Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lippe 2009 - Hochwarte Calenberg

 Rundwanderweg mit ca. 5 km länge. Parken könnt ihr bei : 51°57.882 / 008°43.945

von Holla die Waldfeen     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Lippe

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 57.816' E 008° 43.945' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 27. April 2009
 Gelistet seit: 20. April 2009
 Letzte Änderung: 02. Oktober 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC7FE3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
1 nicht gefunden
3 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
215 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
5 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Rundwanderweg mit 11 Stationen plus Final und ca. 5 km Weglänge. Nach längerem Regen könnte es sein, dass ihr eine Schlacht schlagen müsst,.....mit dem Schlamm. Bringt die üblichen Cachehilfsmittel mit. Parken könnt ihr bei : 51°57.882 / 008°43.945

Das Land des Hermann im Varusjahr 2009

2009 jährt sich die Varusschlacht, besser bekannt als „Schlacht im Teutoburger Wald“ zum 2.000. Mal. Aus diesem Anlasspräsentiert sich das Varusjahr im Land des Hermann mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, einer großen Ausstellung „Mythos“ im Lippischen Landesmuseum und zahlreichen Aktionen und Aktivitäten. Einen genaueren Überblick findet ihr auf     www.hermann2009.de .

Zusammen mit der Lippe Tourismus & Marketing AG, Hermannbüro in Detmold, wurde eine Cache-Serie geplant und von verschiedenen Cachern in OWL realisiert. Diese Serie von 13 Caches quer durch das Land des Hermann/Lippe, bietet einen besonderen Anreiz mit einigen Überraschungen beim Final. 2000 Jahre lippische Kulturgeschichte führen euch in die verschiedensten Gegenden des Kreises Lippe, jeder Cache gibt euch einen Einblick in die Vergangenheit ( mehr Infos unter    www.land-des-hermann.de ).

+++Es gibt auch etwas zu gewinnen+++

Jedem Cacher, der die komplette Serie inkl. Final noch in diesem Jahr findet, winken attraktive Preise. So gibt es Eintrittskarten für Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Kulturprogramms Hermann 2009, wie z.B. für das Musiktheater von und mit Herman van Veen oder für das Kabarett mit Konrad Beikircher.

13 Zahlen sind zu finden und zu den Bonuskoordinaten zusammenzufügen; wie das geht, erfahrt Ihr im    Bonuscache GC1NN70.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Wegesperren in Stapelage wurden am 12.11 1990 und 18.02.1991 rechtskräftig als Bodendenkmal eingetragen.

Wissenschaftliche Grabungen zu den meisten vorhandenen Wegsperren erfolgten bisher nicht. Offen bleibt deshalb die Frage, ob nicht schon zu früheren Zeiten dort Wallanlagen errichtet worden sind und gegen wen diese Sperranlagen dann gerichtet waren.

„Mit militairischem Auge aufmerksam betrachtet, erschienen sie (die Wegsperren Ann. d. Verf.) nicht angelegt, um einen äusseren Feind nicht her-einzulassen, sondern um einen Feind im Innern nicht herauszulassen! Dadurch waren sie sofort in ganz anderem Grade auffällig…  Die Werke hatten also einem ganz ausnahmsweisen Falle gegolten, ein solcher ist aber in der Geschichte nur einmal vorgekommen, und das ist eben die Vernichtung der Varuslegionen im Cheruskerlande.“ (Th. v. Stamford, “Das Schlachtfeld im Teutoburger Wald“,1892,S.134)

Laut Ludwig Hölzermann besteht die Befestigung auf dem Tönsberg aus einem älteren germanischen und einem später hinein gegrabenen sächsischen Teil. Hölzermann erwähnt außerdem zwei Hochwarten. Die eine liegt auf der Kuppe des Calenberges bei Wellentrup – jetzt Münterburg genannt. Derartige Außenwerke führen zu der Annahme, dass zumindest ein Teil der Wegesperren aus germanischer Zeit stammt.

Ludwig Hölzermann; Offizier, Historiker, Numismatiker,(20.08.1830-10.08.1870) „Lokaluntersuchungen, die Kriege der Römer und Franken, sowie die Befestigungsmanieren der Germanen, Sachsen und des späteren Mittelalters betreffend“, hg. vom Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn, Paderborn 1878

 

 

Alle Cache im Zeichen des Varusjahr 2009

 

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Naturpark Eggegebirge und Teutoburger Wald (Info), Naturpark Eggegebirge und südlicher Teutoburger Wald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lippe 2009 - Hochwarte Calenberg    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 3x

Hinweis 02. Oktober 2011 Holla die Waldfeen hat eine Bemerkung geschrieben

Auf der heutigen "Wartungsrunde" waren wir schnell extrem ernüchtert.
Eigenartigerweise waren zwei Stationen wieder mal fast komplett verschwunden. Ein Restfund der einen Station ließ uns abermals eine Nagerattacke vermuten (trotz Schutzvorkehrungen). Außerdem war die aufwändigste Station auch weg.
Somit wurde die Wartungsrunde zu einer Aufräumrunde, der Wald ist wieder sauber.
Hier ist also erst mal Schluß, evtl. gibt es bald eine verkürzte Version.

gefunden 08. Juni 2010 tofasijo hat den Geocache gefunden

Holla, was für ein Cache!!!

Aber der Reihe nach: es ist jetzt schon so ca. 1 Jahr her, dass ich dort die 9. Station kaputt gemacht habe, was dann auch zu dem zusätzliche Hinweis in der Cachebeschreibung führte
Allerdings haben wir es vorher irgendwie nicht geschafft, diesen Cache zuende zu bringen. Gestern sollte es dann trotz der etwas unsicheren Wetterlage so weit sein. Direkt von hinten an die 9. Station, wobei ich da NICHTS mehr angefasst habe, und dann noch die restliche Stationen und das Final.

Ich kann nur sagen: einfach schön! Solche Caches braucht die Welt!

IN: TB

VDFDC tofasijo

gefunden 29. November 2009 oerly hat den Geocache gefunden

So, im dritten Anlauf auch diesen Cache geknackt. Das sind schon tolle Stationen bei denen man doch schon 2x hinschauen muß. Bei den letzten Stationen hat aber selbst das nichts mehr genutz. Das Final haben wir dann doch intuitiv gefunden.

gefunden Empfohlen 09. August 2009 matopen hat den Geocache gefunden

14:05 mit nati1976
So, nun waren wir 4 mal da! Am Anfang hatten wir die größten Schwierigkeiten. Dann blieben wir an einer Sation hängen, die ein Vorcacher durcheinander gebracht hatte. Doch als die Station wieder in Ordnung war, gab es kein Halten, und wir landeten beim Final, an einem für mich sehr interessanten Ort! Leider war von der Hochwarte, bzw. Münterburg ja nicht mehr viel übrig. Aber danke fürs Hinführen! Die Runde hat Spaß gemacht und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben...

In: Batterietester, Kreisel
Out: Kartenspiel, Kreisel

nicht gefunden 28. Juli 2009 Findemaus hat den Geocache nicht gefunden

Bin neu dabei und evtl. deshalb noch ein wenig blind für die Verstecke. Aber wir haben viel gebuddelt und geschaut. Nix gefunden. Ist er noch da? Kann da einer mal schauen gehen? Danke.