Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Der Mühlgraben - Station 6

  Der Mühlgraben - Station 6

von Liftcaching     Deutschland > Thüringen > Nordhausen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 30.115' E 010° 47.400' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 13. November 2008
 Gelistet seit: 04. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 10. August 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC706B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
5 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
146 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Klein-Venedig : die Weidenstraße

Eine Stadt und ihr Wasser - der Nordhäuser Mühlgraben

Über tausend Jahre floß das Wasser des Nordhäuser Mühlgrabens, mal mehr oder weniger klar, durch die alte Nordhäuser Unterstadt vom heutigen Ortsteil Krimderode bis in die Bielener Flur. Er diente, wie der Name sagt, dem Antrieb der zahlreichen Mühlen und versorgte die Handwerker und Haushalte der Unterstadt mit Brauchwasser. Generationen von Kindern spielten an seinen Ufern, so manches Paar gab sich bei seinem leisem Murmeln ein erstes Stelldichein. So mancher Fisch wurde hier gefangen, so manche Bootsfahrt zur Belustigung unternommen. Er war Motiv für viele Geschichten über das alte Nordhausen und Objekt für Maler und Photografen. Oft versuchte die Stadtobrigkeit, den Mühlgraben trocken zu legen und zuschütten zu lassen, aber immer wehrten sich die Bürger der Unterstadt mit Erfolg gegen solche Vorhaben.
Am 3./4. April 1945 jedoch ging mit der alten Stadt Nordhausen auch der Mühlgraben im Bombenhagel unter. Das der Nordhäuser Mühlgraben nicht in Vergessenheit gerät, dafür soll diese Cache-Tour sorgen. Wenn es den Mühlgraben auch nicht mehr gibt, er hat doch Spuren hinterlassen, man muss sie nur finden. Viel Spaß beim Suchen !

Klein-Venedig

Die Weidenstraße unterhalb der Befestigungsalagen der alten Reichsburg war ein dicht besiedeltes Handwerkerviertel, ganz anders als heute. Es gab hier Tischlereien, Schmiede, Stellmacher, Gastwirtschaften und viele andere, es war eins der ersten "Industriegebiete" der Stadt. Außerdem lag im Mittelalter unterhalb der Johannistreppe (wo der Cache liegt) das "Rotlichtviertel" mit Badestuben und den dazugehörigen Etablissements, alles übrigens unter der Aufsicht und Regie des Rates. JaJa, Geld stinkt nicht :-). Die Johannistreppe führte zum Johannistor zwischen dem Königshof (sozusagen die Vorburg) und der eigentlichen Reichsburg mit Dom und Domherrenstift. Sie war trotz ihrer Steilheit an beiden Seiten von Häusern eingerahmt. Die Altvorderen konnten schon toll bauen  :-) . Die Alten nannten das Viertel Klein-Venedig wegen des romantischen Flairs.
Der Namen kommt von den früher vielen Weiden.
Nach dem letzten Krieg, als der Mühlgraben zugeschüttet wurde, verlor die Weidenstraße ihre Bedeutung und ein allgemeiner Verfall setzte ein. Zu DDR-Zeiten wurde sie zum Quartier für gescheiterte Existenzen gemacht. Nach der Wende kam dann der endgültige Untergang, es wurde abgerissen, als gäbe es kein Morgen. Schade drum...

Beware of Muggles !!!


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

trur va qvr Xavr haq fvrur qve qvr Znhrerfgr na :-)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

die Johannistreppe - eine echte Himmelsleiter
die Johannistreppe - eine echte Himmelsleiter
Früher
Früher
und Heute
und Heute
nochmal Früher
nochmal Früher
nochmal Heute
nochmal Heute

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Mühlgraben - Station 6    gefunden 18x nicht gefunden 5x Hinweis 2x Wartung 1x

OC-Team archiviert 10. August 2013 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Vorlogs lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 08. Januar 2012 Friedel und Franz hat den Geocache nicht gefunden

Wir sind ne halbe Ewigkeit zwischen den Überresten der Zivilisation herum gelaufen. Es ist nicht ganz ohne dort zu suchen, weil dort recht viel Glasbruch liegt.

 

Leider nicht gefunden :(

nicht gefunden 03. Oktober 2011 HSCA hat den Geocache nicht gefunden

Hier wurden wir schon wieder nicht fündig. Nachdem wir auch mit dem Hint nicht erfolgreicher waren haben wir uns auch die Attribute angeschaut und konnten diese nicht mit dem Koordinaten in Einklang bringen. Entweder sind die Koordinaten wieder sehr falsch (wie bei Station 3) oder mindestens der Rollstuhl und Kinderwagen sind hier nicht empfehlenswert.

Schöne Grüße aus MV

[#HSCA, blind, 12:18, hike, 04]

gefunden 06. Dezember 2010 cachritter hat den Geocache gefunden

Am 3. Dezember in ruhiger aber auch kalter Atmosphäre gefunden.Smile

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 06. November 2010 DKTK hat den Geocache gefunden

Sehr schwierig zu finden. Wenn ihr vom Weg abkommt ist nicht schlimm.

 

TFTC