Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Muschel am Amazonas

 Um die Ecke denken! oder Weltreise planen?

von reggaeboy     Deutschland > Sachsen > Leipzig, Kreisfreie Stadt

N 51° 16.777' E 012° 20.777' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. Dezember 2008
 Gelistet seit: 03. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 29. Mai 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC7057
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
384 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

muschelmuschelmuschelmuschelmuschelschalemuschelmuschelmuschelmuschelmuschelmuschel

Um die Ecke gedacht, und es handelt sich um einen schnellen Drive-In. Nimmt man alles wörtlich, hat man keinen Erfolg, aber sicher eine schöne & lange Reise um die halbe Welt vor sich.

Natürlich stimmen die oben angegebenen Koordinaten nicht mit der Fundstelle der Muschel am Amazonas überein.

 

Muschel am Amazonas

 

Willst Du diesen Schatz suchen, so musst Du nach der Muschel am Amazonas Ausschau halten.

Dabei gibt es einen leichten und sich selbst erklärenden Weg und einen schweren Weg, bei dem das Aha-Erlebnis erst am Ende der Suche kommt.

Welchen Weg Du wählst, ergibt sich aus der Richtung Deiner Anreise. Kommst Du aus dem Westen, so kommst Du am Amazonas vorbei. Hier erhältst Du dann auch einen Hinweis auf Dein Ziel, solltest Du es bis jetzt noch nicht kennen. Dies ist der einfache Weg.

Kommst Du aus dem Osten, so erreichst Du dein Ziel - ohne es vielleicht zu wissen - und siehst den Amazonas eventuell nur aus der Ferne. Auch musst Du dann ohne Hinweis auskommen. Deshalb handelt es sich hierbei um den schweren Weg.

Unterhalb der Muschel am Amazonas befindet sich eine Anzeigentafel, die sowohl aus ausgewählten, aber feststehenden Buchstaben als auch aus sich ständig ändernden Zahlen besteht. Aus der Stellung einzelner Buchstaben im Alphabet ergeben sich dann die Koordinaten der Stelle, an der ich eine Kiste mit Muscheln und Schneckenhäusern versteckt habe, in der Du auch das Logbuch für diese Suche findest.

Die Koordinaten für die Fundstelle lauten

51° A. BCD

012° E. FGH

A = Zahlenwert des zweiten Buchstabens im zweiten beschrifteten Feld von oben

B = zwei Mal vom Wert des ersten Buchstabens im ersten Feld

C = Zahlenwert des am häufigsten auf der Anzeigentafel vorkommenden Buchstaben

D = Zahlenwert des ersten Buchstabens des zweiten Wortes im vierten Feld abzüglich des Zahlenwertes des zweiten Buchstabens im ersten Wort des fünften Feldes

E = Quadratwurzel der letzten (kleinen) Zahl in jedem Zahlenfeld multipliziert mit dem Zahlenwert des zweiten Buchstabens im ersten Wort des ersten Feldes

F = Zahlenwert des ersten Buchstabens des zweiten Wortes im sechsten Feld

G = Zahlenwert des vierten Buchstabens des ersten Wortes im dritten Feld abzüglich des Zahlenwertes des fünften Buchstabens im zweiten Wort des fünften Feldes

H = Hälfte des Wertes vom dritten Buchstabens im dritten Feld

 


Viel Spass beim Rätseln und Suchen wünscht

 

reggaeboy

 

Bitte tauscht auch nur Muscheln oder Schneckenhäuser gegen Muscheln oder Schneckenhäuser, auch gegen Seesterne und ähnliches ist nichts einzuwenden. Anderes Zeuchs - außer das Logbuch in wasserdichter Hülle, der eine oder andere travel bug sowie schöne geocoins - hat in dieser Kiste nichts zu suchen. Danke!

Eine Suche in den dunklen Stundes des Tages würde ich für meinen Teil bevorzugen, da es sich nahe des Versteckes um eine extrem vermuggelte Gegend handelt. Der Schwierigkeitsgrad ergibt sich daher nicht unbedingt aus der Schwere der zu lösenden Aufgabe, sondern berücksichtigt eher auch die Zeit abzuwarten, bis sich eine Gelegenheit ergibt, in Ruhe zu suchen, zu bergen, zu loggen und wieder zu verstecken.

Vielleicht ist eine rückwärtige Heransgehensweise von Vorteil, denn manchmal hat man von Hinten den besseren Überblick und wird nicht so leicht gesehen.

