Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Vergessene Orte - viel Beton im Wald-

 es wird steil

von Cache Stromer     Deutschland > Thüringen > Saalfeld-Rudolstadt

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 42.366' E 011° 17.298' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 1:49 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 09. November 2008
 Gelistet seit: 09. November 2008
 Letzte Änderung: 06. April 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC6DE3

8 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
982 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

  

 

 

Diese Wanderung soll euch an einen fast vergessenen Ort führen.

Die beiden Bauwerke liegen mitten im Wald. Bisher konnte ich keine Informationen über Alter, Nutzung usw. herausbekommen.

Fakt ist aber, dass die Bauwerke früher (in meiner Jugend) für diverse Mutproben genutzt wurden.

Wir kamen sehr oft hierher und testeten unsere Moppeds. Ganz mutige sprangen sogar mit den Moppeds am Bauwerk zwei hinunter.

Aber nun Schluß mit der Geschichte. Jetzt geht es los.

 
Zur Vorbereitung: Um den Cache zu heben, braucht Ihr einen Zollstock, ein Bandmaß oder exakt 3 Meter Strick.
 
Fahrt zuerst zu einem kleinen Dorf bei Rudolstadt, dass aber eigenartiger Weise, trotz seiner Nähe, 
nicht zu Rudolstadt gehört. 

Die oben angegebenen Koordinaten sind die Startkoordinaten. Hier parkt Ihr euer Cachemobil und schaut euch um.

Das Schild Nr. 357 ist nicht zu übersehen (Stage 1). Unter diesem ist ein weiteres angebracht.

Es ist in 3 Zeilen aufgeteilt. Nehmt die mittelste Zeile und rechnet um. A= 1; B= 2; C= 3; usw.

 

Gebt nun die ersten Zielkoordinaten ein:

 

N:  50. (S + W). (Z - R - H) (S - H - H - A) (C + A)

E: 011. ( 2*A + N). (S * O) + (N * O) - (F * N - 3)

 

Nun begebt euch auf den beschwerlichen Weg.

 

Wenn ihr nach ca. 440 mtr. Weg am rechten Wegesrand einen Laubbaum mit alten Initialien entdeckt, dann seit ihr auf dem richtigen Weg.

 

Bei den Zielkoordinaten angekommen seht ihr nun das Bauwerk 1. Es befindet sich in einem sehr desolaten Zustand.

Geht einfach weiter um zu Bauwerk 2 zu gelangen.  Ihr seit kurz vor der Cachehebung wenn ihr noch folgende Aufgabe löst:

 

Wie breit ist das Bauwerk 2: Maßeinheit in  cm. Diese Zahl sei ABC cm

Wie lang   ist das Bauwerk 2: Maßeinheit in mtr. Nur Meterzahl, keine cm . Diese Zahl sei DE mtr

 

Nun messt 3 Meter vom oberen Knickpunkt ab und ermittelt dann die Anzahl der oberen Rillen.

Diese Zahl ist F.

 

Um zum Cache zu gelangen löst die letzte Aufgabe.

 

N:  50.42. 0 (DE + F)-6

E : 011. (F / 2). (ABC + 6 + 2) + (4 * F)

 

Erstausstattung:

 

Allerlei Kleinigkeiten, aber der vierte Finder, darf den Taschenwärmer entnehmen und für sich behalten.

(Bitte ehrlich sein)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 1: Rf vfg 3 sneovt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vergessene Orte - viel Beton im Wald-    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 06. April 2011 Cache Stromer hat eine Bemerkung geschrieben

Auf Grund mangelnden Interresses werde ich diesen Cache nun deaktivieren, dh, sperren

gefunden 25. Mai 2010 Wandertouri hat den Geocache gefunden

Diesen Cache haben wir uns für heute herausgepickt und waren neugierig auf die zwei Bauwerke. Auf den Weg dorthin überlegten wir , was wohl alles aus Beton im Wald zu finden sei. Das Erste haben wir erst einmal übersehen und landeten bei dem Zweiten. Was immer wir hier erwartet hatten, das war es nicht. Also ran und alles ausgemessen, gerechnet und dann schnurstracks zum Schatz. den wir punktgenau fanden.

Bleibt nur noch die Frage ,wofür diese Bauwerke einmal gedacht waren. 

Für diese schöne Cacheroute sagen wir Danke.

Team Wandertouri 

 

gefunden 01. Januar 2010 bighiker hat den Geocache gefunden

Das Ausmessen des Bauwerkes war bei Schnee etwas schwierig. Rutsch, rutsch.

Den Kindern hat die Steilabfahrt auf ihren Lifthosen großen Spass gemacht.

Wir waren am 2.1. noch mal da, weil wir unsere Handschuhe liegen gelassen haben.

gefunden 12. Juni 2009 mohnstollen hat den Geocache gefunden

Wir hatten eigentlich unter "viel Beton im Wald" etwas spektakuläreres erwartet, aber egal. Wenn man schon mal den beschwerlichen Weg hinter sich gebracht hat, muss man es auch zu Ende bringen.

 

Die Berechnung der Zielkoordinaten wurde dadurch erschwert, dass ein paar Vollpfosten an Bauwerk 2 ihre Bierflaschen zerdeppert hatten. Konnten anschließend den Cache doch relativ schnell heben.

In: Miniwasserwaage, Filzblume

Out: Flaschenöffner

gefunden 26. März 2009 yannis hat den Geocache gefunden

Gut gefunden,ist aber etwas offensichtlich markiert bzw. abgedeckt.so können muggels darauf aufmerksam werden.bei den messungen an der rampe hat mich mein hund doof angeguckt was ich da wohl mache.

danke yannis und uwe

nix raus/nix rein