Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Kreuz und Quer

 Muggelsichere Fortsetzung der Serie verschwundener Caches am Friedenskreuz

von GeoMops     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mainz-Bingen

N 49° 55.827' E 007° 58.468' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 21. Juni 2009
 Gelistet seit: 30. Juni 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC8796
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
203 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Da muss mal wieder ein Cache hin! Nachdem in den letzten Jahren hier einige Caches gemuggelt wurden kommt hier nun der Versuch eines einigermaßen muggelsicheren Caches. Bei dem Muggel-Aufkommen rund um das Friedenskreuz ist es nicht ganz einfach ein Versteck zu finden, welches einigermaßen sicher ist. Hier ist nun also ein Mini-Mystery-Multi, bei dem es einiges zu sehen und sogar auch wieder was zu loggen gibt.

Zum Ockenheimer Hörnchen und zum Friedenskreuz finden sich einige kulturelle und physisch-geografische Informationen im Internet, von denen hier insbesondere der Umstand zu erwähnen ist, dass das Friedenskreuz 1952 von dem Ockenheimer Kriegsheimkehrer Georg Helmerich als Dank für die glückliche Heimkehr aus der Gefangenschaft gestiftet worden ist zum Gedenken nicht nur an die Ockenheimer, sondern ausdrücklich an alle Opfer des zweiten Weltkrieges. Es sollte ein Symbol für den Frieden und den Wunsch nach Versöhnung sein. Dieses Kreuz war ursprünglich aus Holz und wurde im Jahr 2000 durch das heutige Edelstahl-Kreuz ersetzt.



Die Aufgabe: Genieße den Rundblick vom Ockenheimer Hörnchen und präge Dir die markanten Punkte entlang des Panoramas ein. Nun begib Dich hinter das Kreuz und benutze es als Peilstab. Wenn Du zwischen den vier Metallstangen in genau deren Flucht durchschaust erblickst Du quer über den Rhein gesehen im Rheingau einen markanten Punkt, dessen Namen (ohne Zusätze) Du zum Berechnen der Position des Finals benötigst. Bitte verzichte darauf, diesen Punkt in Deinem Log näher zu erwähnen:-).
Das Final ist vom Kreuz (30 + a²) Meter in Richtung (b + 52) Grad entfernt.
a = Anzahl der Buchstaben des Wortes
b = Wortwert (Summe der Buchstaben-Werte; a = 1, b = 2, ...)


Als Ausgangspunkt für diesen Cache ist der Parkplatz des Klosters Jakobsberg bei N49°56.120' E007°59.257' geeignet. Von hier aus führt ein befestigter, Fahrrad-, Kinderwagen-, Rollstuhl- und Hunde-tauglicher Weg zum Friedenskreuz, der in weniger als einer Stunde für Hin- und Rückweg zu bewältigen sein sollte. Vielleicht könnte ein Fernglas als Hilfsmittel nützlich sein (notwendig ist es nicht). Solltest Du nicht über die regionalen Kenntnisse bezüglich des Namens des Zieles verfügen, so können Dir bestimmt die zahlreichen Muggels weiterhelfen. Falls die mal nicht anwesend sein sollten, so hilft Dir ein Blick auf die topografische Karte weiter, auf der das Ziel samt Namen eingetragen ist. Bei Nacht benötigst Du gute Augen und / oder viel Fantasie, um das Ziel zu bestimmen.


Zum Erreichen des Finals könnten Hilfsmittel hilfreich sein - zwingend notwendig sind sie indes nicht. Tut nichts, was Ihr euch nicht wirklich zutraut und worin Ihr keine Übung habt! Die T-Wertung habe ich aber nach der letzten Wartung einen halben Punkt hinaufgesetzt - es ist wirklich nicht so einfach, dran zu kommen.

Viel Spaß beim Peilen und allem, was sonst noch hier dazugehört!

Die nähere Umgebung liegt in einem Naturschutzgebiet. Bitte nehmt darauf angemessen Rücksicht!
Es muss nichts unternommen werden, was irgendwelche Tiere stören könnte! Die Wege müssen im NSG nicht verlassen werden.

