Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbar

 
Normaler Geocache
Der Zwergenschatz

 Der Zwergenschatz ist ein Nachtcache speziell für (kleinere) Kinder

von PzAufkl     Deutschland > Baden-Württemberg > Bodenseekreis

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 42.403' E 009° 29.495' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: momentan nicht verfügbar
 Zeitaufwand: 1:10 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 17. November 2008
 Gelistet seit: 17. November 2008
 Letzte Änderung: 18. Dezember 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC6F06

12 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
6 Beobachter
0 Ignorierer
390 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Hinweise:

Dieser Nachtcache ist primär für jüngere Kinder gedacht, da mir außer dem Sternenwald kein anderer Nachtcache in der Gegend bekannt ist, der auch für kleinere Kinder geeignet ist. Je nach Alter ist etwas Hilfestellung seitens der Eltern notwendig, aber den Weg und den Final sollten die Kiddies aufgrund der zahlreich angebrachten Reflektoren alleine finden können. Je nach Tempo sollte der Cache in ca. 60-80 Minuten zu schaffen sein, also noch bevor die gefürchtete Quengelphase beginnt...(so war es zumindest bei unserer Tochter ;-))

Es ist nicht notwendig (bis auf den Final), den Waldweg zu verlassen. Die Strecke ist auch bis auf zwei Steigungen Kinderwagenkompatibel, und als kleiner Anreiz wartet noch ein Mini-Spielplatz auf die Kiddies.

Nun aber zur Hintergrundgeschichte, wie sich das für einen echten Zwergenschatz so gehört. :)

Der Zwergenschatz


Im Wald auf dem Horach lebten einst einige Zwergenfamilien, die einen freundlichen Umgang miteinander pflegten.

Allerdings gab es eine Ausnahme, und das war Zipfel. Zipfel war ein Zwergenkind und hatte nur Unfug im Kopf: Er versteckte regelmäßig die Spielzeuge seiner Spielkameraden im Wald und verriet auch nicht, wo er sie versteckt hatte.

Eines Tages jedoch trieb er es zu weit, und so beratschlagten die anderen Zwergenkinder, was zu tun sei. Als kleine Strafe für sein ungebührliches Benehmen beschloßen sie schließlich, die Spielzeugkiste von Zipfel ebenfalls zu verstecken. Als er das erfuhr, fing er an zu schreien und zu kreischen, aber es half alles nichts: Nun mußte er selber erleben, wie es ist, wenn man die Spielsachen seiner Spielkameraden versteckt.

Von diesem Tag an hörte Zipfel schließlich auf, das Spielzeug der anderen im Wald zu verstecken. Dummerweise hatten Zipfels Freunde jedoch vergessen, wo sie seine Schatzkiste deponiert hatten - lediglich an ein Blinken an einem Baum konnten sie sich erinnern.

Nun ist es deine Aufgabe, die wohlversteckte Schatzkiste von Zipfel zu finden. Du darfst dir ein Spielzeug aus der Kiste aussuchen, wenn du auch wieder eines zum Tausch hineinlegst. Den Schatz kannst du nur bei Dunkelheit finden, da blinkende Lichter rechts des Waldweges dir den Weg dorthin weisen werden.


Wegbeschreibung:


Startpunkt ist der Parkplatz bei N47 42.403 E9 29.495. Von dort aus geht es den Waldweg hoch auf den Horach; ob du auf dem richtigen Weg bist, kannst du an der Schilderstation bei N47 42.452 E9 29.541 erkennen. Achte auch immer auf reflektierende Pfeile an den Schilderstationen, um den richtigen Pfad zu entdecken.

Der Gabelung nach rechts folgend kommst du schließlich an eine Hütte bei N47 42.417 E9 29.605. Dort mußt du folgende Aufgaben lösen:

1. Zähle, wie oft der Buchstabe "e" auf dem großen reflektierenden Schild vorkommt
2. Zähle, wie oft der Buchstabe "i" auf dem großen reflektierenden Schild vorkommt

Wenn du diese Aufgaben erledigt hast, dann geht es weiter in Richtung N47 42.437 E9 29.582. Bleibe immer auf dem Waldweg und orientiere dich an den blinkenden Lichtern an den Bäumen. Nach einiger Zeit kommst du schließlich an einer Schilderstation bei N47 42.609 E9 29.730 an; ein reflektierender Pfeil wird dir auch dort den richtigen Weg weisen.

Bleibe nun auf diesem Weg, bis du zur nächsten Schilderstation bei N47 42.616 E9 29.604 kommst. Von hier aus - so erzählt man sich - soll es nicht mehr weit sein bis zum Zwergenschatz...

Nun ist aber noch eine letzte Aufgabe zu erledigen:

1. Die Schatzkiste befindet sich bei N47 42.532 E9 29.562
2. Ziehe von 532 die Anzahl der gezählten "e" ab
3. Ziehe von 562 die Anzahl der gezählten "i" ab

Hinweis: Ein Reflektor an einem Baum soll den Kleinen die Suche etwas erleichtern.

Wenn du den Schatz gefunden hast, dann verstecke ihn wieder gut und tarne ihn ausreichend. Zum Parkplatz geht es dann Richtung N47 42.464 E9 29.541.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Zwergenschatz    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team momentan nicht verfügbar 18. Dezember 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Dem Vorlog zufolge ist der Cache weg. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 31. März 2013 Kuhne hat den Geocache nicht gefunden

Bis auf den Schatz ist alles noch vorhanden !

gefunden 30. April 2010 cutman hat den Geocache gefunden

Unser Erster Cache!!! Mit Hilfe Von einer weiteren Neucacherin schnell gehoben. War eine schöne Feierabendrunde. Hat viel Spaß gemacht. Danke!

gefunden 02. Februar 2010 Sith85 hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit 3 anderen gefunden. 92 Jahre geballt Weisheit konnten den Cache heben. :) Ist nicht nur für Kinder eine schöne Route. TFTC

 

gefunden 24. Oktober 2009 Wueschti hat den Geocache gefunden

Mit Frau und Kind heute abend aufgemacht um den Zwergenschatz zu finden.

Ein schöner nächtlicher Spaziergang, der absolut Kindertauglich ist. Sehr schön finde ich, dass man bis aufs Final eigentlich kein GPS braucht. Wenn man aufpasst gehts fast auch ohne.

Sogar der Rückweg zum Auto wird mittels Leutfeuer angezeigt.

TFTC