Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die dunkle Seite der Erde, Teil 2

 Bunker mit Dose

von asbomo     Deutschland > Brandenburg > Teltow-Fläming

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 11.789' E 013° 29.415' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 03. Dezember 2008
 Gelistet seit: 03. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 20. Januar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC7060
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
190 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Parken / Starten könnt Ihr bei

N: 52° 11.582

E: 13° 28.647

 

Die Suche nach dem Cache führt Euch diesmal auf das Gelände eines ehemaligen Truppenübungsplatzes.  Dieser erstreckte sich von Zossen und Schöneiche im Norden und Wünsdorf im Westen bis Töpchin im Osten und Lindenbrück / Egsdorf im Süden.

Die Gegend vom empfohlenen Start zum Final ist „blau“ markiert, das heißt,  nicht - bzw. gering munitionsbelastet und kann offiziell betreten werden.

Solltet Ihr aus anderen Richtungen kommen, dann bitte darauf achten, dass „rote“ Gebiete zur eigenen Sicherheit nicht betreten werden sollen. Seit vernünftig, dort ist es dann auch wirklich gefährlich!

Folgt vom empfohlenen Start dem Weg nach Osten.

Wenn Ihr dann mit etwas Phantasie eine parkähnliche Anlage entdeckt, ist es schon fast geschafft. Beim Erkunden könnt Ihr umgelegte Antennenmasten, Antennen und Abspannungen entdecken. Es liegt also nahe, dass hier, zumal Ihr Euch auf einem Höhenzug befindet, eine stationäre militärische Funkanlage stand.

Tauchbecken, geschnittene Hecken, Grillplatz mit Bänken und mit Birkenreisig gefegte, schattige Wege, machten diesen Ort für die damaligen Nutzer wohl recht angenehm…

Bei N: 52° 11.789; E: 13°29.415 gelangt Ihr an den Eingang eines ehemaligen russischen Bunkers.

Dieser ist als Tonnengewölbe aus Fertigteilen errichtet. Wahrscheinlich mit dem Verlassen der letzten Garnison der russischen Streitkräfte in Deutschland  wurde er 1994 verschlossen und der Eingang zugeschüttet.

Im Sommer 2007 war der Bunker dann plötzlich geöffnet und ist seit dem zugänglich. Die  Wände bemalenden Vertreter der Jugendkultur haben den Bunker noch nicht gefunden, er ist sozusagen noch „besenrein“.

Doch wer hat ihn jetzt geöffnet? War hier noch etwas eingelagert, was 2007 in aller Ruhe und Abgeschiedenheit des märkischen Waldes wegtransportiert wurde?

Erkundet das Innere und begebt Euch auf die Suche!  Wenn Ihr dabei noch eine Dose findet- umso besser!!!

Von vorn kann Euch aller Wahrscheinlichkeit nach nichts entgegen kommen.

Zur Suche wird zwingend eine Taschenlampe / Stirnlampe benötigt. Man kann sich auch nicht verlaufen, eine Sicherung ist daher nicht erforderlich.

Ihr könnt auf dem Rückweg dann bei N: 52° 11.660; E: 13° 28.911 abbiegen und „am Ende“ Euren Kindern auf 180° die Fabrik zeigen, wo Wolken hergestellt werden.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ivryr Xnory znpura ynatr abpu xrva Yvpug.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Eingang zur dunklen Seite der Erde, Teil 2
Eingang zur dunklen Seite der Erde, Teil 2

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Jägersberg-Schirknitzberg (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Jägersberg-Schirknitzberg (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die dunkle Seite der Erde, Teil 2    gefunden 11x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 31. Juli 2011 blacky priepert hat den Geocache nicht gefunden

Trotz Lampe und viel Geduld mussten wir den Bunker verlassen, ohne etwas gefunden zu haben. :-(

gefunden 19. Juni 2011 wespenreiter hat den Geocache gefunden

Dank Finchen2001 konnte ich nun auch mal diesen Bunker betreten. Ist natürlich wesentlich kleiner als der Übungsbunker wenige hundert Meter weiter, aber alles andere als gemütlich. Hätte trotzdem nicht gedacht, dass er so weit rein geht. Dank Kollege asbomo aber alles gut kennengelernt Zwinkernd.

gefunden Empfohlen 13. Juni 2011 der-michel hat den Geocache gefunden

...ja soo mit pool und kühlem unterschlupf lassen sich die heissen tage gut vertreiben... ;)

tolle cache verpackung - wäre fast darauf reingefallen - aber auch nur fast... :)

gefunden 22. April 2011 Arni&Maria hat den Geocache gefunden

Da kann aber wirklich den Eindruck bekommen, dass hier irgendwas gelagert war. Das wär schon interessant zu wissen, was das gewesen sein könnte.

gefunden 02. April 2011 Kaina&Co hat den Geocache gefunden

Heute mit Fr0gf00t hier vorbeigekommen, und in die dunkle Seite der Erde abgetaucht. Sollte für heute nicht die Erste gewesen sein. Die Dose war nach einem Moment suchen gefunden, echt toll gemacht!

TFTC,

Kaina09.