Wegpunkt-Suche: 
 
3 Bänke- 3 Blicke

von elbtaler007     Deutschland > Sachsen > Meißen

N 51° 06.497' E 013° 40.493' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 07. März 2008
 Gelistet seit: 08. Mai 2009
 Letzte Änderung: 10. April 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC81CB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
329 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Personen

Beschreibung   

Überarbeitet am 09. Mai 2016 und 10. April 2017

Der Cache ist nicht für Rollstuhl geeignet. Die Weglänge beträgt 3,5 km und hat diesen und jenen Höhenmeter. Nehmt schönes Wetter mit!

Koordinaten zum Parken sind angegeben, aber nicht im Carport, diesen nur ansehen.

Geht nun zu den angegebenen Koordinaten und notiert euch die Hausnummer (A) der Villa „Notlos“ und genießt das Ensemble im Dresdner Zopfstil. Noch ein paar Schritte bis zur Mitte der Kreuzung, hier steht ein Gedenkstein. Wie alt wurde der Bedachte nach den genannten Jahreszahlen (B), wie viele Worte stehen auf dem Stein(C) und wie viele Buchstaben hat der zweite Vorname (D)? Der Platz wird umgebaut, der Gedenkstein ist weg. Deshalb hier die Lösungen: B= 80; C= 8; D= 6.
Nun bergan Richtung Norden bis zu einer sehr schön hergerichteten Gebäudeanlage, dem „Schloss Lössnitz“ mit Weinbergpalais und Winzerhaus. Vom Verkehrszeichen 262 Tatsächliche Masse (blödes Wort) am zweiten Einfahrtstor, braucht ihr a,b; damit wird (F= a+2) und (G= b+2). Früher war das Ensemble unter dem Namen „Bilzsanatorium“ mehr bekannt.

Etwas zurück und dann ca. 360 m nach Westen bis zum Haus „Hermannsberg“. Hier ist ein Weingut zu Hause, welches im Namen eine Zahl enthält. Welche (H)? Links neben dem Tor ist ein alter Reiterstein erhalten, welcher zum Aufsteigen auf’s Pferd behilflich war. Werft auch einen Blick durch die Gasse am Beginn dieses Gebäudes und ihr seht auf der Hangkante eine in Bruchstein ausgeführte unterkellerte Bergwarte, die sogenannte Schnecke. In dem Hausteil mit dem Eckstein „Theatermasken“ wohnt ein bekannter Schauspieler.
Jetzt noch 120 m zum Haus „Lorenz“. Welche Hausnummer (I) und Brd.Cat.No (J) findet ihr am Gebäude? Schaut euch auch den Buchstabenstein in der Mauer neben dem Briefkasten an. Es sieht eher aus wie ein Monogramm, man kann aber alle Buchstaben des Alphabetes erkennen.

Stage1: Wein und Gestein bei N 51° (A-D*G).(B*10+2*F); E 013° (A-C).(I+J+ H*G).

Errechnet jetzt die Finalkoordinaten: Zählt auf der Infotafel Wein & Stein alle Zeilen, auch mit Überschrift, aber ohne Weinwege Radebeul, das ist gleich K, alle Zeilen, die sich mit Syenit- Granit beschäftigen, auch die Titelüberschrift. Das ist gleich L.
N 51°06.(K+L+1)*20-7; E 013° 40.0(K+L)

Den eigentlichen Dackelblick, der mal als Station ausgelegt war, könnt ihr dann vom Bismarckturm aus genießen. Dort ist allerdings mehr Betrieb, als an meiner ehemaligen Dackelbank. Diese ist entfernt worden. Wenn du Glück hast, kannst du den Dackel sehen und hören. Er wird dich aber nicht beißen.
Auf dem weiteren Weg kommst du am Ende der Treppe an einem Sandsteinquader in der Mauer vorbei mit der Aufschrift „Trotz alledem 1989“. Im Mai/ Juni 1989 hat eine Gruppe Gleichgesinnter versucht, den völlig maroden Eggersweg wieder begehbar zumachen. Dazu wurde nicht mehr benötigtes Steinmaterial vom Friedhof Radebeul- Ost herbeigebuckelt und als Treppenstufen eingebaut. Zement wurde besorgt und selbst bezahlt und Mauern instand gesetzt. Da das alles außerhalb von Partei- und FDJ- Kontrolle passierte, wurde das Treiben sehr kritisch beäugt und teilweise sogar gestört. Um dem Unmut Luft zu machen, hat ein mitstreitender Steinmetz diesen Stein gehauen und wir haben ihn dort eingesetzt. Am nächsten Tag schon waren die Buchstaben angeschlagen.

