Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Bühler Tal - Ende Gelände

 Einfacher, etwas abgelegener Traditional im Bühler Tal

von ekorren     Deutschland > Baden-Württemberg > Tübingen, Landkreis

N 48° 27.559' E 009° 00.211' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:15 h   Strecke: 4.6 km
 Versteckt am: 10. November 2008
 Gelistet seit: 09. November 2008
 Letzte Änderung: 08. Juli 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC6DC3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

19 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Wartungslogs
7 Beobachter
0 Ignorierer
445 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Der Weg zu diesem Cache führt euch durch das Naturschutzgebiet Bühler Tal irgendwo ins Nirgendwo.

In den 80er-Jahren wollte der Energiekonzern EVS (heute EnBW) das Tal mit einem Staudamm fluten - als Kühlwasserreserve für die neckarabwärts liegenden Kraftwerke, insbesondere das Kernkraftwerk Neckarwestheim. Bürgerproteste verhinderten diese Planungen, so dass das Tal im ursprünglichen Zustand erhalten blieb. 1993 wurden schliesslich die Talsohle und ein Teil der vorgelagerten Streuobstwiesen unter Naturschutz gestellt. Die Staudammplanungen sind allerdings nicht endgültig vom Tisch, sondern erfuhren kürzlich ein Revival - jetzt im Zeichen des Hochwasserschutzes.

Hinweis: Im Naturschutzgebiet ist das Verlassen der Wege verboten. Haltet euch dran. Der Cache liegt ausserhalb des NSG.

Der direkte Weg ist durchgehend mehr oder weniger gut befestigt (gegen Ende eher weniger), mountainbiketauglich und bedingt kinderwagengeeignet.

Variante:
Wer einen Rundweg machen will und nichts gegen ein zusätzliches Terrainsternchen hat, kann von Bühl aus durchs Sengental starten und sich dabei ungefähr an folgende Wegepunkte halten:
V1: N 48°28.100 E 9°00.677
V2: N 48°27.823 E 9°00.623
V3: N 48°27.618 E 9°00.510
V4: N 48°27.528 E 9°00.259
V5: N 48°27.572 E 9°00.222
Der längst aufgegebene Weg zwischen V3 und V5 ist auf einigen Landkarten noch als Wanderweg eingezeichnet, im Gelände erinnern Reste von Wegemarkierungen und zwei Geländerpfosten daran. Mit ein bisschen gutem Willen kommt man trotzdem zum Ziel. Diese Route ist etwa 1 km länger und nicht kinderwagen- oder fahrradtauglich.

Geokrety und dünne Bookcrossing-Bücher sind willkommen.

Anreise:
Bushaltestelle Bühl Rathaus (ca. 3 km): N 48° 29.000 E 008° 59.850
Parkplatz Bühl (ca. 2,3 km): N 48° 28.648 E 009° 00.017
Parkplatz Kiebingen (ca. 2,2 km): N 48° 28.422 E 008° 59.422

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mvrzyvpu genqvgvbaryy

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rammert (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bühler Tal - Ende Gelände    gefunden 19x nicht gefunden 2x Hinweis 2x Wartung 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 29. Dezember 2016 Mutschelsucher hat den Geocache gefunden

Ich kam von oben und lief direkt auf die Dose zu. Schönes Versteck an einem schönen Ort.

Ich schlug nur den falschen Weg ins Bühlertal ein. Denke da gibt es einen besseren

Danke an ekorren für diesen schönen Cache und Grüße vom Mutschelsucher

gefunden 02. Oktober 2016, 15:26 adrenalin hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Hulmi auf einer netten Nachmittagsrunde geloggt.

Ja, hier ist wirklich Ende Gelände. Aber trotzdem sehr idyllisch und der Weg in einem erstaunlich guten Zustand. Gab es hier mal einen Steinbruch, für den man eine Zufahrt gebaut hat?

gefunden 21. Februar 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Gleich gefunden, hatte eine schöne große Dose und hat einen Glückspfennig bekommen :) Schöne Gegend :)

Hatte vergessen den auch hier zu loggen ;)

kann gesucht werden 21. Februar 2016 ekorren hat den Geocache gewartet

Wartung... keine Wartung nötig.

Dort und so vorgefunden, wo und wie ich ihn in Erinnerung hatte. Dose ist noch dicht und reichlich Platz im Logbuch. Weitere Besucher sind willkommen :)

Der ehemalige Weg von oben, der im Listing empfohlen wird, ist in der oberen Hälfte wieder als Traktorspur ausgebaut worden (und hat damit leider ein bisschen was von seinem Charme verloren), und in der unteren Hälfte gar nicht mehr zu sehen. Man kommt aber noch gut durch.

  Neue Koordinaten:  N 48° 27.559' E 009° 00.211', verlegt um 31 Meter

Hinweis 07. Juli 2014 ekorren hat eine Bemerkung geschrieben

Nach wiederholten Meldungen, dass die Koordinaten "off" seien, vorbeigefahren und nachgemessen. Koordinaten angepasst.

Wahrscheinlich ist letztes Jahr etwas beim Update schiefgegangen, als das Versteck verlegt werden musste. Ich hoffe, dass die neuen jetzt besser passen. Sorry an alle, die länger oder ganz vergeblich gesucht haben!