Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Heilige Ulrich

 Mini-Multi-Riedcache

von nightdish22     Deutschland > Baden-Württemberg > Ortenaukreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 28.008' E 007° 49.815' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. Oktober 2007
 Gelistet seit: 29. Juli 2009
 Letzte Änderung: 09. Januar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC8B7C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
6 Beobachter
0 Ignorierer
357 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

 

Der Heilige Ulrich und der Mini-Multi-Riedcache

Der Heilige Ulrich wurde im Jahre 890 geboren.

Seine Ausbildung fand in St. Galien und am Hofe des Augsburger Bischofs statt, ehe er selbst mit 33 Jahren Bischof von Augsburg wurde. In der Bischofsliste wird er als Ulrich I. geführt.

Treu stand er zu Kirche und Königshaus. Eine enge Freundschaft verband ihn mit König Otto I., welchem er gegen die Ungarn sehr beistand.

Im Jahre 926 und 30 Jahre später unterstützte er den König gegen die Ungarn.

Für seine Hilfe bei der „Schlacht auf dem Lechfeld“ im Jahre 955, bekam er vom König das Privileg, eigene Münzen prägen zu dürfen.

Später zog sich Ulrich von den weltlichen Amtsgeschäften zurück und konzentrierte sich auf seine pastoralen Aufgaben.

50 Jahre nach seiner Ernennung zum Bischof starb er am 4. Juli 973 in Augsburg.

Bestattet ist er in der Augsburger Kirche St. Afra, die seit her St. Ulrich und St. Afra heißt.

Im Jahre 993 wurde Ulrich von Papst Johannes XV. heilig gesprochen. Es war die erste, nach einem vorgegebenen Prozess, durchgeführte Heiligsprechung in der Kirchgeschichte.

 

Brauchtum um den Heiligen Ulrich :

-           Ulricherde, von seinem Grab wirksam zur Abwehr von Ratten und Mäusen

-           Das Wasser des Ulrichbrunnens, einer Quelle, die auf seine Fürsprache entstanden sein soll, wäre wirksam gegen Augenleiden und Fieber gehe zurück, hieß es früher, wenn der Kranke aus Ulrichs Messkelch trinke

 

Namensbedeutung :

Ulrich ist althochdeutsch und heißt : „ der an Besitz reiche “

 

Patron :

-           der Stadt und des Bistums Augsburg

-           der Winzer, Fischer, Weber

-           der Reisenden und Wanderer

-           wird angerufen bei schweren Geburten, Krankheiten wie Fieber und Schwäche des Körpers und bei Sterbenden

-           gegen Tollwut und Mäuseplagen

-           gegen Wassergefahren und Überschwemmungen

 

Namenstag :

4. Juli

 

St. Ulrichsbrunnen von Neuried – Müllen :

Der Sage nach, hat der Heilige Ulrich hier auf dem Weg vom Bischof von Straßburg zum Abt des Klosters Schuttern bei sommerlicher Hitze seinen Bischofsstab in die Erde gestoßen, worauf diese Quelle entsprang. Dem Quellwasser wurde heilende Wirkung bei verschiedenen Krankheiten nachgesagt. ( siehe Patron )

Im Mittelalter wurde die Quelle in eine ausgemauerte Brunnenstube gefasst und eine kleine Kapelle darüber errichtet. Heute ist nur noch die Brunnenstube erhalten.

 

 

Begib Dich nun zu diesem „ sagenumwobenen “ Ort !

Parken, halten oder ein wenig verweilen kannst du bei : N 48° 28.007

                                                                                 E 007° 49.814

Stage 1 : Der Gedenkstein

Schau ihn Dir genau an ! Aus welchem Ort ist die Bildhauerei, die am Stein angegeben ist ? Notiere Dir die Postleitzahl des Ortes !

Die Quersumme ergibt A =

Stage 2 : Die Gedenktafel

Hier im Text findest Du 4 Zahlenangaben. Notiere sie der Reihenfolge nach auf !

B =

C =

D =

E =

Stage 3 : Die Brunnenstube

Die Brunnenstube ist durch ein Gittertor verschlossen.

Welche Jahreszahl findest Du an dem Tor ? F =

Stage 4 : Das Final

Nimm Platz und errechne Dir die Finalkoordinaten wie folgt :

N = 48° C - B - A + 3  .  D - 1980

E = 007° ( A * 2 ) - 1 . E – F + 20

Koordinatenkontrolle vor Ort : Quersumme der N - Koordinate = 23

                                             Quersumme der E – Koordinate = 31

Ich wünsche Euch allen viel Spaß mit meinem Cache !!!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Untere Schutter und Unditz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Heilige Ulrich    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 09. Januar 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt Jahre zurück und das Ownerlog auf geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht weiter gelistet sein soll. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 22. April 2012 Kahuna hat den Geocache gefunden

My first Brennessel-Cache Reingefallen

gefunden 22. Januar 2012 liolun hat den Geocache gefunden

Gestern morgen ohne Probleme gefunden.

gefunden 20. November 2011 Patrick-Star hat den Geocache gefunden

Hier war ich schon über geocaching.com

gefunden 21. Juni 2011 EarlGrey83 hat den Geocache gefunden

Hallo,

Unser erster Fund !!!

 

Es war ein brenzliger Weg aber die Mühe war es wert.

Vielen Dank !