Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Panzerknacker - The Sequel to Cachelein öffne dich

von Sectio aurea     Deutschland > Thüringen > Weimarer Land

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 55.997' E 011° 10.420' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: archiviert
 Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 12. April 2009
 Gelistet seit: 12. April 2009
 Letzte Änderung: 21. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC7E91
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
1 Ignorierer
304 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Eine Kiste...zehn Schlösser!

Dieser Cache hat einige Monate bei uns rumgestanden wegen defektem Cachermobil, nun endlich ist er draussen. Wir danken für eure Geduld und wünschen euch viel Glück.

Mit Glück allein ist dieser Cache allerdings nicht lösbar.
Euch erwartet eine 60 liter Alu-Box, der Safe, an obigen Koordinanten. Dieser Safe ist mit 10 Zahlenschlössern verriegelt.
Ihr müsst an zehn Stationen unterschiedlich kniffelige Aufgaben lösen um an die Zahlenkombinationen zu gelangen.
Dieser Cache hat sein D5 verdient und ist wahrscheinlich nicht in einem Tag schaffbar!

Eine der zehn Stationen ist eine Nachtstation und damit nicht am Tage zu finden!

Auf den Erstfinder wartet ein kleiner unaktivierter Geocoin!

Einen Parkplatz für Eure Cachermobile findet ihr nah im Zielgebiet bei: N 50° 55.839 E 11° 10.353

Zahlenschloss.gif

Am Besten druckt ihr euch die Waypoints aus.
Ihr müsst an den 9 angegebenen Stationen eine Zahl finden. Dafür müsst ihr die jeweilige Aufgabe nicht gelöst haben. Diese Zahl müsst ihr euch notieren um die 10te Station finden zu können, denn diese ist geheim und enthält den finalen Schlüssel.

I =
T =
S =
L =
O =
C =
K =
E =
D =

In welcher Reihenfolge ihr die Stationen angeht ist egal.
Löst ihr die jeweilige Station erhaltet ihr so die Kombination für das zugehörige Schloss am Safe (von links nach rechts).

Die drei Zahlen müsst ihr an den Schlössern dort einstellen wo eine deutliche Makierung zu erkennen ist. Danach müsst ihr an der Seite des Schlosses drücken und der Drahtbügel springt auf. Bitte nicht an den Bügeln herumzerren. Wenn die Kombination richtig ist gehen die Schlösser wirklich mit Leichtigkeit auf.
Vor Ort findet ihr auch Schlossöl und Enteiser, bitte nutzt dies auch wenn nötig, aber nicht übertreiben.

Auf der Innenseite des Deckels findet ihr ein Foto vom Hausmeister-Geocoin, diesen müsst ihr discovern um den Cache loggen zu dürfen!
So haben wir eine kleine Sicherheit das ihr den Cache auch wirklich gelöst habt, wir hoffen auf euer Verständnis.

Den Safe müsst ihr nicht komplett freilegen, lediglich die Seite mit den Zahlenschlössern und den Deckel. Bitte hinterlasst jede Station exakt so wie ihr sie vorgefunden habt um den nachfolgenden Cachern die selben Bedingungen zu bieten. Und seid sehr vorsichtig, denn einige Dinge sind sehr empfindlich. Insgesamt steckt viel Arbeit in diesem Cache, also hoffen wir das ihr ihn gut behandelt und die Stationen wieder gut versteckt. Tarnt auch den Safe (Final) lieber zu viel als zu wenig.

Eventuell müsst ihr zwischendurch das Internet zu Rate ziehen.
Auch wird es euch sicherlich leichter fallen wenn ihr diesen Cache im kleinen Rudel angeht.

Wir bieten euch zwei Telefonjoker an, pro Team oder Rudel.
Ihr dürft einmal eine allgemeine, aber hilfreiche Information zu EINER Station eurer Wahl fordern. Und ihr dürft euch EIN Schloss eurer Wahl öffnen lassen, das heisst wir verraten euch die Kombination. Mehr Hilfe geben wir aber nicht, überlegt euch also gut für was ihr diese Joker nutzt. Unsere Kontaktdaten findet ihr in unserem Profil.

