Wegpunkt-Suche: 
 
Im Rhenodanubischen Flysch

 Ca. 11 km lange Tour zu Fuß oder mit dem Radl zu einem sehenswerten Geotop.

von 4merMuggel     Deutschland > Bayern > Ostallgäu

N 47° 37.529' E 010° 49.297' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 11 km
 Versteckt am: 11. November 2008
 Gelistet seit: 12. November 2008
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC6E53
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
6 Beobachter
0 Ignorierer
553 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Im Rhenodanubischen Flysch

Der Weg:

Los geht's am Parkplatz der Kenzenhütte. Von dort ca. 5 km am Halblech entlang flussaufwärts. Schließlich nach links 600 m auf einer Schotterstraße am Röthenbach entlang bis zum Geotop. Im Sommer kann man bis zur Reiselsbergbrücke mit dem Kenzenbus fahren.
Zurück ca. 300 m südlich vom Flysch zum Panoramaweg rechts hinauf abbiegen. Von diesem Weg aus traumhafte Ausblicke auf die Gipfel des Ammergebirges! Zum Schluss wieder am Halblech entlang zum Cache und danach zum Parkplatz.

Alle Wege sind fahrrad- (MTB oder Tourenrad) und kinderwagentauglich. Beim Panoramaweg geht es kräftiger hinauf bzw. hinab. Wer's nicht so sportlich mag, kann auch den Hinweg zurückgehen, die Steigung hier ist sehr moderat.

Hinweise:

Bei diesem Cache steht die schöne Landschaft im Vordergrund, daher sind unterwegs nur 5 einfache Fragen zu beantworten und erst zum Schluss einmal die Final-Koords auszurechnen. Dafür bieten sich Bank und Tisch an Stage5 förmlich an!

Weil wir uns hier im Naturschutzgebiet Ammergebirge bewegen (übrigens dem größten in Deutschland!), darf der Cache nicht am Flysch im Röthenbachtal liegen, sondern er liegt am Rande des NSG.

Am Flysch steht eine Bank, an der sich idealerweise die mitgebrachte Brotzeit (Einkehr gibt's keine auf dem Weg!) verspeisen lässt. Mittags sogar im herrlichen Sonnenschein (so sie denn scheint).

Der Cache ist wintertauglich. Es sollte aber nicht zu viel Schnee liegen, denn die Wege werden nicht geräumt.

Was ist eigentlich Flysch?

Als Flysch (von schweizerdeutsch: fliessen) wird eine besondere Gesteinsformation bezeichnet, die in der jüngeren Kreidezeit durch sog. Trübeströme (Gemisch aus Wasser und Schlamm) entstand. Die Formationen, die der Röthenbach bei Halblech freigelegt hat, sind etwa 85 Millionen Jahre alt. Sie zeigen besonders schön die für Flysch typische rythmische Wiederholung von Ablagerungszyklen. Durch tektonische Verschiebungen wurden sie gefaltet und stehen nun teilweise senkrecht!
Flysch findet sich in vielen Gebirgen der Erde, der sog. Rhenodanubische Flysch liegt im Übergangsbereich der Alpen zum nördlichen Alpenvorland.

Weitere Informationen gibt's beim Bayer. Landesamt für Umwelt oder der Gemeinde Halblech.

Ein kleiner Hinweis noch: am Final ist definitiv keine Kletterei notwendig!

Nun aber nix wie los und viel Spaß.
Wir freuen uns immer über Bilder von deiner Tour!

Startinhalt: Quarz-Reisewecker, Lok zum Aufziehen, Souvenir-Fläschchen, Steckfigur, Logware


Wegpunkte:

01 Park Parken N 47 37.518 E 10 49.289
02 Stage1 Zahl?

A = Zahl der Anteilsinhaber der Waldkörperschaft Buching-Trauchgau (gegr. 1869)

N 47 37.529 E 10 49.297
03 Stage2 Pegel?

