Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Schwedenecker Ortsteile: Dänisch-Nienhof (Nachtc.)

 Erst in den Wald, dann an den Strand ...

von KBreker     Deutschland > Schleswig-Holstein > Rendsburg-Eckernförde

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 28.000' E 010° 07.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Versteckt am: 31. März 2007
 Gelistet seit: 10. November 2008
 Letzte Änderung: 14. März 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC6E04
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
55 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Schwedeneck ist eine kleine Gemeinde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste mit vielen kleinen und ganz kleinen Ortsteilen, die zum Teil nur aus vier oder fünf Häusern bestehen. Mit dieser Cacheserie sollen Euch nach und nach die einzelnen Ortsteile vorgestellt werden.

Dänisch-Nienhof wurde erstmals im 15. Jahrhundert als ?Nienhave? (Neuhof) erwähnt ? die Bezeichnung ?Dänisch-Nienhof? wurde erst später zur Unterscheidung vom Gut ?Deutsch Nienhof? am Westensee eingeführt. Heute ist Dänisch-Nienhof einer der größten Schwedenecker Ortsteile. Deshalb haben wir hier auch einen etwas umfangreicheren Cache ausgelegt, einen Nachtcache mit sechs Stationen, einer Länge von ca. 4 km.

Los geht?s bei den oben angegebenen Koordinaten. Von hier aus seht ihr einen weißen Reflektor. Zum nächsten ? kleineren ? Reflektor geht es dann schräg nach links. Ab hier müsst ihr jetzt alleine weiter suchen.

 
Grundsätzliche Hinweise für Nachtcaches

  • Zieht nie alleine los. Wenn etwas passiert, findet euch nachts im Wald keiner. Aus diesem Grunde ist auch ein Handy immer empfehlenswert.
  • Auch die beste Taschenlampe kann einmal versagen. Deshalb gehört eine Reservelampe zur Grundausstattung.
  • Zum Suchen der Zwischenstationen und für die Wege zwischen den einzelnen Stationen kann eine LED-Stirnlampe hilfreich sein. Man stolpert nicht so leicht über die eigenen Füsse.
  • In der Morgen- und Abenddämmerung sowie an den Tagen rund um Vollmond auch die ganze Nacht hindurch können im Wald Jägermuggel aktiv sein. Damit ihr nicht mit einem Wildschwein verwechselt werdet (soll schon vorgekommen sein), solltet ihr immer Licht an haben.
  • Reserveakkus oder ?batterien für das GPS und die Taschenlampen sind Pflicht. Man glaubt gar nicht, wie schwierig es ist, in einer dunklen Nacht ohne Licht wieder aus einem fremden Wald heraus zu finden.
  • Wenn manche Reflektoren schlecht zu erkennen sind, kann es daran liegen, dass wir Reflektoren einem geringen Streuwinkel verwendet haben. Diese strahlen einfallendes Licht sehr direkt zur Lichtquelle zurück. Es hilft dann oft, die Taschenlampe möglichst dicht neben dem Auge zu halten. Hält man die Taschenlampe beispielsweise in Hüfthöhe, leuchtet ein 50 Meter entfernter Reflektor nicht einmal mehr halb so hell.
  • Mobile, leicht gelbliche Doppelreflektoren kommen immer wieder vor, sie gehören nicht zum Cache. Manchmal blinken oder bewegen sie sich. Manchmal verschwinden sie auch einfach. Wenn sie aber immer schneller auf euch zu kommen und es penetrant nach Wild riecht ? solltet ihr verschwinden. Mit Wildschweinen legt man sich besser nicht an.

 

Spezielle Hinweise für diesen Cache (unbedingt lesen!)