Unbedingt brauchen werdet ihr:
-Taschenrechner
-starke Taschenlampe
-Schraubendreher oder Tool
-Stift und Papier
-Geduld

Eventuell könnten folgende Dinge noch hilfreich sein:
-Laptop oder Handy mit Internetverbindung
-Verpflegung für mehrere Tage
-Insektenschutzmittel und Pinzette
-jede Menge Nerven und Humor

Das Terrain ist mehr oder weniger dicht bewaldet, und hat leichten Lost-Place Charakter.
Achtet auf Jäger und Muggel und Wildschweine.
Es gibt auch Zecken dort also schützt euch entsprechend.

Erstausstattung:
Logbuch
Stifte
Erstfindercoin
Urkunden für die ersten drei Finder
Urkunde für 10 weitere Finder
2 TB´s / 5 Coins
Es ist jede Menge Kleinkram im Cache, aber auch wertvollere Dinge wie z.B. CD´s/DVD´s, Bücher und mehr. Bitte tauscht fair. Es gibt eine 9l Log&Log Dose für Dinge die wasserdicht lagern müssen.

Die Inspiration zu diesem Cache bekamen wir schon vor langer Zeit bei der "Cachelein öffne dich"-Serie in NRW.
GCNYQT
GC1NVR2
GCVKX8

Viel Spaß und Frohe Ostern wünschen Nadine, Martin und Sarah

 

Lost-Place Dornen Ganzjährig verfügbar Wanderung von 2 km Länge Flaches Wasser / Sumpf nicht Rollstuhl geeignet Off-Trail Wandern erlaubt Auch bei Schnee erreichbar Matsch! Lange Hosen empfohlen Jagdgebiet Insektenschutz empfohlen Vorsicht Zecken! Fahrrad möglich Taschenlampe empfohlen Brandgefahr! Auf Muggles achten Stift mitbringen
Erzeugt mit CacheIcons.

Additional Waypoints [Add/Edit]

    Prefix Lookup Name Coordinate  
available 'Final FS FS Der Safe (Final Location) N 50° 55.994 E 011° 10.420 Edit [Map]
Note:  
available 'Parking PP PP Parkplatz (Parking Area) N 50° 55.839 E 011° 10.353 Edit [Map]
Note: Parkplatz  
available 'Stages S1 I Mathe die Erste (Stages of a Multicache) N 50° 55.834 E 011° 10.302 Edit [Map]
Note: Zahlen, Buchstaben und andere Objekte

A=
B=
Kombination Schloss 1=
Hint: Jrexmrht ahgmra

 
available 'Stages S2 T Der verzwickte Würfel (Stages of a Multicache) N 50° 55.902 E 011° 10.481 Edit [Map]
Note: Prüfe dein Geschick

Kombination Schloss 2=
Hint: Fgrvaxnany

 
available 'Stages S3 S Das Irrlicht (Stages of a Multicache) N 50° 56.101 E 011° 10.356 Edit [Map]
Note: Keine Angst im Dunkeln

Suche an obiger Koordinate mit deiner Taschenlampe nach dem Irrlicht, darunter wirst du finden was du suchst.
Kombination Schloss 3=
Hint: Vz Ubym va Obqraaäur

 
available 'Stages S4 L Die geheimnisvollen Murmeln (Stages of a Multicache) N 50° 56.002 E 011° 10.525 Edit [Map]
Note: Gewidmet einer jungen Frau

Kombination Schloss 4=
Hint: Fghzcs

 
available 'Stages S5 O Mathe die Zweite (Stages of a Multicache) N 50° 55.914 E 011° 10.398 Edit [Map]
Note: Jonglieren mit großen Zahlen

