Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mount Rabbit [Nachtcache]

 Nachtcache, angelegt von "The Tiger" und mir. Wichtige Details siehe Beschreibung (Bilder).

von PiRad-ler     Deutschland > Baden-Württemberg > Emmendingen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 07.457' E 007° 39.076' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 4.6 km
 Versteckt am: 01. Januar 2009
 Gelistet seit: 01. Januar 2009
 Letzte Änderung: 22. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC7315
Auch gelistet auf: geocaching.com 

27 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
9 Beobachter
0 Ignorierer
900 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
6 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Strecke ca. 4,6km; Dauer: 2,5 Std.

Wir wünschen eine spannende Nacht. 

Story:

Story Mt. Rabbit

Beschreibung (2 Seiten): Bitte unbedingt lesen und ausdrucken für unterwegs: 

Aufgaben Seite 1 von 2

Aufgaben Seite 2 von 2

Eine Bitte noch: Stellt keine Bilder ein welche verräterische Details enthüllen könnten. Wenn Ihr solche Bilder habt und diese Online stellen wollt könnt Ihr dies unter www.flickr.com tun. Die Adresse und das Passwort teilen wir Euch nach erfolgreichem Log mit.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mount Rabbit [Nachtcache]    gefunden 27x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 2x

archiviert 22. April 2015 PiRad-ler hat den Geocache archiviert

So,

hier ist nun Schluss.

Da Räuber Hotzenplotz keinen Kontakt mit mir aufnehmen wollte werde ich es dabei belassen.

 

Danke für die Logs auf dieser Plattform

 

AYE - PiRad-ler

 

PS: Bitte keine weiteren Kontakte hier von NIEMANDEM !!!

D A N K E.

momentan nicht verfügbar 10. September 2014 PiRad-ler hat den Geocache deaktiviert

Ahoi,

hier scheint es Klärungsbedarf zu geben.

Erstmal zu!

 

Aye - PiRad-ler

gefunden 30. Juli 2014 räuber_hozenplotz hat den Geocache gefunden

servus chacher !

der nachtchache in dieser form quer durch wald und feld mitten in der nacht war nicht mehr tragbar so wurde es unmöglich gemacht den chache zu finden !

es werden die macher gebeten solche chaches nichtmehr auszulegen wir werden sie nicht stehlen aber es immer wieder unmöglich machen sie zu finden !

ein solcher chache ist der natur gegenüber völlig respektlos und kann nicht geduldet werden der wald braucht irgendwan einmal auch ruhe !

beste grüße

euer räuber :-P

gefunden 27. Dezember 2013 ch1291 hat den Geocache gefunden

Ja, die Erwartungen waren hoch, sehr hoch die rufe des Mount Rabbit erchten Waggeldaggel und mich.
So ging es heute auf Hasen Jagt, am Anfangs liefs gut zu gut irgend wann gerieten wir ins Stocken.
Was jetzt wie jetzt und wo jetzt ein grossesicon_smile_question.gif Nun irgend wie muss es doch weiter gehen und irgend wann hatte es bei uns Klick gemacht und die Jagt ging weiter.
Des Hasen`s Tempel kam hervor und wir waren Glücklich und zufrieden als wir uns in Logbuch eintragen durften.
Besten Dank PiRad-ler & The Tiger für euren Cache! Tolle Geschichte super Umsetzung Tolle Route

CH1291
Das gibt ein Favo icon_smile_big.gif

TB out

gefunden 13. Mai 2013 3links hat den Geocache gefunden


Schon vor längerer Zeit habe ich mich zusammen mit GeodaetBreisch auf zum MountRabbit in den Präpiradischen-Tiger-Forest gemacht, um zu schauen, was nun tatsächlich an der Sage um dieses sagenumwobene Geschöpf dran ist. Der Einstieg war gut gelungen und schnell standen wir am Wegweiser. Doch wie geht es weiter, ach so - alles klar. Und so kamen wir, nach dem wir uns richtig entschlossen hatten, nach einiger Zeit beim Tempel an. Ehrfürchtig betraten wir die Hallen und wir wurden belohnt. Statt vom Geist des Rabbits übermannt zu werden konnten wir mit wertvollen Erfahrungen im Gepäck uns wieder aus dem Wald befreien. Es lief echt gut bis zur Murmelbahn. Aus der wurden wir regelrecht geschleudert und hatten keine Ahnung wie es weitergehen soll. Da der Morgen nicht mehr fern war entschlossen wir uns, das Geheimnis erst einmal ungelöst zu lassen .
Nach langer Zeit erinnerten an unseren gemeinsamen Marsch durch diesen düsteren Wald und beschlossen dort weiter zu machen, wo wir aufgehört hatten. Den Einstieg hatten wir schnell wieder gefunden, aber irgendwie wollte sich das Geheimnis der Murmelbahn uns wieder nicht offenbaren. So verloren wir wertvolle Zeit, bis wir endlich alles richtig deuteten. Endlich war der Weg frei zum Waldrand, wo wir uns aber irgendwie schon wieder etwas ungeschickt anstellten .
Also war ein dritter Besuch notwendig, den ich quasi als Vorhut mal alleine unternahm. Trotz sehr später Stunde war es in der Nähe des Finals noch sehr muggelig , so dass ich noch etwas warten musste. Als ich gerade am Suchen war, kam wieder jemand daher. Allerdings rief dieser „Ahoi“. Natürlich war es der Owner höchst persönlich . Als ich die Dose öffnete stand im der Schrecken ziemlich ins Gesicht geschrieben . Die Dose war ziemlich vermüllt und das Logbuch enthielt weniger witzige Schmierereien . Nachdem ich gelogged hatte und einen speziellen Nagetier TB abgelegt hatte, durfte ich noch mit auf eine kleine Wartungsrunde.


An dieser Stelle viele Grüße und danke an den Owner und auch an GeodaetBreisach für die schönen Stunden auf dem MountRabbit.
3links