Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Spionagebombenturmschatz

von micha280277     Deutschland > Bayern > Augsburg, Landkreis

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 48° 26.680' E 010° 42.931' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 27. März 2005
 Gelistet seit: 07. Februar 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC7724
Auch gelistet auf: geocaching.com 

21 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
6 Beobachter
1 Ignorierer
610 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Spionagebombenturmschatz

Heute machen wir einen Ausflug über den Stauffers- und Buchberg:
Was erwartet euch hier:

  • Ein kurzer Wander- Multicache
  • Länge: ca. 2,5 km
  • Es geht fast nur über befestigte Waldwege

Der Stauffersberg (auch Staufersberg oder Staufenberg) ist eine 574,8 m ü. NN hohe Erhebung im Landkreis Augsburg. (Stauf = steil, alemannisch schwäbischer Sprachraum)
Auf der zwischen Bonstetten und Heretsried gelegenen Anhöhe befand sich bis Februar 2007 eine Relaisstation der US-Streitkräfte mit einem 85 m hohen Richtfunkturm in Stahlfachwerkbauweise. Bonstetten hatte sich leider vergeblich bemüht den Turm als Aussichtsurm für den Geologischen Lehrpfad nutzen zu können. Vermutlich diente der hier stehende Turm der ursprünglichen Ownerin als Namensvorlage des Caches. Zur Zeit kann man den Turm in Google Maps noch sehen. Vor Ort leider nur noch das Grundstück.

Der markanteste "Wegweiser", welcher auch schon von der Ferne gut sichtbar ist, ist der Fermeldeturm Hertetsried. Der Fernmeldeturm Heretsried (Funkübertragungsstelle Welden 3) ist ein 158,5 m hoher Sendeturm der Deutschen Telekom AG, rund 15 km nordwestlich von Augsburg in Bayern gelegen. Er befindet sich auf dem Buchberg zwischen den Gemeinden Bonstetten und Heretsried in einer Höhenlage von 577,2 m ü. NN.
Der 1983 erbaute Typenturm (FMT 2/72) aus Stahlbeton besitzt in 75 m Höhe eine Betriebskanzel. Neben dem Richtfunk und dem Mobilfunk diente der Standort als Grundnetzsender Augsburg für die Fernsehprogramme ZDF (Kanal 23; 390 kW) und Bayerisches Fernsehen (Kanal 44; 430 kW). Außerdem wird von hier das UKW-Hörfunkprogramm Deutschlandradio Kultur auf 100,0 MHz (15 kW) gesendet. Bis 1998 wurde auf dieser Frequenz AFN Munich ausgestrahlt. Der Fernmeldeturm wurde am 27. November 2007 auf DVB-T umgestellt.

Seit 2007 bewegt ihr euch, wenn es auch nur ein ganz kurzes Stück ist, auf dem „Geologischer Lehr- und Landschaftspfad am Staufenberg“. An den angegebenen Parkplatz Koordinaten findet ihr Infotafel Nummer 4. Der Lehrpfad wurde von der Gemeinde Bonstetten, zusammen mit der Bügerstiftung Augsburg Land, dem Naturparkverein und mit Unterstützung des Landkreises Augsburg angelegt. Der Rundweg beginnt im Ortsinneren von Bonstetten und hat eine länge von 4,5 km. Es existiert auch noch eine Zusatzschleife welche auf Höhe des Fernsehturmes abgeht und die Wanderung um 3 km verlängert. Einen zusätzlichen Weg welcher die Wanderung nochmals um 7 km erweitert beginnt in Welden an der „alten Ganghoferhütte“.

Quellen:
- http://de.wikipedia.org/wiki/Stauffersberg
- http://de.wikipedia.org/wiki/Fernmeldeturm_Heretsried
- Infotafeln des Geologischen Lehr- und Landschaftspfades am Staufenberg.

So, da ihr nun einiges über die Umgebung wisst kann es ja auch mit der Suche losgehen. Bis auf den Final ist der Cache auch mit dem Kinderwagen zu machen. Allerdings sollte er für Waldwege geeignet sein. Und nun viel Spass.

Wenn Du Lust hast, logge Deinen Fund auch bei Opencaching


  1. Kapelle
    N48° 26,680' E10° 42,931'
    Hier findest du die ersten Zahlen vom Schatz:
    Erbaut: 17CA
    Renoviert: 18B8
     
  2. Mäschgeele
    N48° 26,BA6' E10° 43,05C'
    Jetzt isses ganz einfach: Direkt vor Dir siehst Du an einem einzigen Baum ein paar Personen: Anzahl der Personen = D
     
  3. Strassenverkehrsordnung
    N48° 27,0(D+1)(D+1)' E10° 43,C07'
    So, nun wird es etwas kniffelig. Nimm den zweiten Wortteil von der ersten Zeile und den ersten Wortteil von der zweiten Zeile und bilde ein Wort daraus. Nun kombinierst Du dieses Wort gedanklich mit den Gegenständen auf dem Schild darüber. Diese Kombination führt oft zum Verlust von einem weiteren Gegenstand. Dich interessiert die Zahl, die damit zu tun hat. Sie besteht aus zwei Ziffern. Erste Ziffer = E und zweite Ziffer = F.
     
