Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Fliegeralarm! [Der Gefangene]

von glurak + werderkirsche     Deutschland > Brandenburg > Havelland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 32.976' E 013° 06.239' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 27. Juli 2008
 Gelistet seit: 06. Februar 2009
 Letzte Änderung: 25. Juli 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC76F9
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
3 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
192 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

__________________________________________________
__________________________________________________


__________________________________________________

BONUSFRAGE
Was hat die Frau Grigorij gegeben und wieviele waren darin?
Ihr benötigt die Zahl für
GC1FNF9 Fliegeralarm!-Bonus [Der Luftaufklärer]


Seht Euch vor, Taschenlampe ist Pflichtausrüstung! Ihr müßt keine waghalsigen Klettermanöver starten. Wie immer bei unseren Caches: Keine Einzelheiten zum Objekt in Logs und durch Fotos. Es gab hier schon mal einen Cache, etliche von Euch werden das Objekt also schon kennen. Wir haben woanders versteckt. Neu suchen lohnt sich also. Wer sich fragen sollte
"Was war das denn mal?!?"
der findet in der Dose Zugangsdaten und kann sich
HIER
weiterbilden.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fliegeralarm! [Der Gefangene]    gefunden 14x nicht gefunden 3x Hinweis 0x

gefunden 07. Februar 2010 roamer_ge hat den Geocache gefunden

Nachdem die Stimmung durch den längeren Fußmarsch vom Bahnhof durch das verödete Industriegebiet etwas getrübt war,
wurden wir hier voll entschädigt mit dem highlight der heutigen Runde. [:)]

Bei der Suche wurde mir meine Neugier zum Verhängnis, denn mir rutschte die Mütze vom Kopf und landete eine Etage tiefer.
So musste ich doch noch ein Klettermanöver starten [:o)]
Manchmal zahlt sich Bequemlichkeit aus, denn so hatte ich wenigstens die passende ECGA dabei.[:P]

Währenddessen stand jemand vor dem Zielobjekt und outete sich durch eindeutiges Equipment ebenfalls als Suchender...
So konnten wir die Suche zu dritt fortsetzen und erfolgreich abschliessen.

Nachdem wir dem Döschen einen neuen Logstreifen spendiert haben (der alte Buch war voll) zogen wir zu dritt weiter gen Süden...

tftc

gefunden 03. November 2009 Esantos310 hat den Geocache gefunden

Tja was soll ich sagen, nur das einfache hat eben Erf.olg

Aber letztendlich gehoben. Ich hoffe ich kann den Luftaufklärer noch rocken, da ja der Kommandant der Serie leider noch inaktiv ist.

We will see

Danke und Grüße
E310

gefunden 09. August 2009 hammti hat den Geocache gefunden

Heute mit rosamops und spymae diesen cache gehamstert
Danke für diesen schönen mini LP.
TFTH
TEAM HAMMTI(trooper,hammti)

gefunden 05. Juli 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

Das ist das noch sagen darf: [b]Es ist vollbracht![/b] [:)]

Dank Hilfe durch den Owner konnte heute endlich das Döselken gefunden werden. Der dreiteilige Tipp vom Owner wurde gedruckt und zerschnippelt und los ging es zur Rakete. Der Gefangene sollte nun endlich gefunden werden. Vor Ort erfolgte die Entschlüsselung von Teil 1. Hmm, so etwas in der Art dachte ich mir schon, aber weiter half es nicht.

Dann war Teil 2 dran, wieder wurde entschlüsselt und erste Ideen kamen auf. Aber hallo? Da hatten wir doch überall schon mehrfach nachgesehen, da gab es keinen noch so versteckten Winkel den wir nicht hunderte Male eingehend beleuchtet hatten. Also musste Teil drei herhalten.

Nunja, Teil 3 war fix entschlüsselt und dennoch waren wir erstmal blind. Und das trotz frischer Batterien in der MagLite. Nochmal und nochmal untersuchten wir das vermeintliche Versteck, bis es dann endlich soweit war: Mit einem kräftigen Schlag vor die Stirn verkündete ich den Fund.

Fazit: Im Zeitraum November 2008 bis Juli 2009 haben wir insgesamt bestimmt 10 Stunden in dieser Rakate verbracht. Bis hin zum "Gipfel" habe ich das Teil untersucht. Wir haben die Rakete von vollkommen verwildert bis absolut freigelegt bewundern dürfen. Fehlte nur noch, das wir da mal über Nacht geblieben wären... [:o)]

nicht gefunden 02. Juli 2009 Schrottie hat den Geocache nicht gefunden

[b]Es soll eben nicht sein.[/b] [:(]
Keine Ahnung wieviele Stunden ich schon in dieser Betonrakete herumgekrochen bin, blutige Knie, zerrissene Hosen, zentnerweise Staub geschluckt und immer noch kein Erfolg. Jetzt gebe ich auf.

Schade ist es dabei zwar um den Bonus, aber irgendwas ist ja immer...