Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Sanddünen im Stadtwald

von s.w-z     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Speyer, Kreisfreie Stadt

N 49° 20.021' E 008° 24.021' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. März 2008
 Gelistet seit: 12. Juni 2009
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC85B8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
1 Ignorierer
2059 Aufrufe
23 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Beispiel/sample log photo


Der Stadtwald westlich von Speyer beherbergt mit seinen Sanddünen eine mittlerweile seltene Besonderheit.
Vor etwa 11000 Jahren, nach der letzten Eiszeit, wurden Geröll und Steine von den Bächen in die größeren Flüsse geschwemmt. Je weiter sie in die Täler flossen, umso mehr verlangsamten sich diese Flüsse, und das Material lagerte sich ab. Kleinere Steine und Sand wurden weitertransportiert, bis auch sie sich ablagerten. In Trockenzeiten wurde dann der Sand vom Wind aufgenommen und in Form von Dünen wieder abgelagert. Da diese Dünen nicht am Meer liegen, werden sie auch Binnendünen genannt. Die höchste Düne in Speyer ist der Ameisenberg. Ehemals hatte er eine Höhe von über 100 m über dem Meeresspiegel. Die starken Temperaturschwankungen im Wechsel zwischen Tag und Nacht sowie die geringe Speicherfähigkeit für Wasser und Nährstoffe machen aus den Sanddünen einen Extremstandort. Nur an diese Situation angepasste Tier- und Pflanzenarten kommen hier vor. Diese Arten sind sogar auf derartige Standorte angewiesen, da sie hier zum Beispiel nur wenige Konkurrenten vorfinden.

***

The urban forest west of Speyer accommodates with his sand dunes a meanwhile rare particularity. About 11000 years ago, after the last ice age, boulders and stones were washed from the rivulets in the greater rivers. The more they flowed into the valleys the slower the rivers got and the material deposited. Smaller stones and sand was transported further until it also deposited. In dry periods the sand was token up by the wind and deposited again in form of dunes. As these dunes are not located near the sea they are called inland dunes, too. The highest dune in Speyer is called ?Ameisenberg? (antmountain). Once it had an altitude of 100 m above sea level. The strong differences in temperature between day and night as well as the minor storage capacity for water and nutrients make an extreme location of these dunes. Only to this situation accommodated species of animals and plants exist here. This species are even dependent on such locations, because here they have few competitors.


So findet man hier z.B. die Larve der Ameisenjungfer, den so genannten Ameisenlöwen. Diese Larve baut im Sand einen Trichter mit einem Umfang von fünf bis zehn Zentimetern. Gelangt eine Ameise in diesen Trichter, rutscht sie vor die Fangwerkzeuge des Ameisenlöwen. Versucht sie zu entkommen, bombardiert er sie solange mit Sand, bis sie tiefer in den Trichter fällt und er sie fressen kann. Auch die Kreuzkröte findet man hier, da sie auf Gebiete mit weichen Böden angewiesen ist, in die sie sich bei Trockenheit eingraben kann. Sie ist ein typisches Tier der Auen- und Dünenlandschaften und mittlerweile selten geworden. Unter den Vogelarten ist unter anderem die Heidelerche zu nennen, die offene, steppenartige Landschaften mit einzeln stehenden Bäumen und Büschen benötigt. Sie hat ein tarnendes Federkleid, da sie am Boden brütet. Durch ihren unverwechselbaren Gesang können aufmerksame Besucher sie jedoch finden.


Flugsanddünen zählen zu den europaweit seltenen und gefährdeten Lebensräumen
und stehen unter dem Schutz von Natura 2000

*****

Windborne sand dunes belong to the Europe-wide seldom and endangered territories
and are under the protection of Natura 2000



Fragen:
1. Wie heißt die höchste Flugsanddüne im Speyerer Stadtwald?
2. Wie heißen die beiden Landschaftsarchitektinnen, die das Gestaltungskonzept entworfen haben?

Logbedingung:
1. Schicke die Antworten auf die beiden Fragen mittels 'send message' an den Owner.
2. Mache ein aktuelles Photo mit Dir an der Position N 49° 19.985 E 008° 24.013 mit der Perspektive wie das Beispielphoto ?Beispiel/sample Logbedingung? (aber nicht während der Übungszeiten! siehe Abschnitt in roter Schrift!) und lade es mit Deinem Log hoch. Es ist nicht nötig, das Photo an den Owner zu schicken, aber der Log muss ein Photo dabei haben. Ihr müsst auch keine Antwort oder Logfreigabe abwarten.

Questions:
1. What is the name of the highest windborne sand dune at Speyer's urban forest?
2. What?s the name of the two landscape architects which created the concept of design?

Conditions of Log:
1. Send the answer to the owner via 'send message'.
2. Make an actual photo with yourself on it at position N 49° 19.985 E 008° 24.013 like the view on the sample foto ?Beispiel/sample Logbedingung? (but not during military training! see listing in red writing colour!).
It is not necessary to send the photo with the answers, but it is necessary to upload a photo with your log. Also, it's not necessary to wait for an answer or for permission to log.