  • Wie allgemein üblich, haben wir diesen Nachtcache so eingerichtet, dass er mit einer kräftigen, gut fokussierenden Taschenlampe (Referenz: MagLite 3D) gut zu schaffen ist.
  • Der unten angegebene Parkplatz ist nur tagsüber von 8.00 bis 18.00 Uhr gebührenpflichtig. Nachts ist er kostenlos.
  • Die Strecke ist mit WEISSEN Reflektoren markiert, das heißt: wenn ihr einen weißen Reflektor entdeckt, gehr ihr einfach zum Reflektor und sucht von dort aus den nächsten.
  • Ein GELBER Reflektor kennzeichnet eine Station, an der ihr einen Hinweis (oder den Final) findet, das kann eine Filmdose, eine Tupperdose oder auch etwas ganz anderes sein. Der Hinweis findet sich im Umkreis von maximal drei Metern um den gelben Reflektor. Ihr müsst alle gelben Stationen finden, sonst kommt ihr nicht an den Final heran!!!
  • Zwei GELBE Reflektoren bedeuten, dass Ihr von dort nach einem ROTEN Reflektor suchen müsst, an dem Ihr weitere Hinweise findet!
  • An einer Stelle gibt es einen ROTEN DREIFACHREFLEKTOR. Hier gibt es KEINEN DIREKTEN WEG zum Reflektor ? es sei denn, ihr habt eure Abseil- und Kletterausrüstung mitgebracht. Hier kann es sinnvoll sein, sich aufzuteilen. Einer behält den Reflektor im Auge, der andere sucht den Weg dorthin. Bitte geht kein unnötiges Risiko ein. Es gibt einen Weg, der zwar nicht der kürzeste ist, den aber selbst Zehnjährige ohne große Probleme schaffen.
  • Wenn ihr Hinweise findet, mit denen ihr auf den ersten Blick nichts anfangen könnt: Aufschreiben! Vielleicht helfen sie euch später.
  • Ganz wichtig: Ein Teil der Strecke ist im Sommerhalbjahr tagsüber sehr stark bemuggelt. Bitte versteckt die Dosen daher wieder genauso wie ihr sie vorgefunden habt und tarnt die Zwischenstationen sorgfältig.
  • Bei der großen Anzahl der verwendeten Reflektoren ist es trotz regelmäßiger Cachekontrolle nicht immer zu vermeiden, dass ein vorwitziger Zweig zwischen eurer Photonenkanone und dem nächsten Reflektor wächst. Wenn ihr also den nächsten Reflektor nicht finden könnt, solltet ihr euch auch einmal bücken oder einen Meter zur Seite treten und von dort aus noch einmal nach dem nächsten Reflektor suchen.
  • Wie oben angegeben, beträgt die Länge des Caches ungefähr vier Kilometer. Ihr solltet also mindestens zwei Stunden einplanen ? wenn ihr euch irgendwo festbeißt, kann es natürlich auch deutlich länger dauern.
  • Der Cachebehälter befindet sich ziemlich dicht an einem Muggelpfad und an einem Muggelwohngebiet. Bitte verhaltet euch dort unauffällig und tarnt den Behälter daher wieder sorgfältig von oben mit Laub.


    Prefix Lookup Name Coordinate
  10 STGE1 Station 1 (Stages of a Multicache) ???
Note:
  20 STGE2 Station 2 (Stages of a Multicache) ???
Note:
  30 STGE3 Station 3 (Stages of a Multicache) ???
Note:
  40 STGE4 Station 4 (Stages of a Multicache) ???
Note:
  50 STGE5 Station 5 (Stages of a Multicache) ???
Note:
  60 STGE6 Station 6 (Stages of a Multicache) ???
Note:
  FL FINAL Final (Final Location) ???
Note:
  PP PARKEN Parkplatz Waldweg (Parking Area) N 54° 28.787 E 010° 07.275
Note: gebührenfrei ab 18:00 Uhr

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: Onhz
Fgngvba 2: xrvar Qbfr
Fgngvba 3: Onhzfghzcs
Fgngvba 4: Onhz hagra
Fgngvba 5: Onhzfghzcs
Fgngvba 6: Svyzqbfr
Fgngvba 6n: fpujvrevt mh svaqra ? nore fvru qve qvr Qbfr orv 6 tranh na.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Stohl (Info), Landschaftsschutzgebiet Küstenlandschaft Dänischer Wohld (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schwedenecker Ortsteile: Dänisch-Nienhof (Nachtc.)    gefunden 11x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

  Neue Koordinaten:  N 54° 28.000' E 010° 07.000', verlegt um 1.5 km

gefunden 14. Juni 2009 Valael hat den Geocache gefunden

Wie unter mir schon geasgt,

war ein echt schöner Cache, da hat sich einersehr  viel mühe gemacht.

