Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lost Places - [prakljat'je]! (UV-NC)

von lost.places     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Anhalt-Zerbst

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 54.000' E 012° 17.135' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 17. Mai 2009
 Gelistet seit: 26. Mai 2009
 Letzte Änderung: 09. August 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC83BE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
83 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Danke für Euer Feedback!








Lost Places – [prakljat'je]! (UV-NC)

Am empfohlenen Parkplatz findet Ihr in der Schranke einige laminierte Matritzen. Bitte nehmt Euch eine davon mit. Ihr braucht sie zur Lösung des Caches! Bitte nur eine und bitte hinterher wieder zurücklegen. Trotz regelmäßiger Kontrolle kann es passieren, dass einmal keine Matritzen in der Schranke vorhanden sind. Wer dem vorbeugen möchte, kann die Matritze auch hier aus der Galerie ausdrucken und für den Cache mitbringen (WICHTIG: Kontrollmaß 25x15cm, am besten 1:1 OHNE Anpassung an das Druckerpapier ausdrucken)



Elektronische sowie auch alle anderen Bauteile geben Euch visuelle oder akustische Informationen.
Was fest verschraubt oder miteinander verbunden ist, soll auch so bleiben. Es muss nichts demontiert werden. Das Einsatzfahrzeug bleibt bitte am empfohlenen Parkplatz (vor der Schranke!) stehen.

Besonderer Dank aus dem lost.places-Land geht an upigors, der die Realisierung dieses Caches erst möglich gemacht hat!


Bringst Du Dir mit:

- Stageliste
- Matritze aus der Schranke (leihweise) oder Galerie hier
- UV-Lampe
- Morsecode
- auf mindestens 30 m focussierbare Taschenlampe
(Beta-Lauf erfolgte mit LED-Lenser P7/P14)
- Wasser (ca. 1 l)
- gut gehender Magnet (ca. 2-3 cm Durchmesser)
(Beta-Lauf erfolgte mit Neodym-Magnet)




























Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Fläming/Sachsen-Anhalt (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lost Places - [prakljat'je]! (UV-NC)    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 03. Oktober 2009 quaesso2357 hat den Geocache gefunden

Als wir auf dem Weg hierher waren, funkte uns das Hauptquartier an und teilte uns mit, dass wir für diesen NC Verstärkung bekommen. Am sehr auffällig gestalteten Treffpunkt angekommen, bereiteten wir uns für den Einsatz vor und warteten auf unsere Verstärkung. Als sie angekommen waren konnte es dann um 1900 losgehen. Mit Tirnis, dem Gastcacher und unserem Team (zusammen 5 Mann und eine Frau ) war die Geräuschtarnung zwar im Ar... aber wir gaben uns dennoch mühe nicht groß aufzufallen.

An den ersten zwei Stationen angekommen brach mit einmal ein Massenblackout aus
Was ist zu tun Wo müssen wir hin Hat jemand einen Plan
NEIN alle waren von dieser Blackout Krankheit betroffen. Wir sind so krank geworden, dass wir über das gesamte Gelände rannten, auf alles kletterten was auch nur einigermaßen stabil aussah und angelten da wo irgendwann vielleicht jemand lang lief.
Wir fanden auch ausreichend Hinweise und einen Teil einer Serie , konnten damit jedoch nix anfangen.
Gegen Mitternacht hatten wir unseren Gastcacher kaputt gespielt und mussten ihn zum Ausgangspunkt geleiten. Dort angekommen verabschiedeten wir Karsten. Zu seiner Sicherheit mussten wir ihm wohl oder übel ein Teil unserer Elite mitgeben damit er auch sicher in der Basis ankommt. Das restliche Team stärkte sich und überlegte was wir falsch gemacht hatten.
Wir beschlossen die Mission noch einmal von vorne zu beginnen. Wo wir beim zweiten mal an den Anfangsstationen angekommen waren dämmerte es uns. Oh man waren wir vielleicht blind . Ab jetzt war uns alles klar und wir konnten die nächsten Stationen erledigen. Den Weg dahin kannten wir ja schon von unserer ersten Runde . Vor Ort mussten nur noch die jeweiligen Aufgaben gelöst werden, was teilweise aus sehr kniffelig war. Gegen 0230 hatten wir fast alle Aufgaben gelöst und freuten uns schon auf´s Final. Doch was nun Auf einmal standen wir wieder an genau der Stelle wie vor 3h . Verdammt hier passt doch was nicht. Also machten wir wieder ein kleines Päuschen und überlegten was ... (wenn ich weiter schreibe riskier ich vielleicht noch einen Hint und das wollen wir ja nicht ). Wir probierten aus was wir uns überlegt hatten und konnten es nicht glauben. Unsere Idee passte wie Ars... auf Eimer . Koordinaten eingegeben und nix wie ab, quer durch den Wald zum Final.

