Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Biodiversität - Lebensbaum

von chilifarmer     Deutschland > Thüringen > Ilm-Kreis

N 50° 54.686' E 011° 05.872' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 03. Dezember 2008
 Gelistet seit: 04. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 14. Februar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC7076
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
280 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache ist ein Ableger vom Biodiversität-Zentralcache (OC5522) von Buliwyf.

Die Bezeichnung Lebensbäume stellt aus botanischer Sicht eine Gattung mit dem lateinischen Namen Thuja dar. So gehört zu den bei uns verbreiteten Arten der Abendländische Lebensbaum oder auch Abendländische Thuja (Thuja occidentalis). Der Morgenländische Lebensbaum, der früher Thuja orientalis genannt wurde, wird mittlerweile einer anderen Gattung zugeordnet und wird (botanisch korrekt...) als Platycladus orientalis bezeichnet.

Beide sind immergrüne Sträucher oder Bäume aus der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae) und besitzen eine bräunliche, orange oder rotbraune, längsrissige Borke. Ein typisches Merkmal sind die schuppenförmigen Blätter bzw. Nadeln, an denen man einen Lebensbaum recht gut erkennt. Bei der Artbestimmung wird es da schon schwieriger, da sie sich recht ähnlich sehen und häufig verwechselt werden. Das beste Unterscheidungsmerkmal zwischen diesen beiden Vertretern stellen die Zapfen dar. Bei beiden Arten wachsen männliche und weibliche Zapfen am Baum. Sie sind bei Thuja occidentalis rötlich (männliche) bis hellbraun (weibliche), bei Platycladus orientalis gelblich-grün (männliche) und bläulich-grün bis rotbraun (weibliche). Es gibt allerdings auch noch einige Vertreter des Wacholders, die schuppenförmige Blätter besitzen und so mit den Lebensbäumen verwechselt werden können...

Die Blätter von Thuja occidentalis riechen nach Zerreiben nach Apfel und Nelken. Allerdings sollte man dies mit Vorsicht betreiben, da es durch das enthaltene (giftige!) ätherische Öl, dem Thujon, zu Hautreizungen kommen kann. Im Morgenländischen Lebensbaum ist es nicht enthalten. Thujon ist übrigens auch ein Bestandteil des Absinths, allerdings stammt es da vom Wermutkraut. 

Der Abendländische Lebensbaum stammt ursprünglich aus Nordamerika, während der Morgenländische Lebensbaum von Korea über China bis nach Russland verbreitet ist. Hier in Europa kennt man Lebensbäume eher als Zier- bzw. Heckenpflanzen in kleinerer Wuchsform. 

Quellen: Wikipedia , Hochschule Wädenswil        

Im Biodiversitätswald gibt es diese Bäume wohl eher selten. Wenn man unaufmerksam ist, spaziert man vielleicht sogar einfach daran vorbei (zumindest wäre es mir fast so ergangen). Aber mit Koordinaten ist diese kleine Gruppe Lebensbäume und der dazugehörige Cache trotz der dichten, immergrünen Baumkronen bestimmt einfach zu finden. Wink

Leider reichten meine botanischen Kenntnisse für die Artbestimmung nicht aus, und Zapfen waren nach ausgiebiger Suche auch nicht zu finden. Undecided Vielleicht weiß es ja einer der Cacher und schreibt es ins Logbuch. Ansonsten werde ich bei Gelegenheit nochmal nachsehen und es gegebenenfalls nachtragen.   

Viel Spaß bei der Suche!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Steiger - Willroder Forst - Werningslebener Wald (Info), Vogelschutzgebiet Muschelkalkgebiet südöstlich Erfurt (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Biodiversität - Lebensbaum    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Dezember 2016, 22:30 cachematik hat den Geocache gefunden

An unserem letzten Urlaubstag wollten wir unbedingt noch eine kleine Runde drehen. Die letzte in diesem Jahr. Also erkundeten wir die Biodiversitäten im Willroder Forst bei herrlichem Sonnenwetter.

Unsere Nummer 2 war schnell gefunden und der Cachepapa hat wieder etwas über den Thuja-Baum gelernt.

Danke sagt das Team Cachematik
TFTC

gefunden 24. Oktober 2015, 17:37 C.SAR45 hat den Geocache gefunden

Es stimmt, diese Bäume sind mir noch nie ausfallen. Und das Versteck ist echt Klasse.

gefunden 29. August 2015 Ti1na hat den Geocache gefunden

Ausgesucht extravagantes Versteck. Hatte ich so noch nicht. Hat mir sehr gut gefallen. Danke für's Legen und Pflegen!

Ti1na

gefunden 03. Oktober 2014, 11:49 EVAC hat den Geocache gefunden

:-)

gefunden 23. Februar 2014, 13:42 luckykaefer hat den Geocache gefunden

Bei unserer heutigen Tour gut gefunden.