Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Der Schatz des Häuptlings 3 - Die Squaw

 Wer drauf steht, darf auch rätseln. Aber wer lesen kann...

von Schrottie     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 28.687' E 013° 13.017' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 01. Februar 2009
 Gelistet seit: 01. Februar 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC769C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
41 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Zuviel Feuerwasser hatte den alten Häuptling vergeßlich gemacht. Sein einst unermeßlich großer Schatz war verschwunden. Weiß eventuell die Squaw näheres über den Verbleib seines Schatzes?


Als Häuptling "Der die Sonne schon morgens am Aussehen erkennen kann" noch ein junger Krieger war, trieb er reichlich Handel. Dumme weiße Männer gaben ihm wertvolle Glasmurmeln und er musste nur ein paar Büffelfelle dafür hergeben. Waren das Geschäfte! Noch heute wird er nicht müde den Seinen davon zu erzählen.

Aber nun ist der Schatz verschwunden. Häuptling "Der die Sonne schon morgens am Aussehen erkennen kann" ist verzweifelt, stellt doch der Schatz auch das Erbe dar, das er seinen Liebsten hinterlassen will, das später noch von seinen klugen Geschäften zeugen soll. Er muß ihn finden, koste es was es wolle...

Die Squaw

"Die oft zum Essen Büffel brät", die Squaw des alten Häuptlings, wußte immer über alles Bescheid. Stets war sie über den neuesten Klatsch und Tratsch im Dorf informiert. Ihr konnte einfach niemand etwas verheimlichen. Also musste sie auch etwas über den Verbleib des großen Schatzes wissen. und so ging Häuptling "Der die Sonne schon morgens am Aussehen erkennen kann" zu ihr um sie um ihren Rat zu bitten.

Main lieber Gemahl "Der die Sonne schon morgens am Aussehen erkennen kann", begib Dich an die Biegung des großen Flusses, da wo die Stromschnellen am heftigsten sind. Warte auf den silbernen Fisch und durchquere den Fluß dort wo Du ihn aus den Augen verlierst. Am anderen Ufer wirst Du einen mächtigen Baum erblicken, an dessen Fuße wichtige Hinweise auf Deinen Schatz verborgen liegen.

Finalberechnung:

N 52° AB.(B*B*A)-((F+E) + G*A) E 013° FE.(C*D-H/2)

Wichtig! Im Final befindet sich ein Hinweis auf den Bonuscache, der seines Zeichens den Schatz beherbergt. Um ihn zu heben sollte man sich die Hinweise notieren!


Achtung, Logbedingung!

Da es gerade in der näheren Umgebung des Caches sehr oft vorkommt, das die "Powercacher" in rauhen Mengen über neue Caches herfallen und dann ein unschönes Copy&Paste-Log hinterlassen, gibt es Logbedingungen. Um seinen Log vor dem gnadenlosen Löschen zu bewahren, sollte man seinen Eintrag in ungefähr zwei kurzen Absätzen formulieren, dabei wäre es fein, wenn auf den klassischen Sinn des Logs geachtet würde, nach dem der Logeintrag ein wenig darüber Auskunft geben soll, wie man auf den Cache gestoßen ist oder was man besonderes auf der Suche erlebt hat. Copy&Paste fliegt raus!

Dieser Cache ist Bestandteil des Anti-Mystery-Mystery-Projektes!

Schaut man auf den Berliner Stadtplan dann sieht man, das die Stadt mit kleinen blauen Fragezeichen übersäht ist. Okay, es sind auch gelbe "Doppeldosen" dabei. Kommt man nun nach einem harten Arbeitstag heim und möchte noch in Ruhe bei einem kleinen Spaziergang seinem Hobby nachgehen, dann stellt selbst ein einfaches Rätsel zuweilen eine Hürde dar. Mal ehrlich: Denken muß man auf Arbeit genug, da will man zum Feierabend auch mal abschalten.

