Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Klatsch und Tratsch

 Auf einem Rundweg soll ein Rätsel gelöst werden

von CSI.Steckendorf     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Krefeld, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 20.894' E 006° 34.529' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 13. Dezember 2008
 Gelistet seit: 15. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 10. Januar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC714C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
6 Bemerkungen
6 Beobachter
0 Ignorierer
401 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Idee und Umsetzung: juergen+gerda

Wir haben diesen Cache auf Grund des Umzugs von Jürgen und Gerda nach Süddeutschland adoptiert.


Klatsch und Tratsch

Ja, das war so:
Gestern abend kamen meine Herta und ich aus dem Süden zurück. 3Wochen Urlaub! Jetzt war Koffer auspacken angesagt. – Meine Hertahat, seit ich in Rente bin, gewaltige Fähigkeiten im Delegierenentwickelt. Sie geht mir mit ihrem Kommandoton manchmal schwer aufden Geist.
Wer sich nicht wehrt ist verloren, also habe ich mit unserem Enzo(spitzgedackelter Pudelschnauzer) einige Trainingseinheitengestartet. Auf ein unauffälliges Zeichen hin muss der Hund ganzdringend Gassi. Nein, es hat keine Zeit mehr. Sofort! Und ich binnatürlich derjenige, der geht.
Jetzt haben wir viel Zeit für eine ausgiebige Runde. Kofferauspacken dauert ja eine ganze Weile.

Ich komme also auf unsere Hundewiese, und dort steht schon `HerrBonnie´ (nette Methode, die Leute am Namen ihrer Hunde auseinanderzu halten, bis man ihren eigentlichen Namen kennt. Und wir sind jaerst frisch hierher gezogen).
Er war auch weg und kam vorgestern zurück. Aber was er zuberichten hat, ist einfach haarsträubend.
In den 3 Wochen, die ich weg war, sind in unserer Gegend 6 Hundeumgekommen.
Er erzählt, und das dauert……

Hier die Kurzfassung:

  • Im Parkstreifen am Dahlerdyk fuhr ein wildgewordener Mofafahrereinen kleinen Foxterrier – Rambo - frühmorgens bei der ersten Rundeeinfach um. Das Tier war so schwer verletzt, dass ihm nicht mehr zuhelfen war. Sein altes dickes Frauchen ist untröstlich.
  • Am Grafschafter Park hetzte ein asozialer Säufer mit Ohrringenund Nasenring seinen Pitbull auf Timo, den Mittelschnauzer eineshalbwüchsigen Jungen. Timo war nicht mehr zu retten. Abends um 20Uhr findet man ja auch so schnell keinen Tierarzt. Armer Junge, derwar sicher ganz fertig!
  • An der Fußgängerbrücke über die Tangente fraß der Spitz Rena,der mit einem Rentner um Mitternacht beim letzten Spaziergangunterwegs war, offenbar Gift und verendete noch in der gleichenNacht.
  • Im Park auf der anderen Seite der Brücke zwischen Flobusch undHeyenbaum wurde der Beagle Rudi, der vormittags immer mit einerJoggerin unterwegs ist, offensichtlich mit einem Luftgewehrerschossen.
    Die Joggerin solltest du übrigens kennen. Es ist Georgina VeraSteck, die vor etlicher Zeit im Hülser Bruch gekidnappt worden war(Jogging), und die sich schließlich selbst wieder befreienkonnte(Flucht in der Nacht). Meine Güte, hat diese Frau ein Pech, dass ihr jetztauch noch das mit ihrem Hund passieren muss!
  • Am Hökendyk geriet die kleine Rehpinscherin Lady beim Stöbernim Gebüsch in eine Schlinge. Bis die 3 rothaarigen Kinder, die sienachmittags ausführen, den Draht endlich lösen konnten, war alleszu spät. Wer legt nur so niederträchtige Fallen aus!
  • Und am Koppelweg neben dem Kühnenhof stritt sich ein Reiter miteinem jungen Mann, der dort in der Mittagspause immer seinenTibetterrier Maxwell ausführte. Maxwell hatte das Pferd angekläfft.Der Reiter hatte dann den Hund einfach nieder geritten.

