Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
EQ- Test (Nachtcache)

 Multi- Nachtcache im Hattinger Stadtwald

von scout-D     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Ennepe-Ruhr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 22.857' E 007° 10.045' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 20. März 2009
 Gelistet seit: 29. April 2009
 Letzte Änderung: 03. Juli 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC80EB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
36 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Willkommen beim EQ- Test Nachtcache


Dieser Multi wurde als (nachträgliches) Geburtstagsgeschenk für Euphrasius Quaerens gebaut. Er hat den Test bereits erfolgreich absolviert und nun seid Ihr dran!

Es handelt sich hier um einen mit Reflektoren markierten Rundweg mit mehreren Wegpunkten und Stationen.

Die Strecke hat eine Länge von circa 3,5 km und führt Euch auf Wegen durch ein Waldgebiet.
Wir haben festgestellt, dass auch des Nachts mit Muggeln zu rechnen ist.


Hier noch die Voraussetzungen:

- Gute Augen *
- Gutes Gespür *
- Sehr starke Lampe *
- Gewöhnliche Lampe
- UV- Lampe *
- (Nacht-) Fernglas
- Kompass
- GPS- Empfänger  ;-) *


Gut zu wissen:

Die Reflektoren werfen das meiste Licht in genau die Richtung zurück, aus der sie angestrahlt werden.
Also ist es optimal, wenn man die Taschenlampe direkt neben den Kopf - also auf Augenhöhe - hält.
Die Stationen sind mit einer gewöhnlichen (nicht zu hellen!) Lampe zu finden. Die sehr starke Lampe benötigt Ihr zum Lösen von Aufgaben an einigen Stationen.
Alle Stationen sind mit kleinen "I" oder Stab- förmigen Hilfs- Reflektoren markiert, die sich in ca. 1 Meter Umkreis vom Hinweis befinden. Eine Ausnahme gibt es, es wird jedoch separat darauf hingewiesen.
Man muss nicht querfeldein gehen, um die Stationen zu erreichen.
Einige Stationen befinden sich etwas abseits vom Weg.
Klettern ist nirgendwo erforderlich!
Vorsicht! Einige der Hinweis- Behälter sind vor Ort befestigt, bitte nicht abreißen.

Also, los geht's:
An Station 1 findet Ihr ein verstecktes Rätsel, das Euch den weiteren Weg aufzeigt ...

Es gibt einen Bonus. Sammelt Hinweise!
Diesen könnt Ihr zur Zeit nur bei Opencaching.de loggen (bei Fragen bitte Mail an uns).


Viel Spaß beim EQ- Test!
J.H.D. und scout-D


* unbedingt erforderlich


History:

1.5.2009
Änderungen: Listing angepasst (Hinweis auf Hilfsreflektoren); Reflektoren ergänzt; Difficulty- Wertung von 3 auf 4 geändert
8.5.2009
Änderungen: Reflektoren- Optimierung; 1- mal Ilex weniger; 2. Rätsel ergänzt

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für EQ- Test (Nachtcache)    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. Mai 2009 Herr Bert hat den Geocache gefunden

Obwohl wir zunächst aufgrund einer nicht auf den ersten Blick sichtbaren Station die falschen Koords hatten konnten wir so gegen 2 Uhr letzte Nacht erfolgreich loggen. Coole Ideen, TFTC Herr Bert

gefunden 13. Mai 2009 shapeshifter79 hat den Geocache gefunden

01:47 Uhr

Uff, der war echt nicht ganz einfach! Aber es war auf jeden Fall eine runde Sache, die Plaudi, Xilef und ich hier erleben durften! Ich finde D4 geht in Ordnung, ist eben schon hier und da etwas schwieriger. Aber gerade das hat hier ziemlich viel Spaß gemacht. Wir konnten uns im Team wunderbar ergänzen und kamen so nach vielen wirklich gut gemachten Stationen inkl. einiger Highlights und 2 Stunden letztendlich zum klasse versteckten Final. Die Wegführung fand ich auch angenehm, bloß der Ilex hat hin und wieder etwas genervt, und die Reflektorstrecken zwischen den Stationen sind ja eigentlich gar nicht nötig, da man ja sowieso immer Koordinaten hat. Ok, aber gestört haben sie natürlich auch nicht. Die Hilfsreflektoren haben wir übrigens auch nicht immer vor den Stationen gefunden, aber letztendlich blieb keiner unentdeckt, und auch den OC-Bonus konnten wir dank Xilefs Adlerauge schnell finden.

Insgesamt würde ich diesen Nachtcache durchaus als empfehlenswert bezeichnen, mir jedenfalls hat er viel Spaß gemacht!

Herzlichen Dank für diesen Cache und viele Grüße aus dem Sauerland,
shapeshifter79


- no trade -

gefunden 13. Mai 2009 Plaudi hat den Geocache gefunden

Heute zum spontanen Nachtcachen unter der Woche (ist ja eigentlich auch eher ungewöhnlich) mit shapeshifter79 und Xilef verabredet. Als wir endlich ankamen, hatte ich Frischluft bitter nötig, da das ganze Auf-das-Mini-Display-vom-I-Phone-Starren bei kurviger Fahrt zu einem gewissen Schwindelgefühl geführt hat.

Zum Glück sorgten die Stationen dann für keine weiteren Schwindelanfälle, auch wenn hier und da schon recht ordentlich die Köpfe rauchten, entweder aufgrund eines knackigen Rätsels oder sehr sehr gut versteckter Hinweise. Soll heißen: auch von meiner Warte aus gehen vier D-Sterne durchaus in Ordnung.
Das Final sorgte dann nochmal für eine sehr schöne Überraschung, die Idee hat mir hervorragend gefallen.

TFTC und viele Grüße aus Dortmund
Philipp