Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Andumik

 Schöner Multi - wirklich in einem Stadtgebiet? Für Andrea und Mike

von gelonter     Deutschland > Baden-Württemberg > Stuttgart, Stadtkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 45.213' E 009° 11.691' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:30 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 02. Februar 2009
 Gelistet seit: 02. Februar 2009
 Letzte Änderung: 13. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC76B3

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
6 Beobachter
1 Ignorierer
618 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Geländegängiger Kinderwagen möglich

1. Start: N 48° 45.213, E 009° 11.691 - auch oben angegeben.
Der Punkt befindet sich direkt an einer U-Bahnhaltestelle. Geht nun in nordöstliche Richtung (42°) und folgt dem Weg abwärts bis zu einer asphaltierten Straße.

2. Der Landschreiber über dem Vogelhaus 71 sagt, wie es weitergeht: J / K:

N 48° 45. [417 + J ] =
E 009° 12. [315 – K] =

Hinweis: Tvsg vihg eltroszfhmfnnvimzfudzvigh !
Der Weg führt nun durch die „Falsche Klinge“.
Hier haben im Dreißigjährigen Krieg Menschen Unterschlupf gesuch, wurden entdeckt und umgebracht. Außerdem soll hier heute noch der Geist der Bäcker-Schrade spuken. Sie soll während einer Hungersnot mit Mehl und Brot betrogen haben und wurde hier beerdigt.
Um die weiteren Koordinaten müsst ihr die Zahlen auf den Objekten finden, die auf den Bildern dargestellt sind:


A=_____ B=_____ C=_____ D=_____ E=_____ F=_____

Die Koordinaten:
N 48° 45. ABC E 009° 12. DEF
N 48° 45. ____ E 009° 12. ____

Hinweis: Irxsgrtv Ivrsvmulotv !

3. Hier in der Nähe befinden sich die Ergänzungen GHI zu den nächsten Koordinaten an den Orten auf den Bildern:

Die Koordinaten:
N 48° 45. [254 + G ] =  
E 009° 13. [016 - H - I] =
Hinweis: Lighxszugvm fmw Lighizvmwvi nvrwvm ! 


4. Die weiteren Koordinaten scheuen den Boden der Tatsachen. Casseiopeia die Gepanzerte sitzt höher im Ursprung des Grüns und weist Euch den Weg (=L). Dieser führt jetzt durch die Weinklinge. Hier wurde bis Anfang des 19. Jh Wein angebaut. Schaut auf den Kompaß, um dessen Qualität zu erahnen.

N 48° 45. 2[17 - L] =  
E 009° 13. [606 + L] =

5. Ruhig ist Euer Weg und wird von timrek bewacht. Nur der bußfertige Mensch wird hier bestehen (=M).
N 48° 45. 0 M 0 =  
E 009° 13. [526 – M] =

6. Hinter den Kulissen geht’s weiter. Nur das Hinterteil steht für Veränderung.

7. Der Teletext ist angebracht. N / O
N 48° 44. [808 + N] =  
E 009° 13. [590 - O] =

8. Der Empfang hier ist etwas schlecht. Den Ort hier nennt man Hühler Stein. Hier wurden viele Bünde geschlossen und Schwüre geleistet. Er besteht aus Tuff und entstand durch einen Brunnenüberlauf oberhalb im Dorf ___________. An wievielter Stelle ( = P = ) im Alphabet steht der dritte Buchstabe des Dorfes?
Gesucht wird eine Höhlenmalerei. Suche den Buchstaben und dessen Stelle im Alphabet (= Q =    ).
N 48° 44. [843 + P] =  
E 009° 13. [443 - Q] =
 
Hinweis: Rn Hxsofmw wvh Wizxsvmnzfoh !

9. Die Forchen zeigen R / S: R=____ S=____
N 48° 44. [716 + R] =  
E 009° 13. [361 + S] =

10. Nur der ruhende Mensch wird bestehen! Jenseits deines Hinterteiles steht das Hinterteil für Veränderung!
Hinweis: Zyvi Elihrxg; gifgavg wvm Pizvugvm wvh Viwnrggvokfmpgvh !

11. Hinter dem dicksten laubwerfenden Nadelbaum weist Euch des Hasen stachligen Kumpels Schnauze die Richtung zum Cache, wvi rm xz. 10 Hxsirggvm rm wvm Grvuvm wvi Vmgwvxpfmt sziig!

-->Eine Einkehr (üppig und preiswert) ganz in der Nähe können wir sehr in N 48° 44.732, E 009° 13.110 empfehlen.


