Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Titanen on Tour 04

von TOMOS     Deutschland

N 50° 56.180' E 004° 26.517' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 08. Mai 2009
 Gelistet seit: 08. Mai 2009
 Letzte Änderung: 23. Juni 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC81C3

0 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
0 Ignorierer
208 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    Dansk (Dänisch)  ·  Deutsch

 

Etappe Do., 07.05.2009 von Aalst nach Vilvoorde/Brüssel


Tagesbericht 7.5.

Bereits ab 8 Uhr morgens fanden sich die Wagenlenker auf dem Hof Zomergem wieder ein, um alles für die Weiterfahrt vorzubereiten. Die Gastfamilien hatten für die morgendliche Verpflegung gesorgt und die Mannschaft dann wieder zum Hof gefahren. Nun mussten die Pferde versorgt werden, dann wurde ihnen das Geschirr wieder angelegt und schließlich standen sie wieder vor den Wagen, bereit, die besonders lange Etappe, die vor ihnen lag, zu meistern.

Der Weg sollte von Aalst über Steenhuffel nach Vilvoorde führen und einer Streckenlänge von ca. 40 Kilometern entsprechen. Als Highlight war die Besichtigung des Pferdemuseums auf dem Kasteel Diepensteyn vorgesehen, welches der dort ansässigen Palm-Brauerei gehört.

Kurz nach 9 Uhr war man bereit für den Aufbruch, hatte jedoch die Rechnung ohne die Polizei gemacht, die sich erst auf 10 Uhr eingestellt hatte und nach einer kurzen Wartezeit entschloss man sich schließlich, bereits um 9.30 Uhr den Hof zu verlassen und die Strecke zunächst selbständig abzusichern. Ab 10 Uhr übernahm dann wie geplant die Polizei diese Aufgabe und so konnte man, erneut bei herrlichem Wetter, die ersten 20km nach Steenhuffel antreten.

Gegen Mittag fuhr der Treck schließlich auf den Hof des idyllischen Anwesens und sorgte wie immer für beeindruckte Gesichter. Lange war der Besuch hier geplant gewesen, doch ob der Treck hier tatsächlich jemals ankommen würde, daran hatte von den Hausherren bis dato so recht niemand geglaubt. Dass der sonst geschlossene Hof des Schlosses für die Titanen on Tour geöffnet wurde, war eine besondere Ehre, die die Hochachtung gegenüber dem Projekt noch einmal unterstrich. Zwar erhielten alle Wagenlenker das Brauereibier, der von vielen mit Freude erwartet Besuch des Museums fiel jedoch aus. Ein Umstand, der die vielen Pferdefreunde besonders enttäuschte, an dem sich aber trotz Nachfrage leider nichts mehr ändern ließ.

Stattdessen macht man sich bald wieder auf den Weg, denn die außerordentlich lange Etappe musste bis zum Abend geschafft sein. Trotz aller Bemühungen, erreichte der Treck den Lagerplatz im Zentrum von Vilvoorde jedoch erst in den frühen Abendstunden. So verpassten die Pferde ein weiteres Highlight, denn die Brüsseler Gendarmerie hatte auf ihren, ehemals königlichen, Kasernengeländen einen Stall allein für die Titanen vorbereiten lassen. Da das Polizeigelände jedoch am Abend bereits ab 8 Uhr geschlossen wird, war für den Transport in die Brüsseler Innenstadt keine Zeit mehr und selbst die Mannschaft hatte schon Probleme in ihren, ebenfalls dort zur Verfügung stehenden Quartieren, rechtzeitig anzukommen.

So blieb als Trost zumindest die Besichtigung der Stallungen und Gebäude der Gendarmerie, deren beeindruckende Bauten man inmitten der Stadt hinter den hohen Mauern kaum vermutet hätte. Nach ein paar Streifgängen durch die Ställe, der Besichtigung der 110 Polizeipferde und einem traurigen Blick in den leeren, gut vorbereiteten Titanen-Stall begab man sich jedoch schnell in die Unterkünfte für die kommende Nacht, denn der Tag war lang gewesen und die Reise würde am nächsten Morgen sofort weitergehen.
Text im Auftrag des Veranstalters: Jens Habermann 

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Titanen on Tour 04    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 12. April 2013 Doc. hat eine Bemerkung geschrieben

Gibts den überhaupt noch?