Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Ede K. - Auf der Jagd nach den Millionen

von ice13-333     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Ahrweiler

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 37.087' E 007° 12.366' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 5.5 km
 Versteckt am: 14. Juni 2009
 Gelistet seit: 29. April 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC80E1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
6 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
32 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die angegebene Startkoordinate ist nicht die richtige Startkoordinate, diese findet ihr aber irgendwo hier im Listing. Die Startkoordinate befindet sich in einem Umkreis von 1,5 km Entfernung von der virtuellen Startkoordinate.

Vor Ort erwarten euch ca 5,5 km Rundweg durch den Wald mit meist freundlichen Höhenmetern. Die Terrainwertung bezieht sich hauptsächlich auf zwei oder drei Stages, der Rest des Rundgangs führt über normale Waldwege (zwei davon recht eng bewachsen - deshalb wird es mit dem Kinderwagen nicht oder nur über Umwege gehen) und nur je nach Stage kurz querfeldein. Eine Stage liegt etwas weiter vom Weg ab, ist aber gut zu erreichen.

Der Betatest hat 3 Stunden gedauert, rechnet also mit 3,5-4 Stunden, je nachdem wie ihr mit den Rätseln klar kommt, das müsste passen.

Ein Fotoapparat könnte euch ggf helfen in Ruhe über die Rätsel nachzudenken, ohne die Stationen durch zu langes "offenhalten" den Muggels zum Frass vorzuwerfen  ;) - Wer Probleme mit kleinen Texten hat, sollte auch seine Brille nicht vergessen...
__________

Der große Ede K. wurde geschnappt, doch wo sind seine Millionen? Braucht ihr KOHLE? Wollt ihr Ruhm? Dann macht euch auf den Weg, nach Ede K´s Beute zu suchen, denn sie wurde bisher von den Beamten noch nicht gefunden. Auf seiner Flucht hat Ede K. sich selber diverse Hinweise hinterlassen, um sein Geld später wieder zu finden. Bevor sie ihn geschnappt haben, konnte er noch fast alles, was er erbeutet hat, verstecken. Aber seit auf der Hut, es wird nicht leicht werden, denn er will natürlich nicht, das jemand anderes ausser ihm den kompletten Weg bis zum Geld findet. Also seit auf alles gefasst.

Um den Frustfaktor niedriger zu halten, rechnet bitte damit, den Cache ggf nicht im ersten Anlauf durchlaufen zu können - siehe Difficulty. Ein Telefonjoker oder Handy mit Internetmöglichkeit könnte euch sicherlich nützlich sein... Viel Erfolg!

Ede K Weg isser der Ede....

KohleUnd wo ist die Kohle?
__________

Wenn Du Deine Koordinaten für den Parkplatz prüfen willst, sende eine Mail an: NxxxxxxxExxxxxxxx@ich-habe-fertig.com (alle Zahlen, auch die Nullen) Wenn sie richtig sind, bekommst Du eine automatische Antwort mit den Koordinaten der ersten Station – Wäre schön, wenn Du Deinen Lognamen in den Betreff schreiben würdest, Danke.

Erstinhalt:
Zum Tauschen:
DVD, DVD, Kuli/Luftblasen/Stempel-Stift, Radiergummistift, Schulset Fußball, Schulset Pinguine, Taschenrechner, Notizblock, Kerze Fichte, Miniauto, Luftblasen, Panini Pferdealbum mit 2 mal Aufklebern, 6 x 2 Knicklichter, Miniadressbuch, Ring
Für den Erstfinder:
FTF-Urkunde, Gutschein über einen meiner eigenen Geocoins (noch in Produktion, Auslieferung ca Mitte Juli 09)
Für die Betatester:
Betatest-Urkunden

Bitte im Cache belassen:
Logbuch, Ede K´s Millionen, Kugelschreiber, Stashnote

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Rätsel:] Jraa vue nhffre qra Xbbef vz Yvfgvat abpu avpugf trshaqra unog, fbyygrg vue avpug ybfynhsra, fbafg znpug vue rf rhpu haaögvt fpujre ;)

[Bilder:] qn na qra 3 Fgngvbara nhs qra Sbgbf hagrejrtf qvr TCF nhpu vz Orgngrfg fcenatra haq mh ivryr Oähzr va Sentr xäzra, orxbzzg vue rvar xyrvar Uvysr. Jb jrypurf Ovyq cnffg, züffg vue wrqbpu fryore enhfsvaqra.

[Station 5:] ahe rvarf qre 3 Retroavffr vfg evpugvt haq jveq süe qra jrvgrera Jrt oraögvtg.

[an einer Station:] 11 = 1 haq Mnuyra = Mnuyrajreg fgngg Ahyy haq Ovyqre = üoyvpure Mnuyrajreg

[an einer anderen Station:] fbyygrg vue rvar Cynxrggr svaqra - qvrfr truöeg mh rvarz naqrera Pnpur, uvre vfg ahe thpxra natrfntg ;)

[Sonstiges:]Xrvar jrvgrera Uvagf, fvrur Qvssvphygl

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Hilfe1
Hilfe1
Hilfe2
Hilfe2
Hilfe3
Hilfe3

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ede K. - Auf der Jagd nach den Millionen    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 6x

Hinweis 23. Juli 2010 ice13-333 hat eine Bemerkung geschrieben

1 geklauter, 1 zerstörter und 1 teilweise geklauter Cache reicht dann jetzt. Gratulation an Mr/Mrs Unbekannt für die große Leistung das Hobby mit negativem Touch auszuschmücken. Kein Muggel würde eine handwerklich aufwendige Station klauen UND die Aufgabe kackendreist in einem Micro an gleicher Stelle wieder verstecken oder ein Detail aus einem Final nehmen, was fest hinein gehört ohne das Final mit zu klauen. Und und und… Zu viele „Zufälle“ in den letzten Wochen.