Völlig außer mir kehre ich mit den Neuigkeiten zurück zu meinerHerta.
Die Koffer sind schon ausgepackt. Herta setzt sich erst mal hin,als sie die Neuigkeiten hört.
Dann- typisch meine Frau- wird die Glaubwürdigkeit meiner Quelleangezweifelt.
Sie hat einen Bruder bei der hiesigen Zeitung. Den ruft sie an underzählt ihm alles.
Am nächsten Tag steht er vor der Tür. „Na du Märchenonkel“, sagter, „wegen dir habe ich mich ja bei meinen Kollegen und meinemBekannten bei der Polizei schwer blamiert!“
Ich bin natürlich unschuldig, das war `Herr Bonnie´!

Tatsächlich starb offensichtlich nur 1 Hund, und zu diesemTodesfall war von allen 6 Erzählungen nur jeweils eine Einzelheitzutreffend. Und was wirklich passiert ist, will mir mein Schwagernicht erzählen.
„Bring es halt selbst heraus! Dann hast du wenigstens einen Grund,dich hier vor der Arbeit zu drücken.“
Dieser Fiesling!

Wollt Ihr mit Kalle und Enzo durch die Parks streifen und derWahrheit auf den Grund gehen? Vielleicht kommt Herta ja auchmit.

Zur Wegführung beachtet bitte die Karte
Ihr könnt die Stationen natürlich in beliebiger Reihenfolgeabarbeiten. Fangt einfach da an, wo es für euch am Geschicktestenist. Dabei zu Fuß auf der eingezeichneten Route zu bleiben istinsofern empfehlenswert, dass es der kürzeste Weg seinsollte.
Wer zu Fuß unterwegs ist und mit öffentlichen Verkehrsmittelnankommt, wird wohl am besten einen Startpunkt entlang der MoerserStr. wählen. (Haltestellen Grafschaftsplatz (Linie 52), Flohbusch(Linien 52 , 58, 60) und Heyenbaumstraße (Linien 52, 58, 60) oderStadtwald (Linie 58)
Ach ja: selbstverständlich könnt ihr Fußwege sparen, wenn ihr mitdem PKW zu den verschiedenen `Tatorten´ fahrt. Aber denkt daran:Bewegung an frischer Luft ist gesund. Auch wenn Ihr nicht gleichjoggen gehen müsst.

In der Tabelle unten sind alle 6 angeblichen Vorkommnisseaufgeführt. Wie ihr von Hertas Bruder erfahren habt, kann in jedersenkrechten Spalte und jeder waagrechten Zeile nur jeweils eineAngabe richtig sein.
Ziel ist, herauszufinden, welcher Hund (Rasse und Name) wann, wo,wie und mit welchem Besitzer zu Tode kam.
Ihr findet unterwegs Vorkommnisse, die nicht zum Tod eines Hundesführten. Was dort aufgeführt ist, könnt ihr in der Tabellestreichen. Was übrig bleibt, ist die Lösung.
(Natürlich ist eine Station der `Tatort´. Ihr werdet eindeutigerkennen, dass dort ein Hund gestorben ist. Was dort steht, darfalso nicht gestrichen werden.)

Über jeder Spalte steht ein fett gedrucktes N oder E.
In den Spalten darunter ist jeder Möglichkeit eine blaue Zahlzugeordnet.
Für den Cache addiert ihr jeweils die unter N herausgefundenenErgebnisse für die Nordkoordinaten.
Die unter E herausgefundenen Ergebnisse ergeben dieOstkoordinate.

Beispiel:als Lösung:HökendykRentnerFoxterrierRudi8 UhrGift
 für die Rechnung:NENEEN
  50130210340410530

N 51.2Fehlende 4 Ziffern für N:50+210+530= 790+ X-61
E 006.3Fehlende 4 Ziffern für E:130+340+410=880+ Y+9

X und Y wurde eingeführt, damit Ihr nicht versucht, die Sachedaheim am PC zulösen.
Ihr findet sie am Tatort auf der Rückseite der dortigen Informationen. Also nicht vergessen aufzuschreiben!
Die roten Korrekturfaktoren wurden neueingeführt, weil das Final verlegt werden musste.