Stage 2: Zwischenblick- Bank im Schatten einer Eiche. Nichts suchen, nichts finden, nur ausruhen und genießen.

Stage 3: Überblick
Finale Schaue dir auf dem Weg die neuen Mauern an, die mit viel Mühe, Geschick und Zwickelsteinen errichtet wurden.

Hint: im aufgeschichteten Syenodiorit

Die Runde könnt ihr über Spitzhaus, Schloß Hoflößnitz und Weinbergstraße schließen.

Viel Spaß und gute Sicht wünscht euch Team elbtaler007

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ornpugr qvr Yöfhatra süe O; P haq Q vz Yvfgvat

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Trotz alledem
Trotz alledem
Buchstabenstein
Buchstabenstein

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Elbtal zwischen Schöna und Mühlberg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 3 Bänke- 3 Blicke    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 24. Januar 2017, 15:00 pappnikk7105 hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Tour konnten wir auch diesen Kleinen mit einsammeln.
Die Werte waren gut zu ermitteln und so standen die Final Koords bald fest.
Trotz kaltem Winterwetter und ziemlich rutschigem Zugang war vor Ort das Döschen fix entdeckt, geborgen und geloggt.
Vielen Dank an den Owner für den neuen Smile auf der Karte und natürlich auch fürs Herlocken und Zeigen. DFDC

gefunden 04. November 2015, 20:24 TausRbeiD hat den Geocache gefunden

Schon lange stand dieser auf meiner ToDo-Liste. Einiges hab ich mit google rausbekommen, aber mir fehlten noch 3 Werte. Bei schönstem Herbstwetter sind wir am Wochenende in den Weinbergen spazieren gewesen, und da wollte ich gleich die restlichen Werte auf dem Rückweg mit einholen. Unsere Wanderung begann an den Spitzhaustreppen (also entgegegesetzt der vom Owner gedachten Route). Irgendwann sah ich ein Bild, was ich glaubte schonmal gesehen zu haben. Und richtig... es war das Spoilerbild. Ich untersuchte die Mauer, und als mein Arm fast ganz in der Mauer verschwunden war (die wilden Gedanken von meinem eingeklemmten Arm nach einem Mauerzusammenbruch lass ich hier mal weg, da die Mauer nicht wirklich vertrauenswürdig ausschaut) , ertastete ich ein Filmdöslein, welches sein Geheimnis (die geänderten Koordinaten zwecks Mauerinstabilität) preisgab. Na toll, dachte ich, genau die andere Richtung! Ich legte die Dose zurück (diesmal NICHT in die Mitte des Weinbergs), ging mit meiner Family weiter nach Hause, um die Dose irgendwann später mal zu holen.
Heute nun war ich vor Ort um einen anderen Tradi am Turm einzuholen, da hab ich hier gleich mit zugegriffen.
Danke fürs Verstecken, und danke für den schönen Weg.

gefunden 09. September 2014 Jung und Alt hat den Geocache gefunden

An einem schönen Spätsommernachmittag haben wir diese schöne Weinbergwanderung erfolgreich absolviert. Die Runde wurde bei einem Gläschen Federweißen und letztendes bei einem gemütlichen Kaffeetrinken beim Bäcker am Ausgang der Jägermühle beendet. Eine erinnerungsreiche Tour in heimatlichen Gefilden.

Danke dem Leger und Pfleger.

gefunden 08. Mai 2014 micha-piel hat den Geocache gefunden

Auch diesen großen Cache haben wir nun nach ein paar Tagen warten (da Haus Lorenz Renoviert wurde und die Plaketen fehlten) nun endlich heute gefunden. Erst waren wir etwas irritiert, da die Daten für den Final erst in der ersten Dose zu finden waren, aber dann haben wir es doch noch gefunden und die wunderbare Aussicht von dort oben genossen.

Dfdc

gefunden 19. April 2014, 18:08 JeRo109 hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Lage für einen Cache! Alle Stationen gut gefunden und am Finale dann die Aussicht genossen!