A=
B=
C=
D=
Kombinationschloss 5=
Hint: Hagre Orgbacynggr

 
available 'Stages S6 C Scrabble (Stages of a Multicache) N 50° 55.960 E 011° 10.396 Edit [Map]
Note: Rätselhafte Wörter

A=
B=
C=
D=
E=
F=
G=
H=
I=
Kombination Schloss 6=
Hint: Ybpu vz Obqra

 
available 'Stages S7 K Fremde Planeten (Stages of a Multicache) N 50° 56.064 E 011° 10.442 Edit [Map]
Note: Handbemaltes Allgemeinwissen

Kombination Schloss 7=
Hint: vz Ebue

 
available 'Stages S8 E Vincent van Gogh (Stages of a Multicache) N 50° 55.934 E 011° 10.371 Edit [Map]
Note: Schönes Durcheinander

Kombination Schloss 8=
Hint: Fgrvaxnany

 
available 'Stages S9 D Sudoku (Stages of a Multicache) N 50° 55.997 E 011° 10.463 Edit [Map]
Note: Der Klassiker

Kombination Schloss 9=
Hint: Nz Onhz Oergg hzqerura!

 
no coordinates 'Stages SK KEY Keyholder (Stages of a Multicache) ??? Edit [Map]
Note: It´s locked

N: L + O + C + I - E
E: L x T - 2 x S x K - ( C + E ) x S - D - E - T
Hint: qevaara

 


Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Ilmtal von Oettern bis Kranichfeld (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Panzerknacker - The Sequel to Cachelein öffne dich    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 18. Januar 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.

mic@ (OC-Guide)

gefunden 19. Juni 2011 SREagle hat den Geocache gefunden

Heute knapp nach dem Mittag bekomme ich einen Anruf, ob ich nicht spontan Team Jum.il dabei helfen möchte, Panzerknacker zu spielen. 'Klar', dacht ich mir, 'das willst du doch schon immer!'. Keine zehn Minuten später düst ein Cachemobil Richtung Listing-Location.
Vor Ort spiele ich im Sauseschritt die Orte und Aufgaben durch, die die anderen beiden schon erledigt haben. An der Stage mit vanGogh finden wir einen beschädigten Rahmen, der zuvor nicht da war. Es stellte sich heraus, daß ein weiteres Team auf dem Gelände anwesend war, welche das Rätsel etwas weiter im Wald und nicht an der vorgesehenen Station fand, dazu leider beschädigt. Gemeinsam wurde dann ein wenig weitergeknobelt, bis das andere Team aus Zeitgründen abbrechen mußte. Einige Regenschauer später fehlten nur noch kleinste Puzzleteilchen, und ein finaler Anruf an die Owner brachte die übrige Zahl für das unlösbare vanGogh-Rätsel. Juhu, das letzte Schloß ist auf!
Ein paar TBs getauscht, Kiste wieder ordentlich verschlossen (M*st, haben wir das GPSr etwa drin liegen lassen? Ach nee, puh!)
Aufwendiger Cache mit vielfältigen Ideen - eindeutig ein Highlight meines Cacherlebens. Danke!

gefunden 03. April 2011 Team~Bulldogg hat den Geocache gefunden

war nicht ohne... aber man muss ja auch nicht bei nacht losziehen und die rätsel mit der taschenlampe, liegend unterm baum lösen... grins. toll gemacht... TFTC wuff & danke

gefunden 29. März 2011 Henner 211 hat den Geocache gefunden

Einfach nur Genial.

Danke fürs Rätseln und Zeigen.

gefunden 31. Oktober 2010 Knocky. hat den Geocache gefunden

Im Team mit eva_fs, dickerchenramses und heike_hgw gefunden.