WPTatortHundebesitzerRasseHundenameTatzeitTodesart
 NENEEN
S2Grünstreifen am Dahlerdyk
N51 21.001
E006 34.274 10
dicke ältere Dame 110Foxterrier 210Rambo 3108 Uhr 410Mofa 510
S1Grafschaftpark
N51 20.894
E006 34.529 20
12 jähriger Junge 120)Schnauzer 220Timo 32020 Uhr 420Pitbull 520
S6Fußgängerbrücke Nassauerring
N51 21.369
E006 34.599 30
Rentner 130Spitz 230Rena 33024 Uhr 430Gift 530
S5Teich an der Heyenbaumstraße
N51 21.618
E006 34.362 40
Joggerin 140Beagle 240Rudi 34010 Uhr 440Luftgewehr 540
S4Hökendyk
N51 21.519
E006 33.841 50
3 rothaarige Kinder 150Rehpinscher 250Lady 35015 Uhr 450Schlinge 550
S3Koppelweg zwischen Höken- und Krüllsdyk
N51 21.097
E006 33.898 60
junger Mann 160Tibetterrier 260Maxwell 36012 Uhr 460Pferd 560

Auf der Karte ist euer Weg eingezeichnet. Bei schönem trocknenWetter könnt ihr den gesamten rot eingezeichneten Wegablaufen.
Wenn es sehr feucht ist, sind an 2 Stellen blaue Umgehungen vonMatschstrecken eingezeichnet. Die Entfernungen bleiben dabeiungefähr gleich.
Der Weg führt euch (bis auf die Umgehungs-fähigen Strecken) übergut befestigte Wege weitgehend durch Parks und Grünstreifen. Ihrmüsst 3 stark befahrene Straßen überqueren (Ampel/Fußgängerinsel).Passt dort trotzdem gut auf.
Hunde kann man gut auf die Runde mitnehmen. Achtung: Hier herrschtLeinenpflicht, und es wird auch gelegentlich kontrolliert. Euer Wegführt euch nahe der Freilaufwiese im Stadtwald vorbei, wo ihr eureVierbeiner ohne Angst vor Geldbuße toben lassen könnt. Für diekleinen Parks sollten Kotbeutel mitgenommen werden.
Kinder können gut an der Runde teilnehmen, wenn sie imstande sind,ca. 5 Kilometer mit zu laufen.
1 Spielplatz liegt direkt auf der Runde, einer im Stadtwald leichtabseits der Route.
Einkehrmöglichkeiten gibt es ebenfalls im Stadtwald (Biergarten),an der Moerser Straße im Schwarzen Pferd (Biergarten) oder direktauf der Route bei Marcelli (hinten Biergarten).

Für Cacher, die mit Bus und Bahn anreisen, sind Haltestellen indie Karte eingefügt.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: vz Teüa
Fgngvba 5: Hier gibt es in letzter Zeit sehr oft Dauerangler. Deshalb diesen Hinweis: Ihr müsst NICHT hinunter. Schaut euch alles sorgfältig an. Wenn ihr das Versteck entdeckt habt, kann man es leicht unauffällig heben.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Klatsch und Tratsch    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 6x

Hinweis 10. Januar 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

gefunden 23. Oktober 2010 4rosebays hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit den 3jahreszeiten diese wunderschöne Runde absolviert. Das Wetter entsprach dem traurigen Ende des Hundes: es regnete in Strömen! Trotzdem haben wir diesen liebevoll vorbereiteten Cache genossen. Vielen Dank! In: Coin

Hinweis 27. August 2010 CSI.Steckendorf hat eine Bemerkung geschrieben

Cache von juergen+gerda adoptiert. Vielen Dank und Alles Gute.

Hinweis 23. August 2010 juergen+gerda hat eine Bemerkung geschrieben

Das Final wurde verlegt. Bitte beachtet den deshalb eingeführten Korrekturfaktor. Es kann wieder gesucht werden.

Hinweis 10. August 2010 juergen+gerda hat eine Bemerkung geschrieben

Final wurde gestohlen