Wegpunkt-Suche: 

Der Cache benötigt Wartung.Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Schnelsener Moor

von Raphael     Deutschland > Schleswig-Holstein > Pinneberg

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 53° 38.134' E 009° 53.915' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 09. Juni 2006
 Gelistet seit: 21. Februar 2009
 Letzte Änderung: 25. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC783D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
3 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
284 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Dies ist ein einfacher Multi über 7 Stationen + Final, ohne Raten + Rechnen. Nur Suchen und Finden sind hier erforderlich. Allerdings muß man nicht nur nach einer Sorte Kunstoffbehälter suchen. Alles bitte wieder gut tarnen. An schönen Wochenenden und gegen Abend könnten einige Hunde und Angel-Muggel Surprised unterwegs sein. Aber Aufpassen ist doch bestimmt kein Problem für Euch.
Die Stationen liegen nicht allzuweit voneinander entfernt. Von Station 1 bis zum Final sind es etwa 1500 m. Ein einfacher Kompass, um grob die Himmelsrichtung zu ermitteln, wird noch benötigt. Und ein Stift und Papier für Notizen.
Viel Erfolg, Raphael Smile

ACHTUNG!!!
Am 08.02.2014 wurde der Final verlegt. Ich hoffe, der hält dort länger.
Und: In der Dose befindet sich kein Schreibzeug. Bitte mitbringen.

Es gibt 2 Parkmöglichkeiten:

Park 1: N53° 38.188   E009° 54.026

Park 2: N53° 38.144   E009° 54.024

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1 = Oeüpxr
Fgngvba 2 = Eöuepura vz Onhz, 1,5z ubpu
Fgngvba 3 = hagre/uvagre qrz Uhaq (qyvupF zn)
Fgngvba 4 = Cynxrggr
Fgngvba 5 = Cynxrggr nz Fgnuy, Frrfrvgr
Fgngvba 6 = Onhz 2,30z ubpu
Fgngvba 7 = oynh
Svany = zntargvfpu 1. Fbpxry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Schnelsen, Niendorf, Lokstedt, Eidelstedt und Stellingen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schnelsener Moor    gefunden 20x nicht gefunden 3x Hinweis 2x

Hinweis 25. März 2016 Raphael hat eine Bemerkung geschrieben

Alles wieder in Ordnung!!! Lächelnd

Schöne  CoolOstertage wünscht, Raphael.

nicht gefunden 15. September 2015, 12:00 momo 70 hat den Geocache nicht gefunden

warscheinlich zerstört -ersten hinweis noch gefunden zweiten schon nicht mehr- dann versucht nach den verschlüsselten hinweisen zu suchen - ging auch nicht

gefunden 31. August 2014 drachenmaedchen hat den Geocache gefunden

Genial. Danke und viele Grüße

gefunden 16. August 2014 Kancha-Kanchi hat den Geocache gefunden

Haben heute den Cache gefunden! Unser erster Multi! Hat viel Spaß gemacht! Nr 2, Nr 5 und Nr. 6 waren eine echte Herausforderung! Der Hinweis für das Finale müsste wohl verändert werden. Hat uns lange in die Irre geführt! Sind nach erfolgreichem Finden dreckig und glücklich wieder zuhause angekommen.

gefunden 05. Juli 2013 Fleder-Maus hat den Geocache gefunden

Nicht weit meiner Arbeitsstelle entdeckte ich diesen interessanten Multi auf der Karte. In der Mittagspause machte ich mich auf die Reise und konnte zumindest bis Station 6 vordringen.
Eine wirklich schöne Ecke hier, der herrliche Sonnenschein heute rundete das Ganze noch ab. Vor Ort saßen oder vielmehr lagen alle paar Meter ein paar Muggel auf sehr bequemen Stühlen und warteten darauf dass ein Fisch anbeisst. Doch besonders erfolgreich schien heute niemand von ihnen zu sein. Bei mir sah das anders aus ;-) Eine Dose nach der nächsten ging mir auf den Leim. Leider musste ich dann aber wieder zurück an den Schreibtisch fleuchen.
Nach getaner Arbeit läutete ich das Wochende dieses Mal direkt an Station 6 ein. Auch die beiden letzten Hinweise waren fair versteckt und so konnte ich mich auf den Weg zum Finale machen. Hier stand ich erst auf dem Schlauch - Nichts zu finden - Hint geschaut - Watt ? Wo soll denn sowas hier sein? Den Blick einmal in alle Richtungen und dann ging mir endlich das Licht auf.
Die äussere Dose war leider komplett durchnässt, sonst hätte ich gerne ein paar Reisende dort gelassen. Das Logbuch ist auch langsam voll.
Alles in allem eine sehr schöne und abwechslungsreiche Runde an einem sehr schönen Ort. Dafür lasse ich glatt mal ein Schleifchen da.

Vielen Dank für´s Auslegen und Zeigen sagt Fleder-Maus!