Nach unglaublichen 8h (ohne Pause) NC konnten wir unser Team ins Hauptquartier zurück schicken.

Ein big THX an die Owner diesmal habt ihr alles überboten. SUPER Cache, mehr hätte man glaube nicht einbauen können.


IN: Schlüsselbänder, Tasche mit Karabiner für Coins, Karabiner
OUT: Hogwild World Famous Travelling Geocoin

gefunden 30. September 2009 sonderdienste hat den Geocache gefunden

Sapperlotskoij! Mehr Technik, als in Muttis Panzer! Der alte Grimpelkovich und ich hatten in diesem Areal bereits die ein oder andere Dose aufgeklärt und sind so bestens angefüttert mit den Genossen Ernestovich und Linkovich ein weiteres Mal ausgerückt. Es flutschte fein und man kann behaupten, dass dieser Cache noch etwas runder läuft, als seine Marathon-artigen Brüder aus der Serie. Man kennt zwar hinterher nicht jeden Stein auf dem Gelände, aber dafür ist diese Runde hier eine schöne Gelegenheit, den Feierabend im Wald zu beginnen. Tausend Dank und bis dann!

gefunden 30. September 2009 Geo-Link hat den Geocache gefunden

Mann war das ein Tour mit die Grimpelkovich, die Ernestovich und die Sondre Dienstovich.
Haben gutt gefunden die Stationen, hatten vielen Spaß.
Viel beeindruckt von die Kompetenzich von Dienstovich die Signale promtovich zu dekodieren.
Auch war gut mit die Wasser von Grimpelkovich.
Haben mittendrin sehr stumme Genossen getroffen, tauten dann etwas vor sich hin oder wie sagt man hier?

Cache alles sehr gutt gemacht, gutt dass ich hatte starke UV-Lampe, nicht russisches Modell, aber auch gutt. Tolle Knifflichkeit insgesMT.

спасибо для прятки
Georgi Linkovich

gefunden 30. September 2009 Geo-Ernie hat den Geocache gefunden

Am letzten Wochenende kam die Anfrage von Geo-Link: "Was hälst Du von der Aufklärung eines NC mit Grimpel und sonderdienste etwas weiter südlich von Berlin?". Na klar war ich dabei und es war eine tolle Tour mit den Dreien. Mit viel Spaß und flotten Sprüchen ging es zügig von Stage zu Stage. Hier gab es echt für jeden etwas. Tolle Rätsel, raffinierte Spielereien und die ein oder andere leicht sportliche Herausforderung. So macht das Geocachen wirklich Spaß. Vielen Dank an die Owner für diesen außergewöhnlichen Cache und das sensationelle Finale.

Georgi Ernestovich  aka Geo-Ernie

 P.S.: Bisher hielt ich UV-Lampen mit einer Röhre für völlig ausreichend - jetzt bin ich schlauer!

gefunden Empfohlen 30. September 2009 Grimpel hat den Geocache gefunden

Чёрт побери! Was für ein Auftrag, aber was tut man nicht alles für einen Freund... Also rasch eine Suchmannschaft zusammengetrommelt und von Berlin zum Standort gesaust. Von den alten Kameraden haben wir keinen mehr getroffen, aber mit Heiteck Modelle Upigorsky Spezialbastelkin konnten wichtige Informationen beschafft werden. Schön, schön! Kurz vor Ende der Mission begegnete uns noch ein Suchtrupp aus Magdeburg, und so konnten wir gemeinsam am Versteck rufen: За знакомство!
rein: "Bade-Set Ernie" (Badelieder-CD, Quietsche-Ente, Badewasserfarbe)

Herzlich bedanken tut
Dimitri Grimpelkovich

ps
Die Matritze und die Stageliste fehlen leider hier im OC-Listing!

Bilder für diesen Logeintrag:
DruschbaDruschba