Bitte einen Stift zum Loggen mitbringen.



    Prefix Lookup Name Coordinate
  AA PARK Parken (Parking Area) N 49° 56.120 E 007° 59.257
Note: Hier kann geparkt werden
  BB STAGE1 Station 1 (Question to Answer) N 49° 55.827 E 007° 58.468
Note: Hier muss nur eine Frage beantwortet werden
  ZZ FINAL Finale (Final Location) ???
Note: Ein halbwegs muggelsicheres Versteck?

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Onhjrex, Begfgrvy bqre Erqrjraqhat? Qnf vfg uvre qvr Sentr!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Jakobsberg (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rheinhessisches Rheingebiet (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kreuz und Quer    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 09. März 2014 samuelgustav hat den Geocache gefunden

Hier wurde bei bestem Frühlingswetter erst einmal der "Gipfel erklommen" werden, bevor wir zu mehreren kreuz und quer geschaut und gerechnet haben. Am Ende kam ein brauchbares Ergebnis heraus, das sich vor Ort als ganz gut machbar erwies. Danke für diese kleine Aufgabe bei heute phänomenaler Sicht und natürlich für den Cache.

gefunden 29. Dezember 2011 hmpfgnrrr hat den Geocache gefunden

Bei einer kleinen Wanderung am Ockenheimer Hörnchen sind Chessapy und ich auch hier vorbei gekommen. Das kleine Rätsel war schnell gelöst, schließlich bin ich da drüben dieses Jahr rheinsteigend vorbei gekommen.
So ganz hat unsere Peilung dann doch nicht gepasst, aber Chessapy hat das Döschen doch noch erspäht - und mit vereinten Kräften konnten wir es bergen.

TFTC

gefunden 27. November 2011 Cache-Gatherer hat den Geocache gefunden

Auch dieses Rätsel war im Team Kaltnaggisch schnell gelöst und auch die Dose war schnell gefunden.

Dank den richtigen Hilfsmittel im Cachemobil konnten wir die Dose auch ihrem Versteck entreisen!!.

DFDC

nicht gefunden 14. Oktober 2010 LouGarou1981 hat den Geocache nicht gefunden

Am Kreuz angekommen schau ich durch die Stangen, Kreuz als Peilstab und seh auch was ... aber was ist das. (Bin leicht kurzsichtig und in den "markanten" Punkten dieser Region auch nicht so bewandert.

Ein freundlicher älterer Herr erklärte mir dann "ALLES", wirklich "ALLES" !

Das dauerte ewig, sämtliche markanten Punkte die von dort aus zu sehen waren, wer sie erbaut hat, warum und die Geschichte der Personen die zu diesen Gebäuden/Denkmälen/etc. gehören.

Das meiste hab ich nicht so richtig mitbekommen weil ich schon Buchstaben am zählen war und mal wieder an den Fingern das Alphabet abzählte. Naja so undso viel Meter in diese Richtung sagte mir dann mein Kompass. Hm ... ok mittels Garmin und Kompass erreichte ich dann eine Stelle die mir als die richtige erschien ... so kurz nochmal nachlesen ...

Uff ... D3,5 und T 4,5 ... gut das D haben wir ja jetzt, aber was ist das T 4,5 ... also hier wo ich bin ist T3 höchsten T3,5 aber T4,5 das heisst ja schon mutig sein oder Ausrüstung haben ... ok umschauen ... hm der baum könnte es sein.

Bin dann so auf 6 Meter hochgeklettert hab aber leider keine Dose gefunden, danach noch ein bischen durch die Dornen ... nada ....

Leider nicht gefunden! Wirklich schade weil ich diesen Cache gerne noch auf der Tour mitgenommen hätte.


Über einen kleinen Hint würde ich mich freuen.

gefunden 10. August 2010 RAMZ hat den Geocache gefunden

Den hatte ich bisher nur bei Geocaching geloggt.

TFTC