Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Quaaaak

 Ein etwas ausgedehnten Spaziergang um einen der beliebtesten Bade- und Angelseen Magdeburgs.

von grafzahl84     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Magdeburg, Krfr. St.

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 12.944' E 011° 39.140' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.7 km
 Versteckt am: 07. Februar 2009
 Gelistet seit: 10. Februar 2009
 Letzte Änderung: 21. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC7768
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
109 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache

Dieser Multi besteht aus Start, 2 Stationen und dem Final. Er ist Ideal für einen Spaziergang mit Kind und Kegel (+Hund) geeignet und führt euch um den naturbelasseneren Teil des Sees. Die Wertung ist wie immer ein Thema für sich, wir sind hier einmal von unserem Standpunkt + Sommervegetation ausgegangen!

Der See

Der Barleber See entstand in den Jahren 1928 bis 1937 durch Sand- und Kiesbaggerung für Autobahn und Mittellandkanal. Er ist etwa 105 Hektar groß. Im nordwestlichen Teil besitzt er eine Tiefe von 9,8m, an den übrigen Stellen von etwa 6,5m.

Nachdem das Gebiet erschöpft war bekam die Natur ihr Territorium zurück und erschuf somit ein einzigartiges Naherholungsgebiet im Norden Magdeburgs. Der Barleber See hat sich seit dem zu einem beliebtem Ausflugsziel gemausert. Auch die Wasserqualität ist seit 1990 stetig gestiegen.

Sonstige Hinweise

  • Ihr müsst selbstverständlich zu keiner Zeit den (im Sommer) kostenpflichtigen Bereich des Sees betreten!
  • Nach Regen oder bei Tauwetter können die Wege extrem vermatschen
  • Bitte alle Stationen mit Sorgfalt behandeln. Es muss nirgendwo extreme Kraft angewandt werden, achtet zudem an einer Station auf die natürliche Erdanziehung und hinterlasst alles Muggelsicher!
  • Für eure Planung: Hin- und Rückweg sind insgesamt knappe 3 Kilometer
  • Natürlich würden wir euch ans Herz legen eine komplette Runde um den See zu machen. Auch das ist kostenlos möglich und macht das ganze zu einer knapp 5 Kilometer langen Tour.
  • Im Winter ist es hier recht muggelfrei, im Sommer sieht es manchmal anders aus: Stealthmode!

Erstausstattung

  • Logbuch
  • Kugelschreiber
  • Für die 3 Erstfinder: Micro-Logbücher
  • PETling
  • Clip-Schlüsselband

Viel Spaß beim Suchen wünschen euch:
grafzahl84 & die_meus

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Flußlandschaft Elbe (Info), Landschaftsschutzgebiet Barleber-Jersleber See mit Elbniederung (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Quaaaak    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis 21. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

Hinweis 22. April 2011 Christoph/-in hat eine Bemerkung geschrieben

Wir wollten den Chache bei schönem wetter suchen!der startpunkt war kein Problem,doch leider leider wurde an der ersten Station die Nord-Koordinate abgerissen,sodass wir unsere Suche aufgeben mussten!es wäre Klasse,wenn du diese nochmal ankleben würdest!!!Gruß Christoph/-in

gefunden 21. November 2009 Mairoa hat den Geocache gefunden

Den Abschnitt guten Wetters haben wir doch heute für eine kleine Runde ausgenutzt. Mit den Stationen kamen wir sehr gut voran, nur am Start suchten wir einen Moment länger, da wir das richtige Versteck nicht gleich richtig untersucht hatten und folglich ein paar Minuten in den falschen Ecken schauten. Den Fehler bemerkten wir dann irgendwann doch noch und die Suche konnte weiter gehen. Selbst die Schlauchbootfahrer waren uns heute gut gesonnen und hatten ihre Aufblasstation genau in der Mitte zweier Stationen aufgebaut, waren also weder von der einen noch der anderen Ecke aus zu sehen. In den Logs hatten wir vorher gelesen, das die dritte Station als Knackpunkt erweisen würde, doch wir hatten Glück und entdeckten den kleinen Hint im Listing, der unsere Blicke in die richtige Richtung lenkte.
Danke sehr für das Schmackhaftmachen der Umrundung des Bahrleber Sees. Sowohl Cache als auch der See waren den Besuch echt wert.

gefunden 09. Oktober 2009 firlefranz hat den Geocache gefunden

16:00
Das Quaaaak hatte ich irgendwie schon völlig verdrängt. Doch pünklich zum vielleicht letzten sonnigen Tag im Jahr bin ich wieder drüber gestolpert und machte mich auf den Weg. Erstaunt war ich, dass ich nach dem Einschalten des GPS nur fünf Meter vom Start entfernt stand. Dafür suchte ich dann aber eine geschlagene halbe Stunde nach dem ersten Hinweis. Dafür ging es dann bei Station II und III um so schneller. Weiter ging's über den herbstlichen Waldweg zum Final. Nachdem ich hier eine größere Runde gedreht hatte, musste ich feststellen, dass zehn Meter neben dem Punkt X ein Angler saß. Doch mir viel Zeit und etlichen Fotos konnte ich dann doch unauffällig loggen.
Danke an grafzahl84 & die_meus für die schönen Stationen, hab mir super gefallen!

Grüße firlefranz

@ Sax76 - Log wurde jetzt dauerhaft gemacht

gefunden 24. September 2009 sax76 hat den Geocache gefunden

Was macht man wenn man nicht einschlafen kann .... einen Nachtcache, da keine Nachtcaches in der Nähe mehr sind habe ich halt diesen zum NC erklärt. Diesmal wurde ich bei Stage eins schnell fündig. Letztesmal habe ich hier wohl mit falschen Erwartungen gesucht. Angekommen an Stage 2 stellte ich fest das es die Stelle war bei der ich letztesmal nach meinem DNF baden gegangen bin - welch Ironie [:D]. Ich musste eine ganze Weile unter den vielfach vorhanden Möglichkeiten suchen und fand den Hinweis nach etwa 10 min, bei Stage 3 das selbe Spiel - der Final ging dann recht flott. Ein sehr schöner Cache, nicht zu leicht und nicht zu schwer, genau mein Ding.
Danke sagt Sax.