Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
DIE RÜCKKEHR DES TYRANNOSAURUS REX

von yeolino     Österreich > Westösterreich > Linz-Wels

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 07.921' E 013° 57.793' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 22. März 2009
 Gelistet seit: 22. März 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC7C42
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
1252 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

DIE RÜCKKEHR DES TYRANNOSAURUS REX

Dr. Brown der Entdecker des Tyrannosaurus rex (T-Rex), hatte neben einer Vielzahl von Dinosaurierskeletten auch einige Nester mit Eiern dieser Riesenechse gefunden. Eines der Nester befand sich auf dem Gannett Peak im Bundesstaat Wyoming der USA. Das Nest befand sich auf einer Seehöhe von fast 4000m und wurde durch Ausaperung des Gletschers teilweise freigelegt.

Dieser Fund im Jahre 1902 war etwas ganz besonderes weil es das erste Nest war, bei dem die Eier nicht versteinert aufgefunden wurden. Die Eier dürften in den Millionen von Jahren nicht immer gänzlich mit Eis bedeckt gewesen sein, denn in der früheren Erdgeschichte haben in dieser Gegend auch tropische Temperaturen geherrscht. Die Gegend um den heutigen Gibbon River im Yellowstone Nationalpark war zum Teil bedeckt mit vulkanischen Schlamm und dürfte ebenso wie später das Eis die Eier entsprechend konserviert haben.

Dr. Brown brachte das Gelege auf die amerikanische Forschungsstation von Robert E. Peary in die Arktis. Die Umgebung und Abgeschiedenheit schienen nahezu Ideal für weitere Forschungen an den Fundstücken.

Zu dieser Zeit stand aber der Wettlauf um das Erreichen des Nordpols im Vordergrund und die Eier gerieten schnell in Vergessenheit. Nach dem Tod von Peary im Jahre 1920 wurde die Station auch aufgrund der unsicheren Lage auf Treibeis verlassen. Viele der Ausrüstungsgegenstände und Forschungsobjekte blieben auf der Station zurück.

In den letzten Jahren nach massivem Rückzug des Eises und Aussichten auf Förderung der Bodenschätze, brachen alte Gebietsstreitigkeiten wieder auf. Russland beansprucht seit dem Jahr 2007 den Nordpol und weitere Gebiete, welche auch die USA für sich reklamiert. In dieser Zeit dürfte auch das vergessene Gelege russischen Agenten in die Arme gefallen sein.

Nach heutiger Rekonstruktion wurde es nach Bayern in Deutschland geflogen. Der KGB-General Vidmar Schewtschonow (Name geändert) hatte hier in dieser Zeit beste Kontakte und viele renommierte Persönlichkeiten arbeiteten hier eng mit der Moskauer Akademie zusammen. Es wurden intensive Forschungen an den Eiern vorgenommen. Im Frühjahr 2009 gelang es sogar organisches Material zu sichern. Die Agenten entschieden weitere Forschungen direkt in Russland vorzunehmen. Die Eier sollten über die alte West/Ost Schneise über Österreich nach Russland gebracht werden.

Aus bisher noch ungeklärten Umständen ging die kostbare Fracht auf dem Weg verloren. Eure Aufgabe ist es die Dinosauriereier zu finden und zur Identifikation ein Foto auf GC zu loggen.

Eignet euch entsprechendes Basiswissen über Dinosaurier, im Speziellen über das Skelett des Tyrannosaurus rex an. Das beigestellte Bild sollte Euch auf der Mission noch gute Dienste leisten.

 

Parkplatz

N48°07.846 E013°57.592

Missionsstart

N 48°07.925 E 013°57.796

Final

N48°07.(C*C+B*A)+149 E13°57.(E*E+D*F)-67

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

avpug nyyr Xabpura jreqra oraögvtg

"Svryq Trbprpxre"
Dhrefhzzr iba trfhpugra A-Mnuyra = 17
Dhrefhzzr iba trfhpugra B-Mnuyra = 11

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Dino-Skelett
Dino-Skelett

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für DIE RÜCKKEHR DES TYRANNOSAURUS REX    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 27. Juni 2009 npg hat den Geocache gefunden

Dachte ja bisher , da muß man zuhause irgendwelche Saurierknochen studieren [:O].
Also heute mal ansehen, oh... huch, hoffentlich rennt da nicht so ein Getier rum, während ich die Knochen studier.
Mal digital gesichert...äh, ja ...hmmm .. könnt ich doch auch hier mit meinem paläontologischen Wissen [:O)] eruieren.
Gedacht,getan - Kombination erwies sich dann auch als richtig - und die nicht geschlüpften minirex konnten gesichert werden.
thx npg

Bilder für diesen Logeintrag:
wertvoller Fundwertvoller Fund