Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Vergessene Bahnstrecke 2: Fretter - Serkenrode

 

von The Revealers     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Olpe

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 11.696' E 008° 03.409' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 08. Mai 2008
 Gelistet seit: 17. März 2009
 Letzte Änderung: 08. September 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC7BC8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
125 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

arrow_open.gif Druckversion: Nur Cachebeschreibung anzeigen
traditional.gif
GC1C13M Lenhauser Tunnel
-
2/1.5
multi.gif
GC1C13R Müllen - Deutmecke
3,5 km
2/2
multi.gif
GC1C13T Fretter - Serkenrode
3,0 km
2/2
traditional.gif
GC1C13W Bahnhofswagen
-
2/2
multi.gif
GC1C13Y Kückelheimer Tunnel
2,5 km
2/2.5
traditional.gif
GC1C13Z Bhf. Eslohe
-
2/2.5
unknown.gif
GC1C140 Bonus-Cache
-
3/3

Der Bau der Bahnstrecke von Finnentrop nach Wennemen wurde im Jahr 1900 beschlossen und sollte die bereits seit langem geplante Verbindung zwischen der Ruhr-Sieg-Strecke und der oberen Ruhrtalbahn herstellen. Erst 11 Jahre später, am 16. Januar 1911 wurde die Strecke in Betrieb genommen.
Bis ins Jahr 1965 gab es auf der Strecke Eilzugverbindungen. Kurz nach dem Ende des Eilzugbetriebes, nämlich im Jahr 1966 wurde der Personenverkehr komplett eingestellt. Es fand nur noch Güterverkehr statt von Finnentrop bis Serkenrode und von Wennemen bis Eslohe, der Streckenabschnitt zwischen diesen Haltestellen wurde stillgelegt. 1984 und 1994 wurden die beiden letzten Abschnitte stillgelegt und ein Teil der alten Trasse zu einem Radweg umgebaut. Ab Eslohe sind die Gleise noch immer vorhanden, werden aber langsam von der Natur zurück erobert.

Die Strecke eignet sich heute hervorragend für eine Radtour - der "SauerlandRadring" führt sogar durch den 698m langen Kückelheimer Tunnel. Dementsprechend sind auch alle Caches dieser Serie als One-Way-Cache in Fahrtrichtung von Finnentrop nach Eslohe konzipiert und am schnellsten mit dem Fahrrad zu erreichen. Der Kückelheimer Tunnel wird im Winter geschlossen und dient als Refugium für Fledermäuse - in diesem Fall gibt es aber auch eine Umleitung. Ob der Tunnel zur Zeit geöffnet ist erfährt man auf www.sauerlandradring.de. Zu Beginn der Fahrrad-Saison 2009 gibt es mit der Serie "Vergessene Bahnstrecke 3" auch eine Fortsetzung entlang des SauerlandRadrings. Außerdem gibt es dort Übersichtskarten und auch GPS-Tracks des Radrings zum kostenlosen Download.


Nächster Halt: Fretter - Serkenrode
banner.php?bannertype=stars2&waypoint=GC

Nachdem euch der erste Multi schon die beiden ersten Haltepunkte der Strecke gezeigt hat, geht es jetzt zu den nächsten beiden: Fretter und Serkenrode. Der Weg beginnt an der Knochenmühle in Fretter - das dortige Pochwerk (Maschine zum Zerkleinern der Knochen) stammt übrigens noch aus dem Jahr 1860 und ist damit das älteste diesen Typs in Deutschland.
Auf der anderen Seite des Bahndamms befindet sich auch ein ausgeschilderter Wanderparkplatz.

