Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Polarbär und der Philosoph II

von olisi     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

N 48° 07.754' E 011° 32.723' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h 
 Versteckt am: 17. Juli 2009
 Gelistet seit: 07. Juli 2009
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC88D6
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
8 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
808 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   


 

Vorsicht! Seit 15.9.2009 neue Koordinaten!

 

Überglücklicher Polarbär

Eheliche Diskussionen - Quelle: Wikipedia

 

Nachdem Herr Polarbär, anstatt das Buch über Descartes, das er von seiner Ehefrau als Geschenk erhalten hatte, zu lesen, lieber mit den Robben kegeln gegangen war (Der Polarbär und der Philosoph), gab es erwartungsgemäß erheblichen Diskussionsbedarf zwischen den beiden Eheleuten.

Es ging einige Zeit hin und her, bis Herr Polarbär meinte:

„Schatz, sei mir nicht böse, aber nimm´ z.B. dieses Problem:

 
RI12UI10OE8HE11SM15-
J10UK14AE10BM13NK10AG9ÖH8NJ6BE9NE12LG8SI8IM11-
I6EI11HD6UE6SF6TH10UG7-
K8NM10UM14AE5AG6EL10UJ8RL14RH6GJ14MM12GL8ON15TE7AI9


Hier wird dir Descartes kaum weiterhelfen.“

Frau Polarbär blickte kurz auf das Rätsel und dann Herrn Polarbär ziemlich lange in die Augen. Schließlich meinte sie: „Aha“

Herr Polarbär war lange genug mit Frau Polarbär zusammen, um zu wissen, dass dieses „Aha“ ziemlich weit von einer vorbehaltlosen Zustimmung entfernt war. Zudem war es nie eine gute Idee gewesen, mit Fr. Polarbär Spielchen zu spielen.

 


Für den FTFs gibt´s, wie üblich, was Leckeres aus Bonn.

Erstausstattung:

  • Geocoin
  • Kopfhörer
  • Feuerzeug
  • Spaceman
  • Was Leckeres aus Bonn

Bei der Bergung des Caches ist Vorsicht angebracht: Für Cacher über 185cm dürfte die Bergung relativ einfach, aber nicht ungefährlich sein. Für Cacher unter 175cm ist eine zerstörungsfreie Bergung ohne Unterstützung oder Sicherung so gut wie unmöglich (gell sdoe [;)]). Zudem ist die Bergung dann nicht nur "nicht ungefährlich", sondern richtig gefährlich.  

Also meine dringende Bitte, speziell an kleinere Cacher:  Verbrüdert und/oder verschwistert Euch mit großen Cacherkollegen und/oder sichert Euch gut ab, damit die Sache kein böses Ende nimmt.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Für die Bergung muss keinerlei Gewalt angewendet werden!

Der Cache ist groß genug für Geocoins und kleinere Travelbugs.

Bitte in den Logs keine Hints/Spoiler zur Lösung des Rätsels!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rursenhra unora avr (tnam) haerpug

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Polarbär und der Philosoph II    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 8x

gefunden 01. Dezember 2015, 15:04 live-D hat den Geocache gefunden

GC Log

WOW - was für ein Cache.Und um ehrlich zu sein hätte ich den wohl in 100 Jahren nicht loggen können. Ging schon beim Listing los. Als ich den vor ein paar Jahren mal durchgelesen habe, hatte ich ja noch nicht mal annähern eine Ahnung, was mir hier weiterhelfen könnte. Deswegen das Listing erstmal wieder auf die Seite gelegt. Da es in der erweiterten, erweiterten Homezone liegt, hatte ich es aber permanent auf dem Schirm.
Lediglich eine Eingebung wollte nicht kommen - dafür, und da muss ich ehrlich sein - habe ich die Koords zugeschoben bekommen. Mir wurde auch ein Lösungsansatz genannt und ich versuchte mit diesem weiterzukommen, aber bin auch hier kläglich gescheitert. Daher war ich heute irgendwie froh, als ich an den genannten Koords auch eine Dose gefunden habe. Auf der anderen Seite habe ich durchaus den Ehrgeit, solche knackigen Rätsel weiterzuverfolgen - zumindest bis ich einen Lösungsansatz habe.

Also - tolles Rätsel mit SUPER schöner Dose. Und ich denke ich bin nicht der erste der hier kurz vor der Verzweiflung stand.

Danke fürs legen und pflegen olisi
sagt live-D

Gefunden am 01.12.2015 um 15:04:00
Gesamt: 44

gefunden 05. Juli 2015 grumbier hat den Geocache gefunden

#1557 - 20:00
An diesem denkwürdigen Tag stimmten die Griechen in einem Referendum gegen weitere Reformen und in Kitzingen in Unterfranken wurde ein neuer deutscher Hitzerekord (40,3 Grad) gemessen. Das Team grumbier versuchte derweil sich möglichst wenig zu bewegen. An Cachen war bei dieser Affenhitze eigentlich nicht zu denken. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Denn Herr Mullimaus rief mich an, weil ihm etwas in seiner ECGA fehlte: ein langer Arm 😀. Da war ich doch gerne behilflich und zog mit ihm nochmal los um diese Dose zu heben. Das war dann auch kein größeres Problem. Die Finalgegend ist eine interessante Ecke, danke fürs Zeigen. Ohne den Cache wäre ich hier wahrscheinlich niemals hingekommen.
Danke für den Cache und viele Grüße an den owner,
Grumbier

gefunden 15. Mai 2014, 16:30 julschn1982 hat den Geocache gefunden

Das Rätsel konnten wir ohne Hilfe (trotz intensiver Bemühungen) leider nicht lösen, also mussten wir uns da von einem Fachmann helfen lassen.

Vor Ort konnten wir nach einiger Suche das Doserl ohne Hilfsmittel bergen und uns ungestört ins Logbuch eintragen. DFDC!

gefunden 12. November 2011 Isar-12 hat den Geocache gefunden

Log siehe Geocachong.com

gefunden 27. Mai 2011 ralphloewe hat den Geocache gefunden

Das Rätsel hat mir Kopfschmerzen bereitet. Als ich allerdings alles nochmal
genau nachvollzogen habe, habe ich einen Flüchtigkeitsfehler darin erkannt
und die Lösung stand innerhalb weniger Minuten da.

Bei dem aktuellen Regenwetter war es nicht sehr schön an das Final zu kommen.
Allerdings wohn ich in der Gegend und kenn das meiste hier schon.

Beim Erreichen des Cache-Versteck bei Regen !!!!unbedingt!!!! aufpassen. Es kann
seeeehr rutschig werden. Am besten bei Regen gar nicht erst versuchen!

Das Versteck konnte ich, da ich groß bin und lange Arme hab,
relativ gut erreichen. Mulmig war mir aber schon.

Danke für das schöne Rätsel und das ungewöhnliche Versteck.
Hat seinen Terrain auf jeden Fall verdient.