Leider konnten wir uns nicht im Logbuch verewigen, haben jedoch von den Ownern Logerlaubnis erhalten, aber hierzu noch unsere kleine Geschichte:

Wir vier haben uns für einen kleinen Cacherurlaub in Erfurt entschieden. Viele Mysterys von Zuhause gelöst und fast alles auch an diesen Tagen abgeklappert. Heute an unseren letzten vollen Tag dann nicht wirklich so etwas tolles übrig gehabt. Bis Heike schon am frühen morgen meldete „der wäre doch super“. Gespannt haben wir dann die Cache-Beschreibung gelesen, ja Klasse interessiert mich auch. Das ganze hatte nur einen kleinen Haken: Difficult 5 Sterne, wenn wir hier hängen bleiben, dann wird das nicht’s. In der Regel (also Zuhause in München) ist es ja kein Problem, da kommt man halt irgendwann wieder vorbei, aber hier ??. Mit mal wieder vorbei fahren wird das nicht’s. Aber es war auch schon zu spät, jeder fand den Cache sehr spannend und jeder war gespannt was uns dort erwartet. Also auf und los.

Als wir dort dann angekommen sind, kam noch ein Auto angefahren, wie es sich heraus stellte waren es auch Cacher. Wir taten uns dann mit kaputtesLicht zusammen. An der ersten Station „Mathe die erste“ hätten wir sicherlich noch etwas länger gesucht, kaputtesLicht hatte hier aber schnell das Rätsel des Versteckes geknackt. Zur Sicherheit davon noch ein Foto gemacht und auf zur nächsten Station. Das ging natürlich nicht bei allen Stationen so, Heike mussten wir bei Vincent zurück lassen. Da jeder von uns so andere Spezialgebiete hatte, kam auch jeder irgendwo zum Einsatz. Heike haben wir dann nach einen Handy-Anruf auch wieder eingesammelt und so gings weiter durch den schönen Wald bis alle Stationen aufgeschrieben und sogar teilweise schon gelöst waren. kaputtesLicht musste uns dann auch verlassen weil diese noch einen Event-Termin hatten. An der Stelle nochmal liebe Grüsse, aber auch wir hatten mittlerweile großen Hunger so daß unsere Mägen lautstark grummelten. Also auf erst mal was Essen und die fehlenden Dinge ausrechnen oder enträtseln. Wir wurden in Klettbach „Hotel zur Linde“ hervorragend versorgt. Mit der Stärkung konnten dann auch die letzten Rätsel gelöst werden. Unsere Anspannung steigerte sich immer mehr. Als wir alle Werte hatten waren wir doch frohen Mutes. Jetzt fehlte nur noch die Nacht-Station. Also wieder ins Cache-Gebiet. Auch hier führten uns die Reflektoren sicher zur Dose.

Wow, wir hatten jetzt alle Werte nur ein kleines Teil fehlte noch, aber kein Problem wir wussten ja wo wir hin mussten. Dort angekommen war das Versteck auch schnell enttarnt. Gut Mathe war wieder angesagt. Jeder rechnete und letztendlich waren wir uns mit dem Ergebniss auch einig. Allerdings nahm jetzt das Malheur seinen Lauf. Wie sagt man doch so schön „Frauen und Technik“ und da wir nun mal vier Frauen sind, konnten wir das letzte Schloss nicht knacken. Wir überredeten dann erst mal Heike den TJ in Anspruch zu nehmen, aber das half uns auch nicht weiter. Alle versuchten wir uns nochmal und nochmal an dem verflixten Ding das uns den Zugang zur Box verwehrte. Hier bin ich ja mal gespannt ob wirklich wir zu doof waren oder das Ding doch kaputt ist. Etwas geknickt haben wir dann erst mal Fotos gemacht, damit wir auch beweisen konnten das wir alle Stationen geschafft hatten.

Vielen herzlichen Dank an die Owner die uns hier dann doch die Logerlaubnis erteilten.

Dieser super gei.. Cache wird mir immer in Erinnerung bleiben. Es hat wirklich super viel Spaß gemacht. Herlichen Dank