B = Größe des Niederschlagsgebietes des Pegels Halblech [km2]?

N 47 36.627 E 10 49.512
04 Ref1 Abzweigung

rechts halten

N 47 36.531 E 10 49.998
05 Stage3 Reiselsbergbrücke?

C = Wie weit ist es von hier bis Unternogg [km]?

N 47 36.227 E 10 50.663
06 Ref2 Abzweigung Reiselsbergbrücke

links halten

N 47 36.225 E 10 50.686
07 Ref3 Abzweigung

links abbiegen

N 47 36.457 E 10 51.549
08 Stage4 Flysch?

D = Aus welchem Jahr stammt die Brücke über den Röthenbach?

N 47 36.733 E 10 51.530
09 Ref4 Abzweigung Panoramaweg

rechts rauf

N 47 36.600 E 10 51.513
10 Ref5 Abzweigung

links runter

N 47 36.473 E 10 50.850
11 Stage5 Bank?

E = In welchem Jahr wurde im Schwarzen Graben ein Beerr erschossen?

N 47 36.535 E 10 49.992
12 Final Final

N 47° (2*C).(3*A-B-C-13) E 10° B.(D-E-C-6)

???


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

vz Sryf, zvg Fgrvara notrqrpxg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Unterer Halblech (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Im Rhenodanubischen Flysch    gefunden 4x nicht gefunden 2x Hinweis 2x

gefunden 31. März 2014 ubrox hat den Geocache gefunden

Heute habe ich mir mal das Flysch vorgenommen.
Bei sonnigem, wenn auch leicht diesigen Wetter, war das eine schöne, einsame Wanderung. An einigen Stellen hat es zwar noch immer einiges an Schnee auf dem Weg liegen, stellt aber kein Problem dar.
Alle Punkte waren gut zu finden und die entsprechende Berechnung stellte auch keine große Herausforderung dar.
Am Cache angekommen war es etwas im off und ich stellte mich schon auf eine lange Suche ein. Nachdem ich das Gelände dann etwas abgescannt hatte, war mein erster Verdacht auch gleich der Richtige.
Vielen Dank für die schöne Tour, auf der man ja nebenbei auch noch einen Earth-Cache machen kann.
in - Real Adventurer Jungle Geocoin und einen FP
Gruß,
Uli 

gefunden 29. September 2013 FriCa hat den Geocache gefunden

Eine wirklich tolle Gegend, in die uns dieser Cache gelockt hat. Extrem nervig war jedoch der viele Verkehr. Selbst auf dem empfohlenen Weg von S4 zu S5 begegneten uns noch mindestens 4 Autos.

Viele Grüße,

FriCa + Sammies

nicht gefunden 15. August 2013 AUJA hat den Geocache nicht gefunden

Wir haben die Koordinaten gut zusammen bekommen, und sind der Meinung die Final Location auch gefunden zu haben.
Haben alles so vorgefunden wie beim Hinweis beschrieben. Leider konnten wir aber keinen Behälter heben.
Entweder wir sind nach dem versetzen, dem alten Platz aufgesessen, oder die Box ist verschwunden/gemuggelt worden.
Schön war die Tour aber trotzdem.

Grüß AUJA

gefunden 05. September 2012 Pfennig hat den Geocache gefunden

Diesen Cache mit einer Radtour verbunden. Schöne Ecke.

Danke  OC Pfennig

In: 1Pfennig

Hinweis 14. Juni 2011 4merMuggel hat eine Bemerkung geschrieben

Cachekontrolle: Die Dose lag da, wo sie hingehört. Allerdings war sie etwas "abgetaucht" und recht schwer zu finden. Wir haben sie jetzt etwa 1m daneben platziert, damit ist sie nun besser zu finden.
Schließlich sollt ihr nach der anstrengenden Tour ja auch euer Erfolgserlebnis haben!

Grüße und weiterhin viel Spaß,
4merMuggel