Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rheinwanderung mit kleinen Rätseln

 Rheinspaziergang 1

von Ordalf     Deutschland > Baden-Württemberg > Mannheim, Stadtkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 32.574' E 008° 25.522' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 4.2 km
 Versteckt am: 01. März 2009
 Gelistet seit: 29. Juni 2009
 Letzte Änderung: 17. Dezember 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC8752
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
12 Beobachter
0 Ignorierer
823 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt

Beschreibung   

Rheinspaziergang 1

Die erste Hürde ist die Anfahrt zum Parkplatz am Rhein. Man muss der Wilhelmswörthstrasse folgen bis an den Rhein. Die Zufahrt ist nur über die Sandhofer Untergasse möglich!

Den Parkplatz findet man dann bei: N 49° 32.574 E 008° 25.522 An schönen Tagen kann es hier recht voll, sein, dann bitte den Parkplatz unterhalb benutzen. Dieser Parkplatz ist übrigens ein "Übersetzpunkt" für eine Behelfsbrücke, deshalb auch die Leitplanken.

Dieser Multi- und Knobelcache führt euch entlang von Rheinauen und durch Auwälder im Norden Mannheims. Südwestlich sieht man die BASF und den Hafen, in dem Chemikalien umgeschlagen werden. Er besitzt ein sehr ausgeklügeltes Sicherheitssystem um die Gefährdung des Rheins bei Unfällen zu minimieren. Auf der anderen Rheinseite sieht man auch die "Rheinschanze" eine Jogger- und "Hunderennstrecke". Auf unserer Wanderung werden wir auch die "Frankenthaler Rheinbrücke" unterqueren, auf der die A6 den Rhein überquert. Als Besonderheit hat diese Brücke in der Mitte einen Fuß- und Radweg, auf dem man den Rhein überqueren kann. Damit werden wir uns später noch näher beschäftigen.

Der Multicache besteht aus sieben Stationen, die durch Fragen verbunden sind. Die Wegstrecke (ohne Umwege) beträgt 4,5 Kilometer und ist daher in etwa 2,0 Stunden gemütlich zu schaffen. Für die erste Station gibt es eine "Sicherung", die genutzt werden kann, falls man Probleme bekommt. An einigen Stationen erhaltet ihr Informationen, die ihr genau studieren solltet. Einige Fragen an späteren Stationen beziehen sich auf die Informationen von vorher. Viel Spaß beim Suchen und Rätsel lösen!

Der Rhein

Der Rhein ist ein Strom im Übergangsbereich von Mittel- und Westeuropa. Sein Einzugsgebiet umfasst weite Teile der Schweiz, Deutschlands und der Niederlande, dazu vor allem Gebiete im Osten Frankreichs und im Westen Österreichs. Die größten zum rheinischen Fluss-System gehörenden Flüsse sind Aare, Mosel und Main. Der Rhein ist der längste Nordseezufluss und eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. (Quelle: Wikipedia)

Hier an dieser Stelle (Parkplatz) ist der Rhein bis vor einigen Jahren stark verschmutzt worden. Durch den sogenannten: "Stinkkanal" flossen die ungeklärten Abwässer der Mannheimer Papierindustie (ZEWA) und Chemieindustrie (Wheyl) in den Rhein. Seit 1991 hat die PWA (heute SCA) auf die Verwendung von Chlor verzichtet und konnte damit ihr Abwasser biologisch klären. Schaut euch ruhig das Wasser an, das aus dem Kanal in den Rhein fließt, richtig sauber ist das auch Heute noch nicht.

Wasserstrasse (Wikipedia)

Die Fragen und Stationen

1. Station: N 49° 32.596 E 008° 25.466

Hier ist eine Information versteckt an der Leitplanke.

  • FRAGE 1: Durch welches Land fließt der Rhein NICHT!

  • C - Österreich ------- N 49° 32.650 E 8° 25.333
  • D - Italien --------- N 49° 32.688 E 8° 25.393
  • E - Schweiz --------- N 49° 32.783 E 8° 25.800
An der Zielkoordinate findet ihr eine Gedenkplakette.

Hilfsstation: N 49° 32.561 E 8° 25.489 Hier findet ihr schwarz auf gelb den richtigen Buchstaben der Lösung.

2. Station: Gedenkplatte

FRAGE 2: Wem wird hier gedacht?

  • Tobias --- N49° 32.998 E8° 25.C06
  • Karl ----- N49° 33.092 E8° 25.1B0
  • Christian -- N49° 32.867 E8° 25.(B+C)99
  • Auf dem gegenüberliegenden Ufer sieht man eine große dreistellige Zahl ABC

3. Station: Gelbes Schild

Hier beginnt das Naturschutzgebiet zur Renaturierung der Rheinauen. Geht den Pfad nach Norwesten ein Stück um eine natürliche Uferlandschaft des Rheins zu sehen. Gemäß dem Naturschutzgesetz gibt es dort keine Stationen.