-->Die U-Bahn holt Euch wieder ab in N 48° 44.502, E 009° 13.099.

Achtung: Anderer Schlüssel für Hinweise:

a  b  c  d   e   f   g   h   i   j    k   l   m
z  y  x  w   v  u   t   s   r   q   p   o  n

 

Inhalte: Werden noch veröffentlicht!

 

So, das ist unser erster Cache - wir hoffen, er hat Euch gefallen.  Wir haben übrigens absichtlich auf Anglizismen verzichtet - das Gewäsch ist schon verbreitet genug; man muss sich nur mal Qualitätsmanager o.ä. anhören!





Bilder

A
A
B
B
C
C
D
D
E
E
F
F
G
G
H
H
I
I

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Sillenbuch-Heumaden (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Andumik    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 13. Mai 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt, erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 13. April 2016 dogesu hat den Geocache deaktiviert

In dieser Beschreibung stimmen die Stationen 1-5 und 7-11 nicht mit denen auf geocaching.com (GC1N2R4) überein.

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Der Owner sollte hier dringend das Listing dem aktuellen Stand anpassen, so dass sein Cache auch hier wieder gefunden werden kann; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 13. Mai 2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

gefunden 13. März 2016 Sonnenkönig64 hat den Geocache gefunden

Genau drei Anläufe brauchte ich für diesen wunderschönen Geocach. Ein Multi, der es in sich hat. Man brauch zwar festes Schuhwerk, aber auch einen klaren Verstand. Und ich hatte kein einziges mal an Abbruch gedacht.
Für mich hat der Cach etwas ausgelöst, das ich nicht beschreiben kann, sonst wäre ich nicht drei mal in die Schlacht gezogen. Es war eine sehr schöne Tour, die sehr viel Spaß gemacht hat.
Danke fürs drei mal herführen und danke auch für die sehr genauen Koords, die nicht bei jedem Geocach selbstverständlich sind.
Danke fürs Verstecken.

gefunden 28. März 2013 gelonter hat den Geocache gefunden

Hallöchen,

dieser Cache wurde heute überarbeitet, hat aber einen neuen Owner...

Ihr findet die aktuellen Daten und Beschreibungen in geocaching.com.

Name: andumik

Neuer Owner: Fährtenleser

 

Was wir mit diesem Eintrag machen, ,üssen wir noch besprechen.

 

Viel Spaß beim suchen...

 

Frank (Gelonter)

 

gefunden 29. April 2012 donweb hat den Geocache gefunden

Was war da vorgestern nur mit mir los? Offensichtlich bestätigte sich mal wieder die These, dass bei langen, schnellen Läufen irgendwann das Blut vom Hirn in die Beine geht, anders kann ich mir diesen Blackout nicht erklären. Kein Wunder nämlich, dass bei 7. die gefundenen Zahlen nicht zur Formel passten, denn ich stand ja erst bei 6. icon_smile_blackeye.gif

Diese Schmach konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen, also bin ich heute Morgen gleich nochmal los. Frisch ausgeruht konnte ich dann auch bei 9. den Hinweisgeber in seinem gut geschützten Versteck schnell finden und prompt war ich wieder im Rennen. icon_smile_cool.gif

Die weiteren Hinweise waren dann alle problemlos zu finden und nach einer kleinen Irritation am Final hab ich auch dort die Beschreibung schließlich richtig verstanden und konnte die geräumige Dose aus ihrem Versteck befreien.

Mein Fazit: Das ist wirklich ein toller Multi mit abwechslungsreicher, teils spektakulärer Wegführung, schön gemachten Stages und einem würdigen Final. Die teils vielleicht zunächst unverständlich anmutende Beschreibung erschließt sich vor Ort meistens sofort (wenn man nicht gerade wie ich beim ersten Anlauf an vorübergehendem Sauerstoffmangel leidet) und so ergibt sich ein rundum stimmiges Gesamtwerk.

Es ist mir völlig unverständlich, dass der Cache so wenig Zuspruch findet. Sind die meisten Cacher wirklich so fußfaul, dass sie keinen halben Tag in eine schöne Waldwanderung mit nur einem "Punkt" investieren wollen? Zumal entlang der Strecke doch sogar noch 3-4 weitere Dosen eingesammelt werden könnten. Einziger Wermutstropfen ist, dass das Final so weit vom Startpunkt entfernt liegt. Aber die Stadtbahn verkehrt ja auf direktem Weg, so dass auch das eigentlich kein großes Problem darstellt.

Danke für diese schöne Runde sagt Herr donweb

out: TB
in: Favoritenpunkt