Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
St. Simon u. Juda

von Susisa     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Erft-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 56.269' E 006° 37.946' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.3 km
 Versteckt am: 09. Januar 2009
 Gelistet seit: 09. Januar 2009
 Letzte Änderung: 27. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC744F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
58 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    Dansk  ·  Deutsch

Hinweis: Der Cache ist bedingt Rollstuhl geeignet. Man kann bis an den Cache heranfahren, allerdings wird zum Heben Hilfe benötigt.

Erstmal einige Infos zu dieser schönen Kath. Pfarrkirche Thorr :

Erbaut 1893/1895 3-schiffige, schiefergedeckte Backsteinkirche mit eingestelltem, 6-seitigem, 3-geschossigem Westturm mit 6-seitiger verschieferter Haube und eingezogenem 5/8-Chorschluß; Seitenschiffe im Osten und Westen gerade geschlossen, über dem letzten Joch jeweils ein Zeltdach; kleine Eingangsvorbauten mit Pyramidendächern im Zwickel zwischen Turm und Seitenschiffen, Sakristeianbau zwischen Chor und südlichem Seitenschiff; Langhaus gegliedert durch 2-fach gestufte Strebepfeiler, umlaufender Sockel, Sohlbankgesims mit Werksteinabdeckung, gestufte Traufzone aus hochgestellt vermauerten Backsteinen; Fenster 2-bahnig, spitzbogig, mit Werksteinmaßwerk und betonten Keilsteinen; Strebepfeiler am Chor 3-stufig, rechteckiger Eingang ins Turmuntergeschoss, darüber ein langes, eingezogenes, 2-bahniges, spitzbogiges Fenster mit Dreiergruppen zusammengefasste Spitzbogenfenster, spitzbogige Klangfenster im Glockengeschoss in nach oben durch Rundbogenfrieds abgeschlossenen Wandfeldern, Seiteneingänge stichbogig; neben neugotischen Ausstattungsgegenständen finden sich im Inneren übernommene Teile aus der alten Kirche; dazu gehören: Gabelkruzifix, Holz, farbiger Korpus, 124 cm, Ende 13. Jh.; Maria mit Kind, Holz, farbig gefasst, 78 cm, um 1470; Zwei Altarflügel, Ende 17. Jh., Ölbilder auf Holz, 159 x 92 cm, Taufbecken, Sandsteinsockel mit Blausteinbecken, Messingdeckel, 17. Jh.; Kommunionbank, Holz, 2. Hälfte des 18. Jh.; Beichtstuhl, Eichenholz, 1852; Zwei Holzbänke mit geschnitzten Wangen, 18. Jh.

(Quelle: www.bergheim.de)

Weitere Info findet Ihr auf: (visit link)

Bitte verhaltet Euch bei der Suche dieses Micros dem Ort angemessen und behandelt den Cachebehälter vorsichtig.
Ausserdem bitten wir Euch in Euren Logs keine Hinweise auf das Versteck zu geben. Also genau schauen

Bilder

St. Simon und Juda
St. Simon und Juda

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für St. Simon u. Juda    gefunden 6x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 10. Mai 2011 ErNa11 hat den Geocache nicht gefunden

Trotz intensivster Suche leider nicht gefunden..... Unentschlossen

gefunden 14. Juni 2010 apfelmaus hat den Geocache gefunden

Mit diese Dose hatten wir noch eine Rechnung offen. Vor knapp einem Jahr hatten wir hier vergeblich gesucht. Heute war es dann easy. TFTC sagt Apfelmaus

gefunden 13. Mai 2010 Maus & Hase hat den Geocache gefunden

Gut gefunden

gefunden 12. Mai 2010 Netjerthot hat den Geocache gefunden

Danke für's zeigen.

gefunden 14. März 2010 TSaK hat den Geocache gefunden

Hier haben wir uns gefühlte fünf Minuten in einer der Nischen verstecken müssen, bis ein neugieriger Muggel mit Hund (auf der anderen Straßenseite!) endlich außer Sicht war. Dann muggelfrei und relativ schnell gefunden und geloggt. Wir waren übrigens die letzten für dieses Logbuch - jetzt ist es voll. DFDC, TSaK