Vielen vielen dank, sehr schöner Cache.

gefunden Empfohlen 14. Juni 2009 Cylar hat den Geocache gefunden

mit Valael und den frauen unterwegs gewesen.

ein echt schönes ding so ein nachtcache.

nach kurzer unsicherheit einfach zusammengerissen und durch.

wurden natürlich auch belohnt.

danke für den schönen cache

gefunden 01. Juni 2009 tyrkir hat den Geocache gefunden

Moin Moin,

Heute sindwir mit 5 Mann diesen cache angegangen. E s war ne super Tour bei bestem Wetter. Eine Station haben wir wohl nicht entdeckt aber wir konnten dann den Final doch noch loggen. Danke für diesen Tollen Cache, es hat riesig Spass gemacht.

gruß tyrkir

In: TB

Out TB, GC

gefunden 02. Januar 2009 O-Angels hat den Geocache gefunden

Heute sind wir nun zu sechst gestartet, diesen Cache endlich im 2. Anlauf zu heben. Auf Grund unseres Vorwissens sind wir gleich zur Station 3 (rot) gelaufen. Jetzt ist der Hinweis eindeutig (Danke). An den gegebenen Koordinaten suchten wir dann vergeblich einen Hinweis, bis uns wieder einfiel, dass der ja hätte gelb markiert sein müssen... Also ging es dann zügig weiter, bis wir unseren heutigen ersten gelben Punkt kurz hinter den 3 roten fanden. Hier suchten wir ziemlich lange vergeblich den Hinweis. Zwischendurch kam sogar ein Muggel und fragte, was wir da machen - Ein Nachtwaldspiel - Ach so...
An dieser Stelle bauten die Kinder dann auch etwas ab und wir stärkten uns erst mal. Danach ging es dann irgendwie intuitiv weiter: wir probierten die Wege und ab und zu fanden wir mal mehr, meistens weniger Reflektoren bis wir wieder bei der überarbeiteten, schön gemachten Station 6 waren und diese auch schnell fanden. Jetzt war klar, uns fehlten 2 Hinweise (muss man eigentlich irgendwann runter zum Strand?) und zum Lösen des Final gab es so knapp 100 Möglichkeiten... Aber das war für uns kein Problem und wir konnten uns nach ca. 5 Minuten bei ca. 5°C minus ins Logbuch eintragen!!!
Trotz einiger Ungereimtheiten war es doch eine tolle Nachtwanderung, ständig begleitet von der spannenden Frage: Kommt denn da irgendwann noch ein Reflektor?
Vielen Dank für dieses schöne Abenteuer sagen
die [8D]'Angels mit Oma und Opa

gefunden Empfohlen 06. September 2008 antje.thorsten hat den Geocache gefunden

hallo moin

da ich mich nachts im dunkeln nicht alleine in den wald traue, bin ich heute mit knappe los. da er die eindeutig bessere taschenlampe hatte, konnte ich das reflektorsuchen ruhig ihm überlassen. einen habe ich, glaube ich, auch entdeckt.
ansonsten war es eine super-tour: der gesamte september-niederschlag kam diese nacht, alles war durchgeweicht und bei dem roten dreifachreflektor habe ich eine saubere rutschpartie bis an den bach hingelegt. (gut, dass die kinder nicht mit waren).
hat also echt viel spaß gebracht.

danke für diesen cache

grüße
antje.thorsten