Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Koraktor

 Multi mit 14 Stationen plus Final, Wegstrecke ca 4-5Km.

von die froggels     Deutschland > Niedersachsen > Nienburg (Weser)

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 35.767' E 009° 00.102' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 4.5 km
 Versteckt am: 22. Dezember 2008
 Gelistet seit: 22. Dezember 2008
 Letzte Änderung: 16. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC71E8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
191 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Multi mit 14 Stationen plus Final, Wegstrecke ca 4-5Km. Zum Errechnen des Finals findet ihr an einigen Stationen jeweils eine Zahl.

Parken könnt ihr hier: N 52° 35.768 E 009° 00.045

WICHTIG: ihr braucht unbedingt euer GPS-Gerät, gutes Sehvermögen, Spiegel, Lineal, Papier, Stift, Kompass, Handy, Nahrungsmittel für den kleinen Hunger zwischendurch und vielleicht könnten auch noch einige andere Dinge in eurer GCGA hilfreich sein! Gewalt ist an keiner Station von Nöten und es muss NICHTS abgeschraubt werden!!!! Der Weg führt euch durch ein wildreiches Gebiet, dementsprechend könnte man auch auf Jäger treffen- verhaltet euch also unauffällig!!!!! Alle Stationen können auf Forst- und Waldwegen erreicht erden!

Vor einiger Zeit fiel mir ein altes Dokument in die Hände, welches ich nach einer mühsamen und langwierigen Recherche als ein Schriftstück identifizieren konnte, das mein Ur-Urgroßvater vor vielen Jahren fand. Er verdiente sich sein tägliches Brot als Müllerbursche in einer Mühle, die längst abgerissen wurde. Niemand wusste von diesem Schriftstück, mein Ur-Urgroßvater hatte es wohl als zu gefährlich eingestuft, als das er jemanden davon erzählen konnte und versteckte es gut in einem Geheimfach in seinem Sekretär. Aber auf seinem Sterbebette wollte er sich wohl noch von dieser Last befreien und erzählte seinem Sohn, meinem Urgroßvater, davon. Dieser allerdings tat die Beichte als unsinniges Wirrwarr eines sterbenden Mannes ab. Aber mein Urgroßvater liebte alte Sagen und war ein guter Märchenerzähler, und so erfuhr ich als Kind von ihm alles Wissenswerte über Zauberer und andere Sagengestalten. Besonders fesselte mich die Geschichte um junge Zauberlehrlinge, die in einer alten Mühle schuften mussten und dafür vom Meister mit Essen und das Erlernen von schwarzer Zauberkunst belohnt wurden. .. diese Geschichte erzählte er immer besonders lebhaft und schmückte sie mit vielen Details aus, so als wäre er direkt dabei gewesen… nun weiß ich auch warum- die Erzählung seines Vaters auf dem Sterbebette beflügelte seine Fantasie. Als ich nun zufällig während der Restauration des alten Sekretärs das Geheimfach samt Schriftstück fand, machte ich mir natürlich so meine Gedanken und überlegte, ob vielleicht doch ein wahrer Kern hinter all diesen Sagen steckt…
Dieses Schriftstück will ich euch nicht vorenthalten, macht euch selbst ein Bild von dem Wahrheitsgehalt dieses alten Dokuments (könnte es ein Tagebucheintrag sein???):



Ob es diesem Burschen tatsächlich gelungen ist, den Koraktor und sich selbst in Sicherheit zu bringen??? Durch weitere Recherchen bin ich auf das Eichenkratt in Deblinghausen gestoßen, dort könnte er jene kurze Verschnaufpause gemacht haben… wie das Schriftstück zu meinem Ur-Urgroßvater gelangt ist, habe ich allerdings nicht herausfinden können.
Vielleicht findet man tatsächlich den Koraktor, wenn man sich in dem Zauberwald auf die Suche begibt. Sicherlich warten einige Gefahren auf die Mutigen unter euch. Aber die größte Gefahr ist sicherlich der Koraktor selbst- er ist ein Spiegel deiner Seele und kann dich mit seiner dunklen Macht völlig in seinen Bann ziehen… und vielleicht sucht der Meister noch immer nach seinem Koraktor, also achtet während eurer Suche darauf, dass niemand auf euch aufmerksam wird- es könnte der dunkle Meister himself sein…

Im Logbuch findet ihr eine Kopie vom Raith Gras Geocoin, der von allen Findern discovered werden darf! Viel Spaß wünschen die Froggels und Get Carter ( der mich wieder tatkräftig beim Legen des Caches unterstützt hat)

Bilder

Muggelbesuch von oben
Muggelbesuch von oben

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Koraktor    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. April 2010 ArthurK hat den Geocache gefunden

#1119
12:50 am 02.04.2010
Das schöne Wetter mussten wir heute nutzen um diesen schönen Wandermulti zu absolvieren. Alle Stationen ließen sich gut finden und jeder hat mal was gefunden.

Danke für diesen schönen Cache
<font face="comic sans ms"><i><b><font color="blue">Arthur</font></b></i><font face="verdana">

gefunden 16. August 2009 nocava hat den Geocache gefunden

Meine Cousine wollte auch unbedingt mal mit, also hab ich mal ne Dose rausgesucht, die bei einer Anfängerin auf jeden Fall im Kopf bleibt. Und da ich wußte, das es nicht soo leicht werden würde, habe ich London Rain und Buntesschaf noch kontaktiert, 8 Augen sehen mehr als 4, und so haben wir einen tollen Nachmittag im Wald verbracht. Ab und zu waren wir mal verwirrt, einmal hat eine Ziffer gefehlt (Owner weiß Bescheid), aber sonst ging alles ganz gut. Zum Schluss waren wir aber ziemlich erschöpft und durstig, obwohl wir gut zu trinken mithatten. Der Cousine hat es auf jeden Fall auch sehr gut gefallen...

gefunden 18. Juli 2009 Die 5 Cousinen hat den Geocache gefunden

Ein wirklich sehr sehr (hundert sehr's später) schöner Cache. Endlich haben wir es auch geschafft. Nach einiger Zeit sind wir dem Koraktor auf die Schliche gekommen.

Übrigends hat uns der Cache sehr intressiert da uns die Geschichte von Odfried Preußler in dem Buch Krabat sehr bekannt vorkam. (auch verfilmt).

Toll war auch das jede Station anders aufgebaut wurde.

Danke für diesen sehr tollen Cache

 Charlotte & Co

 

gefunden 18. Juli 2009 Antonius5 hat den Geocache gefunden

Nun haben wir, die 5 Cousinen und ich, nach 3 Nachmittagen auch diesen wunderschönen Cache gefunden. Alle Achtung vor dem Ideenreichtum von die Froggels und GetCarter. Während dem Logbucheintrag haben wir erstmal Picknick gemacht. (Das liebt unser jüngstes Teammitglied Johanna (3) am meisten.) Wir staunten auch nicht schlecht über das Logbuch. Solche Caches machen uns am meisten Spaß.

Danke für den Gute-Laune-Cache und viele Grüße an die Owner

gefunden Empfohlen 06. Mai 2009 voyager hat den Geocache gefunden

dies ist der bislang genialste Cache, den ich finden konnte. Hab ihn ein paar Monate später nochmal mit nem Kumpel gemacht. DA inzwischen ein paar Stationen geändert wurden, hatte ich nochmal meinen Spaß. Klasse, klasse. Keine Station wie die andere!!!