Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
D 795 III

 Ein Mystery-Cache mit den Themen: Bach – Mühle - Klassische Musik.

von zwilling     Deutschland > Hessen > Offenbach, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 01.447' E 008° 52.978' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 15. April 2008
 Gelistet seit: 03. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 30. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC7058
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
286 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Der Bach:

Die Rodau entspringt recht unauffällig westlich von Rödermark-Urberach. Nach einer Strecke von rund 27 km mündet die Rodau bei Mühlheim in den Main. Auf dieser Strecke durchfließt sie den gesamten Rodgau. Die Rodau-Quelle liegt auf einer Höhe von ca. 180 m ü. NN, die Mündung in den Main bei ca. 100 m ü. NN. Das bedeutet, dass die Rodau auf ihrer Gesamtlänge ein Gefälle von rund 80 Metern hat.

Die Mühle:

In früheren Zeiten standen 12 Wassermühlen, von welchen noch 5 als Gebäude existent sind, am Ufer der Rodau. Diese Mühlen hatten unterschiedliche Aufgaben. In erster Linie wurde in ihnen Getreide gemahlen. Im Zuge der fortschreitenden Industrialisierung wurde der Betrieb dieser Mühlen zunehmend unrentabel und so wurden diese nach und nach stillgelegt. Die Gebäude sind heute größtenteils nicht mehr vorhanden. Mit ein Grund für die Aufgabe dieser Mühlen war die wechselnde Wasserführung der Rodau. Diese ließ einen kontinuierlichen Mahl-Betrieb nicht zu. Eines dieser noch existenten Gebäude ist die Meckels-Mühle in Rodgau-Weiskirchen.

Die ursprüngliche Mühle wurde als Eich-Mühle im Jahr 1576 erbaut. Seit sie vom Müller namens Meckel übernommen wurde, trägt sie den Namen Meckels-Mühle. Das Mühlengebäude aus dem Jahr 1576 ist heute noch vom Meckelmühlweg aus auf der rechten Seite des Gebäudetrakts als Fachwerkbau zu sehen. Das Mühlrad befand sich bis zum Schluss auf der westlichen Stirnseite dieses Fachwerk-Mühlen-Gebäudes. Dieses Mühlrad wurde „unterschlächtig“ betrieben.Der heute auffällig dominant erscheinende Erweiterungsbau wurde erst nach dem 2. Weltkrieg hinzugefügt. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass dessen Grundmauern aus Kriegstrümmer-Sandsteinen der Stadt Offenbach bestehen.Die Meckels-Mühle befindet sich in Privatbesitz und kann derzeit nicht besichtigt werden. Der heutige Besitzer hat die Mühle bis zu ihrer Stilllegung, im Jahr 1972, selbst im Nebenerwerb als Getreide-Mühle betrieben. Die Meckels-Mühle wurde nach dem Krieg bis 1968 noch als Wassermühle, danach nur noch als Mühle mit Strom angetriebenem Mahlwerk bis 1972 genutzt. In den letzten Jahren lag die Kapazität bei ca. 2,4 t Getreide pro Tag. Während der Zeit, als die Meckels-Mühle mit Wasserkraft betrieben wurde, führte der Bachlauf der Rodau direkt an der Mühle vorbei. Bei der Ende der 60-er Jahre des vorherigen Jahrhunderts erfolgten Bachlauf-Korrektur wurde unter Anderem das hölzerne Mühlrad als Verfüllungsmasse im ehemaligen Bachbett mit vergraben - eine damals offenbar gängige Variante der Sperrmüll-Beseitigung.Heute zeugen noch 2 Mühlsteine auf dem Grundstück vom Mühlenbetrieb an diesem Ort.

Der Heimat- und Geschichtsverein e.V. von Rodgau-Weiskirchen wird in Kürze (vorauss. September 2008) ein Buch mit dem Titel: „Rodgauer Mühlen“ veröffentlichen. In diesem Buch können sich Interessierte zu diesem Thema weiterführend informieren.

Von den Finalkoordinaten dieses Caches hat man einen schönen Blick zur Meckels-Mühle.Beim Besuch dieses Caches kann überall dort geparkt werden, wo dies erlaubt ist.

Die Koordinaten im Titel des Listings sind die des Referenzpunkts, an welchem die Wasserflussdaten der Rodau ermittelt wurden. Diese Koordinaten sind für die Ermittlung der Finalkoordinaten irrelevant.