Also dann, Geomüll ist eingesammelt, Location wird somit frei für wen auch immer. Vorerst gibt es von mir jetzt erstmal nur noch leicht instand zu setzende Tradis, Earthcaches und den T5er, wo vermutete Person - zumindest ohne Hilfe - NICHT dran kommt - bis mein Frust vielleicht weg ist und ich wieder Lust hab, alte oder neue Multis zum Torpedieren frei zu geben. Also, viel Erfolg beim Klettern lernen, ne Weile hat die 1000er Dose von Zwerg Nase ja dann noch Lebenszeit, bevor es ihr wohl auch an den Kragen geht… Gell? Tolle Leistung.

Hinweis 23. Juli 2010 ice13-333 hat eine Bemerkung geschrieben

Da es jetzt wohl schon Mitcacher gibt, die ganze Stationen gegen Micros "tauschen" (was ja ganz sicher auch jeder Muggel tun würde, gell?) und feste Inhalte aus Cachedosen klauen, räum ich jetzt freiwillig das Feld.

1 Zerstörte, 1 komplett geklaute und 1 dezimierte Dose innerhalb kurzer Zeit reicht mir für die nächsten Jahre. Dann gibts von mir halt bald auch nur noch Tradis, die kosten mich wenigstens nicht so viel Geld und Mühe beim Auslegen und Warten.

Viel Spaß an Herrn/Frau Unbekannt mit den Locations, sie werden bald frei. Muss nur noch die restlichen Stationen einsammeln, sobald Zeit ist, dann folgt die Archivierung.

Hier ist Station 1 schon entfernt, ihr braucht also auch nicht mehr loslaufen vor der entgültigen Archivierung. Sorry, aber irgendwann hört der "Spaß" auf.

Hinweis 23. Juli 2010 ice13-333 hat eine Bemerkung geschrieben

Tja, was für Zufälle es doch gibt. Der 3. Multi in wenigen Wochen, der beschädigt wird. Wie blöd kann ein Mitcacher eigentlich sein? Da klaut man mal eben ne Station und legt statt ner tollen Sache nen Micro hin (weil ja ganz sicher jeder Muggel sowas tun würde und mit hätte, echt unauffällig gemacht Leute). Merkt ja keiner, gell? Also echt, mir reichts jetzt. Wer auch immer dahinter steckt, hat jetzt was er wollte. Meine Multis werden wohl dann jetzt alle archiviert, mir ist das "Spielchen" nämlich zu blöde. Schade drum, da bisher eigentlich wohl (fast) jeder seinen Spaß mit meinen Multis hatte. Denke ich werde auch den Rest der Multis die ich hier und in Sinzig habe noch einsammeln, darüber denke ich jetzt noch ne Weile nach. Könnt jetzt also bei den Tradis weitermachen mit beschädigen und klauen. Viel "Spaß" dabei.

gefunden 13. Mai 2010 Wuchtel hat den Geocache gefunden

Lange schon lag das Rätsel gelöst auf meinem Schreibtisch herum (... nein, ich habe nicht die viel zitierte Schublade, in der andere Cacher ihre stapelweise verarbeiteten Mysterys immer wieder abzulegen pflegen).

Zusammen mir signum2.2 fand sich dann endlich ein gemeinsamer Termin für den Outdoorpart. Alle Stationen sind einfallsreich gestaltet. Nur die Aufgaben hatten es teilweise ganz schön in sich, waren jedoch lösbar, wenn man das nötige Equipment dabei (... aber das war ja bekannt) und den entsprechenden Empfang hatte - an dem scheiterte dann leider fast das ganze Unternehmen. Ob es an der zunehmenden Belaubung durch das Frühjahr oder am falschen Provider lag, wissen wir nicht so genau. Per Telefonat mit den daheim gebliebenen Teammitgliedern ließen sich dann aber auch diese Schwierigkeiten mit entsprechendem Aufwand in den Griff bekommen.

Von der abgesteckten Route wichen wir zwischendurch nur einmal für den "Frustcache" "Himbrich" ab vom Weg, kamen aber bald schon wieder, natürlich frustriert, auf den rechten Weg zurück, weil wir des "Kleinen" nicht habhaft werden konnten. Von da an ging es bei leichtem Nieselregen "munter" weiter bis zum großen(!) Finale. Alles in allem dauerte unser Abenteuter 5 Stunden. Das anschließende Spargelessen ließ uns auf angenehme Weise wieder in der Zivilisation landen ...

Mir persönlich hätten für die verschiedenen Rätsel zusätzliche Hinweisdosen besser gefallen, als auf den Empfang für internetfähige Smartphones angewiesen zu sein. Wer so ein Teil nicht sein eigen nennt (und da gehöre ich auch noch dazu), hat hier nur dann eine Chance, wenn er vorher ausgiebig wie für "Wer wird Millionär?" trainiert hat - wenigstens verstehe ich jetzt den Cachenamen (... denn in der Dose lagen keine Goldbarren).

DFDC Wuchtel

gefunden 24. April 2010 CADS11 hat den Geocache gefunden

Ich hatte das Rätsel im letzten Jahr schon mal versucht, bin aber nicht weiter gekommen. Dann verschwandt der Cahe auf der Ignoreliste.
Durch KEV09 angeregt, der das Rätsel löste, sind wir heute den Cache angegangen. Im Team war der Cache leichter als das Rätsel.
Abwechlungsreiche Dekodieraufgaben in interessantem Gelände wechselten sich ab.
TFTC CADS11

OUT: Coin
IN: TB