Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Wer war's: Standhaft

 Suche nach mehr oder weniger bekannten Personen

von mash71     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Aachen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 46.787' E 006° 06.039' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 28. Oktober 2008
 Gelistet seit: 31. Oktober 2008
 Letzte Änderung: 06. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC6CBE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
61 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache gehört zu einer Serie von vier Caches, die in Anlehnung an "Wer war's" aus der Zeit und an die hervorragende Serie "Aachen Personalities" von tompagolf entstanden ist. Wie bei letzterer haben auch die vier Personen dieser Serie etwas gemeinsam, wobei man bei einer der gesuchten Personen diesbezüglich sicherlich streiten kann. Was sie gemeinsam haben, wird an dieser Stelle jedoch nicht verraten.
Die anderen drei Rätsel findest du unter:

Wer war's?

Stefan Zweig stellte in seinem Buch ?Maria Stuart? sinngemäß fest, dass es immer dann schwierig ist, sich über historische Personen ein klares Bild zu verschaffen, wenn es entweder zu wenige oder zu viele (gegensätzliche) Quellen gibt.
So ähnlich ist es auch mit dieser gesuchten Person:
Der Name, unter dem er berühmt wurde, wurde 452 erstmalig fest gehalten. Es wird bei dieser Namensnennung heute jedoch spekuliert, dass es sich dabei gar nicht um den Namen einer einzelnen Person handelt, sondern vielmehr um eine Art Ehrentitel, die durchaus vielen Personen posthum verliehen wurde. Die erste (erhaltene) Biographie stammt aus dem 8. Jahrhundert. Eine deutlich erweiterte wurde im 13. Jahrhundert von einem Dominikaner verfasst.
Unumstritten war lange seine Hässlichkeit. Doch auch hier gibt es heute einige, die der Meinung sind, dass es sich um einen Überlieferungs- oder Übersetzungsfehler handelt und dass das Prädikat, das ihn bereits in der älteren Biographie als hässlich brandmarkt in Wirklichkeit nicht seinen Kopf mit dem eines Tieres sondern vielmehr seine Person mit seiner Heimat in Verbindung bringt. Zudem war er wohl sehr groß. Auch wenn man die Angaben einiger Quellen, die ihn auf rund 10 Meter schätzen, dem Reich der Legenden zuordnen darf.
Unklar ist sein Geburtsname, hier gibt es zwei Varianten, einig ist man sich erst bei seinem Taufnamen. Uneinig ist man sich wiederum, wie sich diese Taufe vollzogen hat.
Die ältere Biographie beschreibt jemanden, der in ein fremdes Land kommt, dessen Sprache er zunächst nicht spricht, derer er jedoch schnell auf ungewöhnliche Art mächtig wird. Diese neu gewonnen Fähigkeit setzt er dazu ein, anderen zu helfen, wodurch er sich die Missgunst der Obrigkeiten zuzieht, zugleich aber auch die Bewunderung vieler. Das wiederum ruft den Herrscher auf den Plan, der ihn verfolgen und einkerkern lässt. Statt ihn gleich zu töten, versucht der König zunächst ihn gefügig zu machen, indem er an seine Triebe appelliert und ihm zwei Frauen in die Zelle schickt, die dem ältesten Gewerbe der Welt nachgehen. Dieser Plan ist nicht nur erfolglos sondern geht nach hinten los. Der Eingekerkerte schafft es, die beiden Frauen zu seiner eigenen Überzeugung zu bekehren, so dass beide bereit sind kurz drauf für diese sogar zu sterben. Im Zusammenhang mit der Kerkerhaft werden auch noch die nachfolgenden Begebenheiten geschildert, deren zeitliche Abfolge jedoch unklar ist, da sich die Quellen diesbezüglich unterscheiden:
Der Gesuchte wird von einer Gruppe Soldaten verfolgt, um ihn (wieder?) einzukerkern. Die erste Gruppe kann der Verfolgte durch schier unmenschliche Kraft zurückschlagen. Die zweite (teils auch erste) Gruppe kann er wie die beiden Frauen davon überzeugen, und sie lassen ihn gehen. Darüber hinaus berichten die Quellen davon, dass der König verletzt wird, als er den Befehlt gibt, auf den Gesuchten zu schießen. Doch auch hier gehen die Angaben auseinander, da es sowohl die Version gibt, dass der König den Bogenschützen den Befehl zum Schießen erteilt, nachdem die Fußsoldaten seiner nicht haben habhaft werden können, als auch die Version, dass es der Tötungsbefehl ist, nachdem er im Kerker an seiner Überzeugung fest hielt und nicht gebrochen werden konnte. Beide Versionen enden jedoch damit, dass es der König selbst ist, der am Auge getroffen wird, wohingegen die gesuchte Person unverletzt bleibt.
Zu guter Letzt wird die gesuchte Person auf Geheiß des Herrschers enthauptet. Da er sein Ende kommen sieht, gibt er dem verwundeten König noch einen Rat, wie dieser sein Auge heilen könne. Der König befolgt später den Ratschlag des Hingerichteten, was wirklich zu einer Heilung führt. Das überzeugt den Herrscher schließlich, dass sein Gefangener im Recht war. Soweit der ältere Teil seiner Biographie. Der neuere Teil ist hierzulande bedeutend bekannter. Da dieser Teil jedoch schon im 15. Jahrhundert so kritisch betrachtet wurde, dass es sogar zeitweise regional zu einem Verbot kam, soll er hier unerwähnt bleiben.
Unklar ist dem Autor dieser Zeilen, was die gesuchte Person mit Zahnschmerzen zu tun hat.
 

