Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Ruine - Kathrinenkapelle

 Achtung! Notiert euch den Buchstaben und die Zahl am Anfang im Logbuch, später braucht ihr sie für den einen oder andere

von zorest     Deutschland > Bayern > Weißenburg-Gunzenhausen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 58.779' E 010° 44.745' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 18. Oktober 2006
 Gelistet seit: 10. Januar 2009
 Letzte Änderung: 12. Juli 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC746F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
77 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Achtung! Notiert euch den Buchstaben und die Zahl am Anfang im Logbuch, später braucht ihr sie für den einen oder anderen Cache.

Wie sieht?s denn hier aus, alles zerstört!
Wahrscheinlich waren es die Dämonen vom Spielberg (GCYXEE).
Und wie ich Kreaturen der Dunkelheit kenne, haben sie einen Fluch auf diese Stätte verhängt.
Aber zu einem Fluch gibt es auch einen Gegenfluch, oder Bann.
Die Oberpriesterin hat, bevor sie fliehen konnte, noch Hinweise für das Versteck
des Bannes auf zwei Steine schreiben können und diese gut versteckt.

Der 1.Stein ist bei N48 58.772 E10 44.528.
Der Stein ist fest eingemauert und die Zahl kann nur von der Mauer mit der betonierten Oberfläche aus gesehen werden.

Vom 1.Hinweis geht ihr Richtung NO 50° zu einer Treppe.
Folgt dieser Treppe, an deren Ende sich eine Art Kellergewölbe befindet.
In einer Mauerspalte hat die Oberpriesterin ebenfalls einen Stein (2.Hinweis) verbergen können.

Die Zahlen, die auf den Steinen stehen müsst ihr zusammen addieren und diese zu den Koordis N 48 58.225 E 10 44.049 zählen!

(Beispiel: N48 10.123 E10 44.456
plus die Zahl ?123? =
Lösung N48 10.246 E10 44.579)



    Prefix Lookup Name Coordinate
  1S 1STAGE 1.Stage (Stages of a Multicache) N 48° 58.772 E 010° 44.528
Note: Hier ist der erste Hinweis zu finden.
  PP PP Parkplatz (Parking Area) N 48° 58.779 E 010° 44.744
Note: Parkplatz und Startpunkt

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

1. 3Zrgre hrore qre Onax! Ahe jre nhs qvr Znhre trug fvrug qvr Mnuy!
2. Ibz Rvatnat erpugf pn. rvara Zrgre nz Obqra va rvare Znhrefcnygr!
Svanyr: Trfpuhrgmg hagre Fgrvara, arora rvare Fgrvacynggr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Die Location
Die Location
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Altmühltal (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Altmühltal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ruine - Kathrinenkapelle    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 12. Juni 2011 famila hat den Geocache gefunden

Nachlog auf OC:

 

Heute haben wir diesem schönen Platz einen Besuch abgestattet und auch die dazugehörige Dose gefunden. Aber wie eigentlich
Die erste Zahl war schnell entdeckt. Aber - ist das wirklich sooo eine Zahl??? Den Logs nach ließ sich etwas anderes vermuten... Egal, sie war schön eindeutig. Also weiter zur zweiten Station, wo die Zahl dank Hint auch schnell entdeckt war. Alles zusammengezählt und - hmm, 375 m entfernt gleich am Weg den Berg runter? Seltsam. Also nochmal zur Station 1 und alles untersucht, aber es blieb bei der ersten Zahl. Also gut, erst mal wieder zum Auto zurück. Unterwegs aber drang ein Log vom 29.08.09 und die vage Erinnerug an ein Spoilerfoto aus meinem Unterbewustsein hervor und tatsächlich - wir hielten die Dose in Händen und konnten uns in das (etwas klamme und spackige...) Logbuch eintragen .

Danke für den Cache an toller Location und Grüße an den Owner (und ehemaligen Cachergott ) sagt famila

gefunden 29. August 2009 RadioLunaTeam hat den Geocache gefunden

Mensch, also diese Location war echt die Reise wert. Gepflegtes Areal, Super Aussicht und klasse Idee mit den Stages. Beim Final hat sich Herr Luna "leicht" verrechnet, da er als Basis eine falsche Zahl genommen hat, so das wir einigen ganz unschuldigen Büschen zu Leibe rücken mussten. Nach einer kleinen Nachrechnung (auch die Mondraketen sind nicht beim ersten Mal geflogen ) dann einmal vor den Kopf geschlagen (Zitat Frau Luna: Da wollte ich schon auf dem Hinweg nachschauen, da hätte ich den auch versteckt *grrrr*) und den Cache ruck zuck gehoben - Das Radio Luna Team bedankt sich für diesen wundervollen Ort.

gefunden 21. Mai 2009 Die3 hat den Geocache gefunden

So, den haben wir nun auch.Wir kennen diesen Platz schon lang. Immer wieder schön hier. Vielen Dank! - Die3

In : Eine 'schwere' Glühbirne

Out Eine 'leuchtende' Ente

gefunden 18. Juli 2008 benhurra hat den Geocache gefunden

Vor ewigen Zeiten hier auch an der verschütt gegangenen 2. Stage gescheitert, heute aber problemlos gefunden. Eine Horde Halfblood-Eltern getroffen und über dieses spannende Hobbie geratscht. Sehr schöner Ort und schöner Cache! Danke!

gefunden 24. Februar 2008 Zilnik hat den Geocache gefunden

24.02.2008 19:40 Uhr
So, die Kathrinenkapelle stand schon sehr lange auf meiner Liste und da ich in die Gegend kam, begab ich mich mit Stirnlampe bewaffnet am frühen Abend auf die Suche nach dem Cache.

Ich hatte zwar noch die alte Beschreibung von gestern mit dabei, konnte aber den (neuen) Stein bei Stage 1 schnell finden.

Lustiger wurde es dann bei Stage 2: In der Dunkelheit war der sternenklare Nachthimmel zwar wunderschön, der der Anblick des Kellergewölbes zauberte mir dann allerdings schon ein kleines hilfloses Lächeln aufs Gesicht. Ich wollte schon die Ersatzbatterie-Packs 1-9 rauskramen, als ich doch relativ flott den Stein und Hinweis finden konnte.

Der Final war dann wieder sehr leicht zu finden und krönte diesen wunderschönen Frühlingssonntag mit einem weiteren Found.

Danke fürs Zeigen,

Zilnik