Bitte auch auf geocaching.com (GC1J96V - geh ceh eins jott neun sechs vau) loggen.

Besonderer Dank gilt dirdi-le, der eine weitere Suche dieses Caches durch eine neue Dose am neuen Ort möglich machte.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr Qbfr yvrtg hagre rvarz fgrvareara, zbbforjnpufrara Qnpu!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Leipziger Auwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Muschel am Amazonas    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

gefunden 13. Mai 2015 Sunrise & Snuffler hat den Geocache gefunden

Gut, die Muschel hatten wir gefunden. Dieser Teil war noch der einfachere. Die Berechnung zierte sich allerdings etwas. Wollten unsere Informationen mit den Gesuchten nicht ganz übereinstimmen... Nach etwas Biegen und Brechen hatten wir das Zielgebiet eingegrenzt und siehe da, vor Ort fühlte es sich wie Amazonas an. Ist wohl der jahreszeitlichen Vegetation geschuldet. Das Logbuch trägt unseren Namen und wir sagen:
Mit Dank auch für diesen Cache grüßen Sunrise & Snuffler aus Leipzig!

gefunden 06. Februar 2015 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Diese Muschel liegt ja schon ganz schön lange dort am Amazonas, und fast so lange bin ich ihr schon auf den Fersen, aber wohl irgendwie nicht intensiv genug. Den Amazonas umsonst abgepaddelt, und den gefährlichen Amazonen bin ich auch gerade noch so entkommen. Da sah ich plötzlich die Muschel durchs Wassel blinzeln ;-)

Und nochmalsolange dauerte es bis ich mal wieder in diesen weitab gelegenen Erdteil unterwegs war.

Vor Ort war ich erstaunt über die interessanten Bewohner des dortigen Gewässers... gesehen hab ich ob des kalten Wetters nur ihre Behausungen.

Dankeschön fur den Spass !!!

In: TB "Mikes Journey"

gefunden 31. Oktober 2013 clee123 hat den Geocache gefunden

Zu unserer alljährlichen Reformationstagcachingrunde haben wir uns heute ins Eilenburger Hinterland begeben um da ein paar Caches zu finden.

Als wir vor fast zwei Jahren rausgefunden hatten, um was es sich bei diesem Rätsel handelt, hatten wir auch die Lösung. Heute wollten wir mit unserer ursprünglichen Lösung die Dose finden, aber leider blieb uns das erstmal verwehrt, da wir uns schrecklich verrechneten. Naja nochmal vor Ort korriegiert und siehe da, da ist auch das Döslein.

TFTC

clee123

gefunden 19. Oktober 2013, 16:44 Exil-Berliner hat den Geocache gefunden

Ja, ja. Listing mal erneuern und mal schauen was der Checker macht ist schon klasse. Oder wäre in meinem Fall Klasse gewesen. Vor langer Zeit war irgendwann mal klar an welchem Flusskilometer die Muschel liegt. Dann irgendwann mal gerechnet und für gut befunden. Noch später, ab ins Zielgebiet und erstaunlicherweise gar nix gefunden. Wieder zu Hause mal im Puter geschaut und ups, da ist wohl doch einiges neu. Also nochmal hin und ge- äh verrechnet. Den Checker nicht bemüht und so zwar an einer hintgetreuen Stelle gewesen, dort war aber nix. Also Foto gemacht, zu Hause gerechnet, Checker bemüht, Grün. Na so leicht kann es sein.

Heute nun mit dem Abenteurer ins Zielgebiet aufgebrochen und auch recht schnell fündig geworden. Ein fast neues Logbuch und eine trockene Dose hat der Abenteurer aus seinen Versteck gefischt. In aller Ruhe geloggt, wieder alles verstaut und zurück ging es Richtung Heimat mit Zwischenstation Eisenbahnstrasse, Essen und Leckerein kaufen und bestaunen.

Danke für den Cache sagt der Exil-Berliner

gefunden 23. Januar 2012 Dirdi-LE hat den Geocache gefunden

Nachdem die energiefans unser Um-die-Ecke-Denken zielführend in die entscheidende Richtung lenkten, konnte sich das Döschen nicht mehr lange unseren Griffen entziehen. DFDC. Dirdi-LE & Family

Haben unseren "Bermuda Triangle-Coin" dagelassen, damit er schon einmal die Witterung des Reisezielgebietes aufnehmen kann.