Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Das Geheimnis der "GEBETSMÜHLE"

von Holzwurm1     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Koblenz, Kreisfreie Stadt

N 50° 18.565' E 007° 35.531' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 23. April 2009
 Gelistet seit: 26. April 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC807B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
203 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   


Die oben angegebenen Koordinaten sind nicht die Startkoordinaten!

        

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nggevohgr!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Karte
Karte

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Mittelrhein (Info), Landschaftsschutzgebiet Rheingebiet von Bingen bis Koblenz (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das Geheimnis der "GEBETSMÜHLE"    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 17. März 2010 cstm hat den Geocache gefunden

Heute mit Geisbock1212 uns auf die erste Etappe nach Tibet gemacht.

DfdD sagt 1/4 C(STM)

gefunden 02. Dezember 2009 Mapau hat den Geocache gefunden

Ein mysteriöses Pergament fand den Weg in unsere Hände. Sollte es uns den Weg weisen zum Vermächtnis des Professors Achili, der legendären seit vielen Jahren verschwundenen tibetischen Gebetsmühle? Viele haben sich schon aufgemacht diesen "Schlüssel" zur Ewigkeit zu suchen und oft wurde schon behauptet das Geheimnis sei gelüftet. Abenteuerlustige reisten nach Tibet, in den Himalaya und andere weit entfernte Orte. Haben sie die Zeichen nicht deuten können oder haben wir einen Fehler bei unseren Berechnungen gemacht? Unser Ziel war so nah, sodaß wir uns umgehend auf die Suche machten. Schon nach kurzer Zeit im Zielgelände (100 Meter können so weit sein) kamen immer mehr Zweifel auf. Hier können wir nicht richtig sein. Ein erster Versuch von der Seite endete in einem Dornendschungel. Auch der zweite Versuch war erstmal nicht sehr vielversprechend, aber nach überwinden einiger Hindernisse haben wir das Ziel gefunden. Die erste Mission ist erfüllt, mit neuen Erkenntnissen über den Verbleib der Gebetsmühle ziehen wir von dannen. Weitere Abenteuer warten auf uns, wir werden aber wiederkommen und das geheimnisvolle Relikt aus Tibet finden.
Danke für den schönen Abend sagt
Thomas (Mapau) unterwegs mit Dave von der Bücklerbande und Gastcacher Peter

gefunden 09. Juli 2009 Lilifan hat den Geocache gefunden

Beim zweiten Anlauf schnell gefunden und dann Schwierigkeiten mit dem mitgebrachten Hilfsmittel gehabt, musste ihm erst etwas zureden.
Beim ersten Mal von oben und von unten gesucht und wegen etwas abweichenden Koordinaten knapp am Ziel vorbeigeschrammt.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Coin habe ich leider nicht im Cache gefunden, dafür fliegende Schweine hineingelegt.

TFTC

In: Coin

gefunden Empfohlen 02. Mai 2009 Huskys Team hat den Geocache gefunden

Eigentlich hatt eich Silvergeo angeschrieben weil ich nichtallein los wollte ein paar schnelle Caches zu holen. er hat mich dann motiviert, doch diesen hierzu machen.
Tolle Gelände schön gemacht. Bin gespannt wies weiter geht.

TFTC

gefunden 02. Mai 2009 oldpandur hat den Geocache gefunden

(nachgeloggt)Eigentlich mit dem Team Indys Erben auf dem Weg, einen anderen Cache zu heben (dessen Bergung wir dann aus Zeitgründen abbrechen mussten) kamen wir, wie vorher geplant, an dieser Stelle vorbei und Dank unserer lautstarken Unterhaltung gaben wir Silvergeo so etwas wie ein akustisches Leuchtfeuer - welcher Weg da jetzt der bessere war, das lasse ich mal offen :-D
Gut ausgerüstet war die Aufgabe an diesem Ort schnell gelöst und wir konnten den Weg fortsetzen...
Fast, denn da fiel mir der Logeintrag von newbornfire ein und wir suchten noch etwas tiefer und konnten dann noch vereint loggen.

Danke für den ersten dieser bis jetzt tollen Reihe!!!