Parkplatz/parking: N 49° 20.060 E 008° 24.375
Position für/for photo: N 49° 19.985 E008° 24.013
Position Schild/info board: N 49° 20.076 E 008° 24.220

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
!!! ACHTUNG --- ATTENTION --- ACHTUNG --- ATTENTION --- ACHTUNG --- ATTENTION --- ACHTUNG --- ATTENTION !!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Gebiet der eigentlichen Sanddünen ist Militärischer Bereich, wie aufgrund der vielen Schilder leicht zu erkennen ist. Trotzdem ist der Zugang außerhalb der Übungszeiten jederzeit möglich und erlaubt. Übungszeiten können von allen Geocachern vor Ort jederzeit aufgrund von roten Fahnen an den Masten und dem Geräuschpegel erkannt werden. Du als Cacher wirst Dich dann angemessen verhalten und das Gelände nicht betreten! In diesem Fall ist es selbstverständlich nicht möglich, ein Photo an der angegebenen Position auf der Düne zu machen und es werden Photos an der Infotafel mit dem entsprechenden rot markierten Treffpunkt (siehe Bild 'Wo bin ich') akzeptiert. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bitte diesen Cache NICHT nachts machen!!!
Fotos bei Dunkelheit werden nicht akzeptiert, da Ihr dann die Landschaft nicht sehen könnt!!!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The dunes are military area, which is easily to recognize because of the many signs. Nevertheless, it is always possible and allowed to access the terrain when there are no military exercises. I assume that all geocachers recognize such exercises by red flags at the flagstaffs at the great accesses to the area and typical noise and will act appropriately, which means will not enter the area. Then it is obviously not possible to make the photo at the indicated position on the dune, therefore photos at the information board with the appropriate red marked meeting point (see picture 'Wo bin ich') will be accepted.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Please DO NOT make this cache at night!!!
Photos in the dark will not be accepted as you cannot see the landscape!!!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Militärischer Bereich

Bilder

Beispiel/sample Logbedingung
Beispiel/sample Logbedingung

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Speyerer Wald und Haßlocher Wald und Schifferstädter Wiesen (Info), Landschaftsschutzgebiet Rehbach-Speyerbach (Info), Vogelschutzgebiet Speyerer Wald, Nonnenwald und Bachauen zw. Geinsheim u.Hanhofen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sanddünen im Stadtwald    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 15. Oktober 2016, 10:00 Barfly hat den Geocache gefunden

Nach dem Besuch beim "Fluch der Karibik" ging es noch weiter zu den Sanddünen im Stadtwald.

Die Antworten habe ich bereits über geocaching.com übermittelt.

Danke fürs herlocken und das Ausarbeiten des Earth Caches!

Lg Barfly

 

Bilder für diesen Logeintrag:
EC Sanddünen im StadtwaldEC Sanddünen im Stadtwald

gefunden 09. Oktober 2016 URS59 hat den Geocache gefunden

Während einer Radtour wurde auch diese Binnendüne aufgesucht. Wir kannten schon die Binnendüne bei Dömitz (MV) und waren gespannt, auf diese.
Hier war ganz schon Hunde-Muggel-Betrieb. Ansonsten ist Sand und Kiefernwald etwas, was uns an unsere Heimat erinnert.
Danke fürs Herführen und Grüße von der Ostseeküste

gefunden 27. März 2016 Danger_1 hat den Geocache gefunden

17:40 #1656/3
Ein schöner Ort, der mir ohne diesen Earthcache wahrscheinlich nie aufgefallen wäre. Danke fürs zeigen.


Danke für das legen und Pflegen des Caches

Danger_1

 

PS:

Fragen wurden schon beim Loggen auf Geocaching.com beantwortet. Dies ist lediglich der Nachtag in der Opencaching Datenbank

Bilder für diesen Logeintrag:
Danger_1 @ SanddüneDanger_1 @ Sanddüne

gefunden 13. März 2016, 14:56 TeamElbin hat den Geocache gefunden

Nachdem ich vor ca. einem Jahr das letzte mal hier war um auf GC zu loggen, ist es schön heute nochmal dagewesen zu sein. Bei herrlichem Sonnenschein und Tannenduft habe ich es sehr genossen. Danke für den Cache sagt TeamElbin

Bilder für diesen Logeintrag:
Sanddünen SpeyerSanddünen Speyer

gefunden 06. Februar 2016 URilomeo hat den Geocache gefunden

Für heute hatte ich einen Ausflug nach Speyer geplant. Da ich von Norden gekommen bin, habe ich als erstes an den Sanddünen angehalten. Die Sanddünen sind wirklich eindrucksvoll. Das fanden auch viele Muggels und Doggels, die heute hier ebenfalls unterwegs waren. Die Fragen konnten auch gut beantwortet werden. Danke für das Herlocken zu diesen interessanten Dünen und für den Cache.

PS; Die Fragen hatte ich schon beantwortet, als ich den Cache auf geocaching.com geloggt habe.