Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Siechkapella

 Ein schneller Drive-in für alle Inliner , Fahrradfahrer, Fußgänger oder Rollis( zum Bergen, wird eine helfende Hand benö

von croissant     Deutschland > Bayern > Haßberge

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 59.515' E 010° 33.299' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 10. Mai 2009
 Gelistet seit: 10. Mai 2009
 Letzte Änderung: 12. April 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC81FF

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
6 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Kapelle ist an Wochenenden bei schönem Wetter aufgeschlossen, teilweise auch abends unter der Woche, je nachdem wie das Ehepaar zeit hat, das sich um die Kapelle kümmert.

 

Wenn offen ist unbedingt mal reinschauen, neugotische Altäre und ein seltener Bodenbelag, sogenannter: " Rosenspitz"

 

Vor dem siechkapella seht ihr ein Marterla, die sogenannte Seuchenmarter, deren Inschrift lautet:

Gott und seinem lieben Heiligen zum Lob. Ehr hat der der ehrsame Bernhard Merdz und seine eheliche Hausfrau Barbara dies Marter zur Abwehr der leidigen Viehseuche der Not willen versold und aufrichten lassen. Anno 1732 ( versold= bezahlt)

 

Im Turm befinder sich das Rochusglöcklein. Es soll der Überliefeung nach im Dorfkirchlein von Mitz, eine im Hussitenkriegg wüst gewordene Ortschaft zwischen Knetzgau und Westheim im Milschfrund geläutet haben.

Heutzutage läutet das Glöcklein um die heimkehrenden Knetzgauer Wallfahrer zu empfangen.

 

Noch eine Sage zum Schluß:

 

Man erzählt sich, dass die Tochter des Amtmannes auf der Ebersburg vor eindringenden Schweden, die 1643 die Burg zerstörten angeblich entkommen konnte.

Auf ihrem schnellen Pferd gelang ihr die Flucht vor den Verfolgern bis zu einer Stelle , an der dichtes Rosengesträuch sie vor den Feinden verbarg. Aus Dankbarkeit für ihre Errettung erbaute sie an dieser Stelle die Kapelle.

Über der Eingangstür zum Gotteshaus ließ sie als Wahrzeichen ein Hufeisen ihres Pferdes anbringen, das nach einem Bericht des Hilflehrers Schramm noch 1870 dort zu sehen war.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rva trsvrqregre Serhaq jnegrg nhs Rhpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Siechkapella    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. Dezember 2009 bluems hat den Geocache gefunden

Mein erster Mikro-Cach. Schnell gefunden trotz eisiger Kälte und Schneeflocken.

Gruß BLUEMS

gefunden 18. Oktober 2009 zonenschein hat den Geocache gefunden

schnell gefunden

drive bye ;-)

 

gefunden 09. Oktober 2009 Panthor hat den Geocache gefunden

Sehr schön gemacht.

TFTC

gefunden 26. September 2009 2dark hat den Geocache gefunden

Klasse Idee, wirklich süß, hat uns gut gefallen. Und früh um 6:25 Uhr kann man dort auch völlig ungestört loggen.
TFTC

gefunden 18. September 2009 LuMo hat den Geocache gefunden

Gute Idee, schnell gefunden
Netter Cache
Danke