Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Stromschlaggefahr

von Cache Stromer     Deutschland > Thüringen > Saalfeld-Rudolstadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 40.892' E 011° 19.254' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.3 km
 Versteckt am: 15. November 2008
 Gelistet seit: 15. November 2008
 Letzte Änderung: 10. Februar 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC6EAC

13 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
251 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

  

An einem Ortsausgang meiner Heimatstadt findet ihr diese Anlage.

Es ist ein kleiner Cache für zwischendurch. Parkt euer Cachemobil an den o.g. Koordinaten.

Am Eingangstor zu dieser Anlage seht ihr ein Tor.

Wie heißt diese Anlage? (Zwei Worte) A= 1; B= 2; usw.

 

Geht nun direkt zu:       N:  50. 40. (E + C) (K - E) (U * Z) - 538

                                    E:  011. 19. (C - A) (N + N) -20 (W + A) / 6

 

Erstausstattung:

 

Allerlei Kleinigkeiten

Und der vierte Finder, darf den Taschenwärmer entnehmen und für sich behalten.

(Bitte ehrlich sein)

 

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stromschlaggefahr    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 10. Februar 2014 Cache Stromer hat den Geocache archiviert

gefunden 25. Dezember 2013 FriedrichFröbel hat den Geocache gefunden

Während unserer heutigen Tour haben wir auch diesen Cache gesucht.

Das gesuchte Lösungswort war schnell gefunden, allerdings konnten wir nicht so ganz erschließen, wofür das nun notwendig sein sollte. Daher mit einem alternativen Lösungsweg plausible Koordinaten errechnet und dort dann auch fündig geworden.

Die Dose lag immer noch so, wie sie von HptmF versteckt worden war. Leider ist die Dose, wie auch unsere Vorfinder schon schrieben, dringend wartungsbedürftig. Durch ein Loch ist der Inhalt extrem nass.

Vielen Dank für das Zeigen dieses Ortes, den wir bisher noch gar nicht weiter beachtet hatten.

Bilder für diesen Logeintrag:
In der Nähe des StartpunktesIn der Nähe des Startpunktes
Blick vom StartpunktBlick vom Startpunkt
Gefahr gebannt?Gefahr gebannt?

gefunden 05. Oktober 2012 BESTPOE hat den Geocache gefunden

Dieser Cache stand schon lange auf dem Programm. Die Koordinaten waren schnell ermittelt und mit Enkel Lukas ging es quer durch die Brennnesseln zur Dose. Diese lag wie vom HptmF beschrieben und hatte im Sommer bereits einen Besucher. In der Dose war es naß. Da das Logbuch fehlte, haben wir einen PETling mit Logstreifen in der Dose abgelegt.

DFDC

gefunden 25. Februar 2012 HptmF hat den Geocache gefunden

Mit N war ich heute 13:45Uhr am Finale.

Die Dose lag offen herum und es ist kein Logbuch mehr drin und kaum noch Tauschgegnstände. Außerdem hat sie ein Loch.

Ich habe sie unter einer Eisenbahnschwelle versteckt

TFTC

HptmF + N

gefunden 30. April 2011 Wandertouri hat den Geocache gefunden

Als Auftakt unserer heutigen Schatzsuche haben wir uns diesen Cache ausgesucht. Nachdem wir die Koordinaten errechnet hatten erreichten wir schnell das Final und fanden die Dose. Allerdings ist hier gemuggelt worden. Sie liegt recht frei im Geäst und beinhaltet kaputte Reste von irgendwas. Ein Logbuch war nicht mehr da. Die Dose erkannten wir nur durch die Beschriftung als Cache. Hier muss der Owner dringend nachschauen.