FRAGE 3: Wer begradigte im 19. Jahrhundert den Rhein?

  • Johann Gottfried Tulla --- N°49 33.B55 E8° 25.F6F
  • Johann Wolfgang Goethe --- N49° 33.3A7 E8° 24.D06
  • Auf dem gelben Schild findet man eine Telefonnummer: 0D00/CG0F000 wobei die Null nicht ersetzt wurde. Notiere die Ziffern!
An der Zielkoordinate findet ihr ein weiteres Schild.

4. Station: noch ein gelbes Schild

An dieser Stelle betreibt die Saargas einen unterirdischen "Aquifer"-Speicher. In ihm wird in 700 Meter Tiefe Ergas in poröses Gestein gepumpt und gespeichert um sie in Zeiten hohen Verbrauchs wieder herauszuholen. Hier haben wir den nördlichsten Punkt unserer Wanderung erreicht

FRAGE 4: Die Rheinbrücke trägt den Namen des ersten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland, wie hieß er??

  • Walter Scheel --- N49° 33.38H E8° 24.997
  • Theodor Heuss--- N49° 33.00G E8° 25.BDA
  • Auf dem gelben Schild findet man eine Kommazahl FH,H. Notiere die Ziffern!
Folgt am besten dem Hochdamm im Osten. An der Zielkoordinate findet ihr den Aufstieg auf die genannte Brücke.

5. Station: Information und Frage 5 -- hier heisst es SUCHEN! N49 33.021 E8 25.389

Kleine Menschen können hier Probleme haben. Bitte gegenseitig helfen oder Steighilfe benutzen.

6. Station: Kleine Schilder an dickem Holz.

Frage 6: Wie lang ist der Rhein und wieviel km sind schiffbar?
  • Länge -1945km/schiffbar 1020km --- N49° BB.B*(XXX)+3 -- E8° C5.DDF
  • Länge -1637km/schiffbar 897km ----- N49° BC.DA0 -- E8° C(C+B).(A+B)*(XXX)+FD
  • Länge -1324km/schiffbar 883km -- N49° BC.(G)*(XXX)+ G*[(B+C)*C] -- E8° 25.DAG
  • Auf dem Holz sieht man drei Plaketten, gesucht ist die Obere (nicht FF oder CC sondern dreistellig (XXX)

Letzte Station: Dort sollt ihr den FINAL finden.

Nach dem Heben des Caches bitte dem Pfad auf dem Damm nach Süden folgen, so kommt ihr auf die Straße, die euch zum Parkplatz führt.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Ballauf-Wilhelmswöth (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Vexier von Pinky und der Brain

Logeinträge für Rheinwanderung mit kleinen Rätseln    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 17. Dezember 2015 Bundy609 hat den Geocache archiviert

Die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr zu finden. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

Bundy609 (OC-Support)

Hinweis 03. Juni 2012 following hat eine Bemerkung geschrieben

Laut diverser Logs im GC-Listing ist Station 5 weg, aber mit dem Hint für Station 6 kommt man trotzdem weiter.

gefunden 23. Oktober 2011 cachingwoelfe hat den Geocache gefunden

Bei herrlichem Sonnenschein waren wir am Rhein unterwegs. An der Leitplanke leider nichts ngefunden. Dann haben wir uns durchgekämpft bis Station 5! Dort war dann alles zu Ende?!Weinend

Doch siehe da: Der wolfspapa wusste über den Rhein bescheid und die Wolfamama schloss aus den Logs, daß man auch ohne die Stationen 5 und 6 zum Ziel kommen müsste! Wir haben den Cache tatsächlich gefunden !! Im Nachhinein ist mir nicht ganz klar ob das was fehlt durch sein Nichtvorhandensein ein Teil des Ratens ist oder ob wir's einfach nicht gefunden haben?  Was solls , zum Schluss war es ein schöner Rheinspaziergang und noch von Erfolg gekrönt.

Es Grüßt:  cachingwoelfe  Lachend

gefunden 10. Juni 2011 kaindar hat den Geocache gefunden

Heute mit einigen Bekannten den Cache gehoben. Hinweis an Station 5 leider nicht gefunden. Waren trotzdem erfolgreich.

gefunden 05. März 2011 plerzelwupp hat den Geocache gefunden

An einem sonnigen Samstag Nachmittag haben wir unseren ersten Cache gemeistert. Wir kamen in eine Gegend, in der wir als "Einheimische" noch nie waren. Es war ein lehrreicher Rheinspaziergang, jedoch hatten auch wir an Punkt 5 unsere Probleme. Doch nach einer gewissen Zeit haben wir Holz gefunden. Lachend

Wir haben Blut geleckt und sind gespannt auf die nächsten Touren. Vielen Dank für den Cache - Annie und Oliver