Nach Besuch den Cachebehälter bitte wieder dicht verschließen und genauso platzieren, wie er vorgefunden wurde. Bitte den Behälter nicht durch Tauschgegenstände überfrachten. Auch keine duftenden Gegenstände, wie Nahrungsmittel, Parfüm oder Gewürze in den Behälter legen.

Berechnung der Finalkoordinaten:

An einem Referenzpunkt wurden von der Rodau (nur Wasser-Querschnitt) in einer Messreihe folgende Daten ermittelt:

Breite: 2,5 m
Tiefe: 0,25 m
Fließgeschwindigkeit: 0,58 m/s

Wie lange würde es dauern, bis bei dieser Wasserführung :

1. Der Königssee im Berchtesgadener Land
2. Der Bodensee

aus dem Wasser der Rodau – vorausgesetzt, sie wären beide vorher total entleert – bis zu ihrem heutigen Füllgrad aufgefüllt sind. Referenzdaten für diese beiden Seen aus Wikipedia. Bei dieser Berechnung bleiben der zusätzliche Eintrag durch Niederschlagswasser, die Verdunstungsrate sowie Volumenschwankungen durch den temperaturabhängigen Ausdehnungskoeffizienten von Wasser unberücksichtigt.

Königssee-Füllung Dauer in Jahren : A
Bodensee-Füllung Dauer in Jahren : B


(bei den Berechnungen jeweils so aufrunden, dass keine Nachkommastellen stehen)Als wievieltes Wort (den Titel nicht mitgezählt!) im Bezugsobjekt (= der Titel dieses Caches - D795 III -) kommt zum ersten mal das Wort: „Mühle“ vor?

Stelle des Wortes: C

Final Koordinaten:

N50° 03,C*180´
E008° 52, A+(B/10)+473

(beim Quotienten (B/10) keine Nachkommastellen verwenden.)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvrfre Pnpur oraögvtg XRVARA Unfratevyy. Pnpurteöffr vfg XYRVA nore avpug ZVPEB.
Ynatr Nezr reyrvpugrea qvr Orethat qrf Pnpurf. Qre Pnpur yvrtg AVPUG hagre Jnffre!
Xvaqre xöaara jrtra vuere Nezyäatr/-Xüemr qra Pnpur avpug reervpura.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für D 795 III    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 30. März 2016 zwilling hat den Geocache archiviert

Dieser Cache wird archiviert.

 

zwilling

gefunden 28. Juli 2013 familie-abc hat den Geocache gefunden

Heute mal wieder mit Rainer_M unterwegs um einige gelöste Mystery zu loggen, bevor diese ins Archiv wandern, was ja bekanntlich hin und wieder vorkommt.
Ein wenig hin und her gerechnet mit Unterstützung von Onkel Wiki.
Und dann erst nach mehrmaligen Lesen gewusst, was dann zu tun ist.
Ja, ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Danke für das Rätsel und die Dose und Versteck.
Herzliche Grüße aus Kahl am Main Lächelnd

gefunden 15. Juli 2013 60316 hat den Geocache gefunden

Na, das war aber nicht besonders "knochenfreundlich". Das Versteck war aber durchaus passend zum Thema icon_smile_wink.gif gewählt. Erstaunlicherweise hatte ich gar kein Problem mit C icon_smile_cool.gif.
Von der "BATTIs Power of the Celts Geocoin" war leider nur noch die Hülle vorhanden icon_smile_angry.gificon_smile_dissapprove.gif. Wer macht denn so wasicon_smile_question.gif
T4TC - 60316 - HJ+J
2188 - 16:51

gefunden 16. September 2012 Katzenauge hat den Geocache gefunden

Wir haben den Cache heute nach zügiger Rätsellösung und einer ganzen Weile Suchen erfolgreich gefunden. Schönes Versteck. Nur der Hinweis bezüglich der langen Arme hat zunächst irritiert und dafür gesorgt, dass wir anfangs sehr ausführlich an der falschen Stelle gesucht haben... Danke für Cache und Rätsel!!! Katzenauge  :D

gefunden 28. Juli 2012 prussel hat den Geocache gefunden

Vor unserem heutigen Ausflug in den Rodgau haben wir dies Rätsel flüssig gelöst Cool
Und zum sauberen und trockenen Versteck des Döschens konnten wir Dank der nesseldichten Hosen rasch vordringen.
in: -- / out: TB
TFTC Jutta & Michael
17:15