  1. Die erste Aufgabe ist an der alten Knochenmühle bei
    N 51° 11.696
    E 008° 03.409

    Hier findet ihr das oberschlächtige Wasserrad, welches das Pochwerk antreibt. Zählt die Schaufeln des Wasserrades. Vorsicht, keine doppelt zählen!
    X = __ __
  2. Nach diesem kleinen Exkurs geht es jetzt zurück auf die Eisenbahnstrecke zu
    N 51° 11.798
    E 008° 03.440

    Hier findet ihr von weitem sichtbare Überreste der Bahnstrecke. Wie viele sind es?
    A = __
  3. Weiter geht es entlang der Strecke zu
    N 51° 12.151
    E 008° 03.886

    Dort könnt ihr nur wenige Meter weiter erst einmal den Tradi "Bahnhofswagen" heben, bevor ihr euch an die Aufgabe macht. Diese ist: Addiert alle Ziffern (nicht Zahlen!) auf den alten Schildern.
    B = __ __
  4. Hoffentlich seid ihr jetzt nicht so entnervt vom Zählen wie wir beim Auslegen - aber sonst müsst ihr einfach fester in die Pedale treten um den Frust abzubauen. Dann geht es auch viel schneller zur letzten Station vor dem Final:
    N 51° 12.513
    E 008° 04.703

    Hier befindet sich ein Andreaskreuz mit einem kleinen Aufkleber. Notiert die Jahreszahl:
    CDEF = __ __ __ __
  5. Bis zum Final ist es jetzt nicht mehr weit. Er liegt bei
    N 51° 12.(F)(E)(A-1)
    E 008° 05.(C)(26+B/3)



  PrefixLookupNameCoordinate FN FINAL Final (Final Location) ???    Note: Q1 QUEST1 Knochenmühle (Question to Answer) N 51° 11.696 E 008° 03.409    Note: Q2 QUEST2 alter Bahnübergang (Question to Answer) N 51° 11.798 E 008° 03.440    Note: Q3 QUEST3 Schilder am Bahnhofswagen (Question to Answer) N 51° 12.151 E 008° 03.886    Note: Q4 QUEST4 Andreaskreuz (Question to Answer) N 51° 12.513 E 008° 04.703    Note:

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[siehe Spoiler]

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

SPOILER Final
SPOILER Final

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Kreis Olpe (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vergessene Bahnstrecke 2: Fretter - Serkenrode    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 08. September 2013 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache nicht mehr erneuert wird. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 29. April 2011 frankimsauerland hat den Geocache gefunden

Und wieder ein schöner Cache aus dieser Serie Wie schon die Letzten hab ich den zu Fuß gemacht und ohne "größer" Probleme gefunden.
Allerdings ist der kleine Aufkleber auf dem Andreskreuz (letzte Stage) so verwittert, den kann man nur noch erraten.
Die Summe der Einzelziffern (Stage Bahnhofswagen) waren auch bei mir nicht durch 3 teilbar, aber das scheint wirklich kein Problem zu sein
Cache selbst war ohne Probleme zu finden und ist in bester Ordnung.

LOG. 29.4.2011, 19:00 Uhr

TFTC und viele Grüße
frankimsauerland

gefunden 21. November 2010 flape hat den Geocache gefunden

15:39

Bis ich alle Ziffern richtig zusammen gezählt hatte, war ich ganz schön genervt. Leider war ich nicht mit dem Rad unterwegs und so gestaltete sich dieser Multi doch etwas länger.

gefunden 31. August 2010 Bergfeuerjack hat den Geocache gefunden

Geloggt um 11:35 Uhr

Nach Neuberechnung meiner Daten im 2. Anlauf muggelfrei gefunden.

Danke für den Cache


IN: Flummi
OUT: grüner Gummiwürfel

gefunden 25. Juni 2010 jelliclecats hat den Geocache gefunden

Loggem diesen spät aber doch bei OC nach.

Um 18:15Uhr geloggt
Sehr schöne Feierabendrunde mit Bahngeschichtlichem Hintergrund. Eine
lustige Situation hatten wir am Wasserrad. Da es stillstand mussten wir es
drehen. Das ging erst leicht bis die Unwucht immer höher kam. Dann ging es
sehr schwer bis die Unwucht den höchsten Punkt überschritten hatte. Dann
ging die Post ab. Das Rad wurde so schnell das wir kaum noch zählen konnten.
Zur Sicherheit, weil die Zahl ja so wichtig war, machten wir zwei Wiederholungszählungen.
Uns bleibt nur die Hoffnung dabei nicht beobachtet worden zu sein.
Vielen Dank für den Spaß von den jelliclecats