe, ein GPS und etwas zum schreiben.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Mit wenig Gepäck  geht's sich leichter.

An einer Zwischenstation
muss geloggt werden !

Solltet ihr an einem riesigen Pfeil vorbeikommen,
könnt ihr euch so fotografieren lassen, dass die Pfeilspitze auf euch zeigt.
Dieses Bild spendiert euch einen Extrapunkt.
Das ist keine Logbedingung!
Seht es mehr als Anreiz.

Bilder

Gefahr
Gefahr
Wächter
Wächter

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Buch (Info), Naturpark Barnim (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

The Flat Kitty von Ryo

Logeinträge für Hart an der Grenze - Nachtcache    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 30. November 2013 Spike05de hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

gefunden 25. Juli 2013, 21:00 mopidick hat den Geocache gefunden

nun haben wir es doch noch geschafft. vor ein, zwei wochen waren wir schon einmal vor ort und mussten leider bei einer station aufgeben. zunächst lief alles wunderbar, obwohl wir uns nach einer gewissen zeit fragten, ob wir nicht schon eine station übersprungen haben. irgendwann kam diese dann aber doch. nach längerer suche und gefühlten 1000 mückenstichen (und es sollten nicht die letzten gewesen sein) fanden wir dann endlich den hinweis und es konnte weiter gehen. wie die erste station war auch die zweite sehr gut gewählt und hat uns super gefallen. so konnten wir uns den weg weiter bahnen und kamen dann aber nach der nächsten, gut findbaren station ins straucheln. wir fanden einfach keinen passenden zugang um zu den koordinaten zu gelangen. dies mag zu anderen jahreszeiten einfacher sein, aber zurzeit, wie sich dann am heutigen tag dank einem tipp der owner herausstellen sollte, ist es wirklich sehr schwierig dort hinzugelangen und von allein den kaum vorhandenen weg zu erkennen. wir konnten den hinweis schließlich finden und nun noch die letzten stationen angehen. bei der folgenden station kamen dann auch leider fragen auf. wir fanden das gesuchte objekt und auch einen hinweis darauf. leider blieb uns dort aber die nächsten infos verborgen. zum glück fanden wir nach einer gewissen zeit weitere reflektoren, sodass wir die letzte station vor dem final wieder gut finden konnten und auch den hinweis sofort entdeckten. das final war dann schnell gefunden und natürlich mussten wir ein wenig schmunzeln. alles in allem eine tolle runde, auch wenn es an der ein oder anderen stelle mal klemmte. die vorletzte station sollte vielleicht mal überprüft werden, da dort schon mehrere probleme hatten. vielen dank an die owner für ihre hilfe und diesen tollen nightcache.

P.S. natürlich haben wir uns den bonus nicht entgehen lassen.

gefunden 23. November 2012 werla hat den Geocache gefunden

Auf Initiative von Golgafinch hatten wir uns heute für diesen NC zusammengefunden: Wu_Spatz, Crazy Cat Guy und ich kannten diese Runde noch nicht und ließen uns betreutes Cachen incl. Hol- und Bringservice gerne gefallen. An diesem angenehm milden und trockenenen Novemberabend begaben wir uns also ins Gebiet der Tiere, von denen wir aber nur einmal kurz etwas sahen und einmal etwas hörten. Ansonsten waren wir ganz alleine und hatten einen sehr schönen Rundgang. Die vielen Exponate am Wegesrand hätte ich gerne genauer betrachtet, also muss ich wohl noch einmal im Hellen hierher.

Alle Stationen konnten schnell gefunden werden und bis auf einmal waren auch alle Reflektoren eindeutige Wegweiser.

Den großen Pfeil haben wir leider nicht entdeckt, das Foto hätte ich ja gerne gemacht.

Das Final war dann - nachdem die GPS-Ungenauigkeit mit in die Suche einbezogen worden war - ein schöner Abschluss unseres Nachtspaziergangs.

DFDNC!Lächelnd

gefunden 08. November 2012 AndiOlli hat den Geocache gefunden

23:40 Uhr

Heute stand mal wieder ein Nachtcache auf dem Programm. Und somit zog ich mit freundbaer, 2.bergpirat und Barke durch die dunkle Novembernacht.

Es ging über Felder und Wiesen und irgendwann dachte ich nur noch, wie weit wir schon gelaufen sind. Jede Station entpuppte sich als Zwischenstation und es ging immer weiter durch die Prärie. Zum Glück waren keine der Tiere in Sicht- oder Hörnähe gewesen, so dass meine Ängste sich nicht bewahrheitet hatten. Die Stationen waren alle fair versteckt und jeder konnte hier mal fündig werden.

Nasse Füße hatte ich zwar nicht, aber ich war froh, dass ich meine Regenhose an hatte, so konnte man sich uneingeschränkt im Gelände bewegen. Dafür wartet jetzt die Waschmaschine auf sie icon_smile_big.gif.

Am Ende ging es dann nach über 3 Stunden endlich zum Final, wo dann der freundbaer das glückliche Händchen hatte. Vielen Dank für diesen sehr guten Nachtcache. Da gibt's natürlich ein blaues Schleifchen für.

Out: Coin

This entry was edited by AndiOlli on Sunday, 11 November 2012 at 18:43:33 UTC.

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Cachegroup unterm PfeilDie Cachegroup unterm Pfeil

gefunden 28. Mai 2012 der-michel hat den Geocache gefunden

Jawoll - so muss ein Cache sein, so muss das Wetter sein, so muss die Truppe sein und so muss die Gegend sein... icon_smile_big.gif
Es gibt zwar kaum einen Cache, der noch weiter von meiner Wohnung entfernt aber für den wäre ich dann wohl auch gelaufen. Genau gesehen liefen wir aber auch wirklich ein gutes Stück, was aber in dieser Umgebung wohl kaum jemanden stören sollte.
Selbst die Bullen sind hier so etwas von tiefenentspannt - alle Versuche einen anständigen Stierkamps auszutragen endeten in einer Art Ponyreiten mit kleinen Topfschlageinlagen.
Zum Glück konnten wir aber die vor Ort installierten Elektrozäune zum aufladen der ewig quängelden Smartphone-Akkus nutzen und kamen trotzdem recht schnell voran.
Das Final ließ dann noch mal kurz die bereits verblassten Erinnerungen an den 112er aufkochen aber dann, nach einer gefühlten Ewigkeit mit Raupenbefall, entriß mir der Rob den nur noch 30cm entfernten Cache...

Schwamm drüber - toll war es sowieso... icon_smile_big.gificon_smile_cool.gificon_smile.gificon_smile_tongue.gif

*************************
* 794 - TFTC - der-michel :) *
*************************

Bilder für diesen Logeintrag:
Hart an der GrenzeHart an der Grenze