Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
GIESEMER WASSERTORM

 Mystery-Cache in der Nähe eines bekannten Bauwerks.

von zwilling     Deutschland > Hessen > Offenbach, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 02.105' E 008° 53.357' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:49 h 
 Versteckt am: 09. September 2008
 Gelistet seit: 03. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 30. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC705A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
1 nicht gefunden
7 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
305 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die oben angegebenen Koordinaten sind nicht diejenigen des Caches. Der Cache selbst liegt in einiger Entfernung vom Wasserturm. Die Finalkoordinaten müssen vorher zu hause ermittelt werden. Alle dazu erforderlichen Informationen können dem Listing entnommen werden.

In der Umgebung des Wasserturms sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.
Am Wasserturm selbst ist eine Cacheplazierung problematisch, da zu den sommerlichen Abendstunden dort aggressive Muggels auftreten können.

Der Cache befindet sich in der Nähe eines bekannten Bauwerks, welches ein Wahrzeichen der Stadt Rodgau ist und im Jahr 1936 errichtet wurde. Das Gebäude wird heute nicht mehr seinem ursprünglichen Verwendungszweck entsprechend genutzt.

Der Wasserturm Rodgau-Jügesheim ist mit 43,5 Metern Gesamthöhe das von weither sichtbare Wahrzeichen Rodgau-Jügesheims und steht als Industriedenkmal unter Schutz. Er ragt am östlichen Ortsteilausgang aus einem dichten Kiefernwäldchen hervor, nur wenige Meter von der Bundesstraße 45 entfernt.

Er ist zudem einer von acht topografischen Punkten erster Ordnung in Deutschland (wie z.B. auch der Feldberg im Schwarzwald und die Zugspitze) und diente der kartografischen Vermessung der Bundesrepublik Deutschland. Die geografische Lage ist Koordinaten:
50° 2' 6" N, 8° 53' 21" O

Der Jügesheimer Turm sollte sich dem neogotischen Baustil der Kirche St. Nikolaus - in Rodgau-Jügesheim - anpassen.

Ein Darmstädter Architekturbüro entwarf die Baupläne und erstellte die gewagte Statik, die zunächst von vielen Fachleuten als undurchführbar eingestuft wurde. Trotzdem erhielt das Büro 1935 den Bauauftrag und begann 1936 mit der Errichtung des Turms. Der Grundstein befindet sich im Fuße des rechten Tragpfeilers.

Mit fortschreitender Bauausführung wurde die außergewöhnliche Konstruktion des Turms sichtbar: Ein runder, mit roten Klinkern verblendeter Hochbehälter aus Beton mit einem Durchmesser von etwa 15 Metern sitzt auf einem quadratischen Mittelteil mit sehr kleinem Grundriss und vier kreuzförmig angeordneten, nach unten abgestuften Tragpfeilern, wie sie oft an gotischen Kirchen zu finden und hier genau denen der Nikolaus-Kirche nachempfunden sind. Ein zusätzlicher Ringanker aus Beton im unteren Drittel des Turms gibt der Konstruktion die notwendige Standfestigkeit. Mittelteil und Tragpfeiler sind ebenfalls aus roten Klinkern gemauert und zeigen mit ihren acht offenen Bogenfenstern deutliche Anklänge an die expressionistische Formensprache der 1920er Jahre. Diese Öffnungen verringern die Windlast des Gebäudes deutlich.

Am 15. Mai 1938 wurde der Wasserturm in Rahmen eines großen Festes, bei dem acht Fanfarenbläser in den offenen Fensterbögen standen, seiner Bestimmung übergeben. Die zu dieser Zeit gleichgeschaltete Presse beschrieb ihn als einmaliges, gigantisches Bauwerk. Tatsächlich ist der Turm ein Unikat. Eine auch nur annähernd ähnliche Konstruktion aus gemauerten Klinkern gibt es nirgends sonst.

Daten zum Wasserturm:

Grundsteinlegung: 1936
Fertigstellung: 1938
Höhe: 43,45 Meter
Volumen des Wasserbehälters: 400 Kubikmeter
Löschwasserreserve: 100 Kubikmeter
Stufen: 170

Alljährlich, in der Regel am Tag des „offenen Denkmals“, findet ein so genanntes Wasserturmfest statt. An diesem Tag ist der Aufstieg auf den Wasserturm für Jedefrau/Jedermann/Jedeskind möglich. Es bietet sich von oben eine schöne Rundumsicht. Interessierte können sich auf der Homepage des Vereins: „Freunde des Wasserturms 1986 e.V.“ informieren.

Bitte:


- den Cache diskret bergen, loggen und wiederverstecken
- am selben Platz wiederverstecken wie vorgefunden
- den Behälter wieder dicht verschrauben
- kein Moos abreißen

- Stift zum Loggen mitbringen.

Achtung:

zum Loggen des Caches ist ein Schlitzschraubendreher (oder ein Taschenmesser mit entsprechendem Tool-Zusatz) erforderlich.

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvre fgrpxg avpug qre Grhsry, jbuy nore qvr Yöfhat vz Qrgnvy.
Jvr fntgr Ovov Oybpxforet qbpu vzzre, jraa fvr rgjnf orjrexfgryyvtra jbyygr? ..., ...!
Qnf vfg mjne abpu avpug tnam qvr Yöfhat, oevatg nore fpuba rgjnf jrvgre.

Svany: zntargvfpu (uöymrea) - 0,5 z ubpu!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Der Wasserturm
Der Wasserturm

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für GIESEMER WASSERTORM    gefunden 14x nicht gefunden 1x Hinweis 7x Wartung 1x

archiviert 30. März 2016 zwilling hat den Geocache archiviert

Dieser Cache wird archiviert.

 

zwilling

gefunden 29. Dezember 2013 fuwo hat den Geocache gefunden

Vom Frankfurt kommend sah ich heute von Weitem den unverkennbaren Turm und wurde augenblicklich an diesen vor langer Zeit gelösten Cache erinnert! Wir fuhren von der B45 ab, gaben die Zielkoordinaten ins Auto-Navi ein - und wurden auf eine Rundfahrt von gut 6 km geschickt! Danach suchten und fanden wir Wegweiser zu den Vereinen in Finalnähe. Am Ziel lag das Dosenversteck am Boden unterhalb des Haltepunktes. Jetzt ist wieder alles so, wie es sein soll.

Vielen Dank fürs Verstecken - fuwo und zvpunry

gefunden 15. Juli 2013 60316 hat den Geocache gefunden

Super gemacht! Und etwas passende ECA habe ich ja sowieso immer dabei icon_smile_wink.gif.
Was uns allerdings der Hint zur Lösung sagen soll ... ?
T4TC - 60316 - HJ+J
2178 - 14:06

gefunden 30. Mai 2013 Määnzer hat den Geocache gefunden

Zusammen mit "ANSØ" und "LouisCyphre" heute in Richtung Rodgau unterwegs gewesen.

Vielen Dank für diese nette Dose.

TFTC
ÄNZER

In: nix
Out: nix

Hinweis 29. November 2012 zwilling hat eine Bemerkung geschrieben

Nach Reparatur wieder aktiv.

 

zwilling