Fragen

  1. Wo wird der heute gängige Name erstmalig erwähnt (Stadt)? (A= Position letzter Buchstabe im Alphabet)
  2. Welche beiden ?Geburtsnamen? werden im Zusammenhang mit der der gesuchten Person genannt? (Position des jeweils ersten Buchstabens im Alphabet. B = kleinere Zahl, C = größere Zahl)
  3. Die spätere Biographie, wie sie in obigem Text genannt wird, ist keine Biographie im klassischen Sinne. Vielmehr handelt es sich um größeres Werk, in dem Geschichten über Ereignisse und Personen mit einer bestimmten Zielsetzung gesammelt wurden. Eine Zeit lang wurde dieses Werk wohl mehr gelesen als die Bibel.
    1. Welches Metall steht in unmittelbarem Zusammenhang mit diesem Buch? (D = Anzahl Buchstaben des deutschen Wortes)
    2. Todesjahr des Autors? (E = Quersumme Todesjahr)
  4. Wäre die gesuchte Person ein Borg, so wäre er ?5 of 14?. Welche Aufgabe hat er in dieser Gruppe? (F= Anzahl Buchstaben des letzten/wesentlichen Wortes/Substantivs)
  5. An der deutsch-österreichischen Grenze gibt es eine Einrichtung, die seinen Namen trägt und die erste in Europa war. In welcher Gemeinde liegt diese Einrichtung? (G = Anzahl Buchstaben)

Cache

Den Cache findest du bei:
N50 47.XXX E006 06.YYY
mit
XXX = G*(A+B+C+D)
YYY = D*F*G+G*E+18
XXX und YYY sind dreistellig, ggf. die Zahlen vorne mit Nullen auffüllen.
 

Bonus

In jedem Cache findest du auf dem Logbuch einen Buchstaben und eine Zahl, die du für die Lösung des Bonus brauchen wirst.
 

Check

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Zntargvfpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wer war's: Standhaft    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

gefunden 06. November 2013 dl1ely hat den Geocache gefunden

Warum der Cache hier auf OC archiviert ist, ist mir ein Rätsel. Er ist in Ordnung und zu finden. Auf GC ist der Cache aktiv…

Der gute Mann hat mich an den Rand der Verzweifelung gebracht. Alle möglichen sinnvoll erscheinenden Suchbegriffe liefen auf Google ins Leere. Erst ein Fakt aus den Fragen (!) lockte mich auf die richtige Fährte. Aber selbst dann verstand ich einen Teil der Fragen nicht, bzw. wollte sie nicht verstehen. Netterweise löste der Owner meine Verwirrung auf, und ich durfte zum Outdoorteil übergehen.


Trotz einiger Hundemuggel konnte dieser leicht erledigt werden, auch wenn ich den Hinweis, von welcher Seite man am besten dran kommt, nicht teile. Genau von der anderen Seite aus war es für mich viel einfacher.

Auch hier, wie bei der umtriebigen Dame, kann man mit etwas gutem Willen einen Zusammenhang zwischen der Person und dem Ort des Final konstruieren. Sehr schön!

OC-Team archiviert 06. Juni 2013, 10:30 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 25. Juni 2011 TEMBO(Ausrufezeichen) hat den Geocache gefunden

Dank der Hilfe von SAB am frühen Morgen heben dürfen.

T4TC

gefunden 16. August 2010 HeCoJa hat den Geocache gefunden

Original GC Log:

Wie immer ein sehr schönes Rätsel und das Final war gut zu finden, TFTC.

Hinweis 28. Mai 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch "Momentan nicht verfügbar", sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder gändert werden.

Schrottie (OC-Admin)