Dem entgegen steht nun das Anti-Mystery-Mystery-Projekt. Es bietet blaue Fragezeichen für dessen Liebhaber und echte Caches für das entspannte Dosensuchen nach Feierabend. Ohne viel raten, denken oder grübeln. Also so, wie es sein sollte: Liegt am Weg auf der Karte ein Cache, dann ist er auch dort und nicht Meilen entfernt, dazu noch an Koordinaten die nur durch kompliziertes Hirnverbiegen zu finden sind.

Wer Lust hat, darf sich gern am Projekt beteiligen. Bedingungen dazu sind:

  • Traditioneller Cache mit "echten" Koordinaten im Listing
  • Logbedingungen oder etwas anderes, das einen Mystery daraus macht
  • bei mehreren Caches einer Serie sollte diese Serie mit einer geschlossenen Runde zum Feieraabendspaziergang machbar sein
  • evtl. Bonuscaches (echte Mysterys) sollen innerhalb der Runde liegen bzw. diese abschließen
  • Hinweise zu evtl. Bonuscaches sollten diesen ohne Kenntnisse von quantenphysikalischen Rechnungen findbar machen
  • Dieser Abschnitt an beliebiger Stelle im Listing

Zum einfacheren Einfügen des Abschnittes, hier die Sache als Textdatei.



  PrefixLookupNameCoordinate
available Parking Area PC DSDH3 Parkplatz (Parking Area) N 52° 28.815 E 013° 11.868
Note: Hier kann geparkt werden...

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jre xrvar Yhfg ung qvr Fgebzfpuaryyra mh fhpura, xrvar Nuahat bo rf qvr üoreunhcg tvog, qre trug rvasnpu mh qra bora natrtrora Xbbeqvangra haq jveq qbeg süaqvt.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoilerfoto
Spoilerfoto

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Grunewald (Info), Landschaftsschutzgebiet Grunewald (Info), Vogelschutzgebiet Grunewald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz des Häuptlings 3 - Die Squaw    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 28. September 2012 der-michel hat den Geocache gefunden

Was für eine tolle Kinderdose mit allerlei Schätzen drin.
Die Gegend ruft förmlich nach ausgedehnten Spaziergangs- und Abenteuertouren...
Heute konnte ich mich an diesem liebevoll gestalteten Cacheerlebnis erfreuen. :)

*************************
* 1265 - TFTC - der-michel :) *
*************************

gefunden 12. April 2011 doglobe hat den Geocache gefunden

#51 21:06 :)



Bei einen kleinen rennen hier ein boxenstop eingelegt und ein wiesigen Schatz an TB und Coins endeckt...



out coin
in/out TB

gefunden 01. August 2009 memasiso hat den Geocache gefunden

Angepirscht, durchs Unterholz gekrochen und fast keine Spuren hinterlassen...der Schatz des Häuütlings ist noch da wo er sein soll. T4TC

Hinweis 14. April 2009 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Hier war schon ganz richtig. Aber alles was in der Dosen ist wird zusammengefasst und dann dann in einer neuen Dose deponiert. Es kommt also kein Reisender weg.

gefunden 13. April 2009 Grimpel hat den Geocache gefunden

... und flugs auf den Spuren des Häuptlings zur #3 geeilt, da ich noch einen TB abwerfen wollte, der nicht mehr in die letzte Dose (#3) reinpasste!

raus: nix   rein: TB fabibr´s "Discover Germany 2009" Cacher Tag
(Habe ich gerade schon mal geschrieben: Da mir nicht klar war, welcher Cache bleibt, die Bitte an Schrottie den TB entweder selber mitzunehmen oder in den angekündigten Tradi umzupflanzen.)

Die Dose war gerade wieder verstaut als ich Anlass zur Verwunderung hatte: Ich finde ja schon den Anblick eines Nordic Walkers bei strahlendem Sonnenschein auf Sandboden seltsam, hier begegnete mir gleich eine ganze Horde!

Danke sagt Der-sich-am-Kopf-kratzt-Grimpel