  4. Der alte Mann am Wegesrand
    N48° 27,EE(E+2)' E10° 43,0(F-1)(C+6)'
    Kitzelt den alten Mann doch mal an den Füßen. Er sollte euch dann ein Geheimnis (x,y,z) offenbaren. Der Empfang ist hier leider eher schlecht. Das Objekt sollte aber sofort ins Auge stechen. Ist ca. 5 Meter vom Weg entfernt.
     
  5. Hochwürden
    N48° 27,(Y-5)Z0' E10° 42,(X+1)90'
    Hier hat man einen tollen Ausblick (die Finger hinterm Rücken gekreuzt hihi). Du kannst sehr viele Bäume und ein paar Kirchen sehen. Wieviele Kirchen = G siehst Du denn?
     
  6. Stumpfer Baum
    N48° 26,B(X-1)F' E10° 42,(D+3)(G+1)(Y+3)'
    Schon fertig. Hier ist der Spionagebombenturmschatz versteckt.


     
   


  PrefixLookupNameCoordinate
available Question to Answer 01 01 Kapelle (Question to Answer) N 48° 26.680 E 010° 42.931
Note: Hier findest du die ersten Zahlen vom Schatz:
Erbaut: 17CA
Renoviert: 18B8
no coordinates Question to Answer 02 02 Mäschgeele (Question to Answer) ???
Note: N48° 26,BA6' E10° 43,05C'
Jetzt isses ganz einfach: Direkt vor Dir siehst Du an einem einzigen Baum ein paar Personen: Anzahl der Personen = D
no coordinates Question to Answer 03 03 Strassenverkehrsordnung (Question to Answer) ???
Note: N48° 27,0(D+1)(D+1)' E10° 43,C07'
So, nun wird es etwas kniffelig. Nimm den zweiten Wortteil von der ersten Zeile und den ersten Wortteil von der zweiten Zeile und bilde ein Wort daraus. Nun kombinierst Du dieses Wort gedanklich mit den Gegenständen auf dem Schild darüber. Diese Kombination führt oft zum Verlust von einem weiteren Gegenstand. Dich interessiert die Zahl, die damit zu tun hat. Sie besteht aus zwei Ziffern. Erste Ziffer = E und zweite Ziffer = F.
no coordinates Question to Answer 04 04 Der alte Mann am Wegesrand (Question to Answer) ???
Note: N48° 27,EE(E+2)' E10° 43,0(F-1)(C+6)'
Kitzelt den alten Mann doch mal an den Füßen. Er sollte euch dann ein Geheimnis (x,y,z) offenbaren.
Der Empfang ist hier leider eher schlecht. Das Objekt sollte aber sofort ins Auge stechen. Ist ca. 5 Meter vom Weg entfernt.
no coordinates Question to Answer 05 05 Hochwürden (Question to Answer) ???
Note: N48° 27,(Y-5)Z0' E10° 42,(X+1)90'
Hier hat man einen tollen Ausblick (die Finger hinterm Rücken gekreuzt hihi). Du kannst sehr viele Bäume und ein paar Kirchen sehen. Wieviele Kirchen = G siehst Du denn?
no coordinates Final Location FN FN Stumpfer Baum (Final Location) ???
Note: N48° 26,B(X-1)F' E10° 42,(D+3)(G+1)(Y+3)'
Schon fertig. Hier ist der Spionagebombenturmschatz versteckt.
available Parking Area PA PA Parkplatz (Parking Area) N 48° 26.671 E 010° 42.942
Note: Hier kannst du dein Auto stehen lassen

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Hochwürden] Xyrva nore bub
[Cache] Anzr qre Fgngvba

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Augsburg-Westliche Wälder (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Spionagebombenturmschatz    gefunden 21x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

gefunden 06. Januar 2017 Schwarzer Adler27 hat den Geocache gefunden

Vor ein paar Tagen bereits gefunden. Schöne Runde. Kitzel den alten Mann mal an den Füßen. Der Satz ist mir in Erinnerung geblieben. TFTC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 09. Oktober 2016 fraggle_DE hat den Geocache gefunden

Da wir grad in der Nähe am Cachen waren verknüpften wir dies gleich mit der Spionagerunde durch den Wald. Entgegen der ersten Befürchtungen konnten wir alle Stationen finden und ohne großen Schwierigkeiten deuten. Einen Spaziergang später standen wir vor dem Turmschatz und trugen uns ins Logbuch ein.

Vielen Dank für die gemütliche Runde durch den Wald!

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 10. April 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

Station 2 ist beschädigt, aber auf dem abgerissenen Teil ist nochmal die gleiche Anzahl wie auf den intakten Teilen.

zuletzt geändert am 11. April 2016

gefunden 02. Mai 2015 Old_chen hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf hat es nun geklappt und ich konnte heute gegen 12.00 Uhr ins Logbuch schreiben.

Danke für die Unterstützung an den Owner und danke für den kurzweiligen Cache.

das sagt
Oldchen

gefunden 13. Oktober 2012 GaswerkAugsburg hat den Geocache gefunden

Nachlog nun auch auf Opencaching

Heute zusammen mit dalex1144 diesen Multi durch den Wald gut gemeistert. Das nenn ich mal eine schönen Antennenanlage, da kommt man als Funkamatuer ganz schön ins Schwärmen, so einen hätte ich auch gerne.......